Sony HDR-PJ740VE 9 Tests

(Full HD Camcorder)

Ø Gut (2,2)

Tests (9)

Ø Teilnote 1,9

(15)

Ø Teilnote 2,5

Produktdaten:
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Ja
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sony HDR-PJ740VE im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 1 von 42
    • Seiten: 8

    „gut“ (1,8)

    • videofilmen

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 13

    „sehr gut“ (153 von 200 Punkten)

    „Testsieger“

    „Die Kombination aus beeindruckender Videotechnik und einem ‚Spielzeug‘-Beamer trifft wohl eher eine sehr spezielle Nische. ... Demnach ist die PJ740 ein ‚Prestige-Camcorder‘, und zwar für Leute, die mit sehr guter Videoqualität im Automatikbetrieb aufnehmen und das Aufgenommene überall auch gleich präsentieren wollen, ohne zusätzliche Gerätschaften mit sich herumzutragen. ...“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 4/2012 (Juli/August)
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 1

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Sony-Camcorder ist eine Klasse für sich. Vollgestopft mit Hightech für hervorragende Aufnahmen, erlaubt der integrierte Projektor ein kleines Public-Viewing direkt nach der Aufnahme.“  Mehr Details

    • FOTO & VIDEO DIGITAL

    • Ausgabe: 7-8/2012 (Juli/August)
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 3

    „gut“

    „Plus: Exzellenter Bildstabilisator, gute Automatiken, technisch interessante Ausstattung.
    Minus: manuelle Funktion nur eingeschränkt nutzbar, Sony-eigener Zubehörschuh, etwas kleiner Bildschirm.“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2012 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Seiten: 6

    „befriedigend“

    „Das Bild ist heller als bei den kleineren Schwestermodellen. Auch die Farben sind kräftiger. Die Schärfe ist aufgrund der geringen Auflösung aber nicht optimal.“  Mehr Details

    • camgaroo Videofachmagazin

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Innovations-Highlight“

    Sonys Highlight punktet mit tollen Aufnahmen, woran der Verwacklungsschutz nicht ganz unschuldig ist. Insgesamt zeigen Bild und Ton keine wirklichen Schwächen. Dass man hierfür etwas mehr bezahlen muss, nimmt man gerne hin. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Videomedia

    • Ausgabe: Nr. 146 (Juli-September 2012)
    • Erschienen: 06/2012

    „sehr gut“

    „... Eine sehr gute Bild- und Tonqualität runden auf den ersten Blick den positiven Gesamteindruck ab. Erst wenn man sich mit den Einstellmöglichkeiten etwas näher beschäftigt, fällt auf, daß es keine manuelle Tonaussteuerung gibt und stets nur ein Bildparameter manuell einzustellen ist. Mit drei Zoll fällt das Display vergleichsweise klein aus. ...“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2012 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 6

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    „Ein tolles Gerät mit hervorragender Bild- und Tonqualität sowie vielen praktischen Features. Die Möglichkeit, Aufnahmen in einem abgedunkelten Raum gleich per eingebautem Projektor vorzuführen ... erweitern das Filmvergnügen noch einmal deutlich. ... Bildstabilisator setzt klare Akzente ... Wäre das Bedienkonzept ähnlich rund wie die Qualität, bliebe an diesem Camcorder kaum noch etwas auszusetzen.“  Mehr Details

    • slashCAM

    • Erschienen: 03/2012

    „gut“ (5 von 7 Sternen)

    „Der Balanced Optical SteadyShot gefällt uns ausgesprochen gut und kann in Kombination mit einem Schwebestativ butterweiche Kamerafahrten ermöglichen. Auch die grundsätzliche Bildqualität stimmt, doch ohne volle Kontrolle über Shutter und Blende ist der praktische Einsatz eher im Hobbybereich zu suchen.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony HXR-MC88 schwarz

    - Full HD 1. 0 Zoll Exmor RS Camcorder - ultrakompakt und leicht - mit Fast Hybrid AF - Zeiss - Optik mit 12x optischem ,...

Kundenmeinungen (15) zu Sony HDR-PJ740VE

15 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HDR-PJ740VE

Vollausstattung mit Projektor

Einen Camcorder gleich mit einem integrierten Beamer auszustatten, war eine geniale Idee, die auch von Sony aufgegriffen wurde. So kann man unmittelbar nach der Aufnahme die Videos auf einer Leinwand oder flachen Oberfläche mit anderen begutachten. Viele weitere Ausstattungsmerkmale positionieren die HDR-PJ740VE in der Oberklasse der Camcorder.

Technische Ausstattung

Der CMOS-Sensor vom Typ Exmor R verfügt über eine stattliche Größe von 1/2,88‘‘ und eine ausgezeichnete Auflösung, die bei Standbildern bis zu 24,1 Megapixeln reichen kann. Als Objektiv wird ein Zeiss Sonnar benutzt, das eine Lichtstärke von F1,8 im Weitwinkel bis F3,4 im Tele anbietet. Der 10-fach optische Zoomfaktor vergrößert den 26 Millimeter Weitwinkelbereich (Kleinbildformat) auf 260 Millimeter (16:9) bzw. 318 Millimeter (4:3). Im erweiterten Telebereich werden 442 Millimeter ohne Qualitätsverlust realisiert. In extremen Situationen kann man auch den digitalen Zoomfaktor von 120-fach einsetzen. Damit die Aufnahmen noch ruhig und verwacklungsfrei entstehen können, greift der spezielle Bildstabilisator des Herstellers ein und garantiert eine harmonische Bildführung. Der integrierte Speicher besitzt eine Größe von 32 GByte und mit Zusatzkarten erweitert werden. Für die Motivkontrolle steht ein hochauflösender Sucher zur Verfügung, der von dem 3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 921.000 Bildpunkten ergänzt wird. Die Camcordersteuerung kann via Touchscreen erfolgen. Neben der Vollautomatik, die hervorragende Ergebnisse produziert, kann der Videofilmer jederzeit manuell in die Einstellungen eingreifen. Ein schneller und leiser Autofokus mit Tracking sorgt für ständige Scharfstellung des Motivs.

Bild- und Tonqualität

Die Bildqualität ist dank der intelligenten Automatik durchgängig gut und kann auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch überzeugen. Die Farben sind kräftig, bleiben aber trotzdem natürlich. Die Full HD-Aufnahmen gelingen dank der exzellenten Bildstabilisierung immer und gestatten butterweiche Kameraschwenks. Der Pegel des Mikrofons lässt sich leider nicht verstellen, jedoch bleibt die Tonqualität im akzeptablen Bereich.

Kaufempfehlung

Man muss bei 1.200 EUR schon tiefer in den Geldbeutel greifen, will man bei amazon eine HDR-PJ740VE erwerben. Dafür bekommt man Camcorder und Heimkino in einem.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HDR-PJ740VE

Features
  • GPS
  • Touchscreen
  • Integrierter Beamer
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Zeitlupe
  • Mikrofoneingang
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Videoleuchte
  • Hochgeschwindigkeits-Autofokus
  • Bildstabilisierung
  • Autofokus-Verfolgung
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer vorhanden
Sensorgröße 1/2,88 Zoll
Abmessungen / B x T x H 71,5 x 137,5 x 73,5 mm
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp Exmor R CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 120x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
  • Okularsucher
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte vorhanden
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS vorhanden
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung vorhanden
Hochgeschwindigkeits-Autofokus vorhanden
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien
  • Speicherkarte
  • Flash-Memory
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
  • Memory Stick Pro Duo
Interner Speicher 32 GB
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MPEG-4
  • H.264
Ton-Codecs Dolby Digital 5.1
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 580 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HDR-PJ740 VE können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

An die Wand

FOTO & VIDEO DIGITAL 7-8/2012 (Juli/August) - Ein Camcorder, der Videos auch gleich vorführen kann? Warum nicht, sagte sich Sony und packte in sein Topmodell auch gleich einen Projektor. Außerdem neu: der Bildstabilisator.Die Zeitschrift FOTO & VIDEO DIGITAL testete einen Camcorder, den sie mit „gut“ bewertete. Als Testkriterien dienten dabei Ausstattung Bild und Ton sowie Bedienung und Bildqualität. …weiterlesen

Meilenstein der Camcorder-Ära

Videomedia Nr. 146 (Juli-September 2012) - Mit dem HDR-PJ740 untermauert Sony wieder einmal seinen Führungsanspruch im Camcorder-Sektor. Dieses Spitzenmodell weist gleich mehrere außergewöhnliche Ausstattungsmerkmale auf, die vorerst ausschließlich von Sony angeboten werden. Zum einen wäre der Balanced Optical SteadyShot und zum anderen der integrierte Videobeamer zu nennen.Es wurde ein Camcorder geprüft und mit „sehr gut“ beurteilt. …weiterlesen

Gelungene Integration

videofilmen 5/2012 - Beide Parameter lassen sich zwar manuell einstellen, jedoch springt immer der jeweils andere zurück in den Automatik-Modus, sobald man einen Parameter manuell verändert. Verlässt man sich beim Filmen mit der PJ740 grundsätzlich auf die Automatiken, so wird Sony auch weiterhin seinem Ruf gerecht, sehr gute Ergebnisse abzuliefern. Großer Sensor. Gerade bei wenig Licht macht sich der größere Sensor gegenüber den kleineren Beamer-Modellen positiv bemerkbar. …weiterlesen

Vollausstattung

VIDEOAKTIV 4/2012 (Juni/Juli) - Will man die Informationen über die Aufnahmeorte für die Nachbearbeitung nutzen, kann man das im internen Speicher des Camcorders bereitgestellte Sony-Programm "PlayMemories Home" nutzen, das nur unter Windows läuft - für Mac-Anwender wird keine Möglichkeit geboten, GPS-Daten auf den Rechner zu übernehmen. Obwohl der Sony recht schwer ist, liegt er angenehm in der Hand. Zoomhebel und Auslöser sind gut zu erreichen. …weiterlesen

Im rockigen Praxiseinsatz auf einer Showbühne

camgaroo Videofachmagazin 1/2012 - Freitag Abend – ich bin gerade unterwegs zu einer kleinen Bar, in der ich mit Freunden verabredet bin und freue mich auf ein freies Wochenende, da läutet mein Handy. Mein Freund Herbi ist am Telefon, seines Zeichens, Direktor des Rockmuseums München, mit einer Bitte: ‚Gabi, kannst Du morgen Abend im Rockmuseum filmen, das Bayerische Fernsehen bringt eine Reportage und die brauchen noch Live-Aufnahmen Vorort.‘Getestet wurde ein Camcorder. Das Produkt erhielt keine Endnote. …weiterlesen