Ø Sehr gut (1,3)

Test (1)

Ø Teilnote 1,3

Keine Meinungen

Sony DSX-S300BTX im Test der Fachmagazine

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 7

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Testsieger Spitzenklasse“

    „... Das Sony DSX-S300BTX besitzt eine geniale Player-Aufnahme, Bluetooth und vernachlässigt auch die Audiofunktionen nicht. Testsieg!“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony DSX-A416BT

    DSX - A416BT, Doppelt so viele Verbindungen und Farben - 1 - DIN - CD - Media Receiver mit Dual Bluetooth® und Zweizonen ,...

Einschätzung unserer Autoren

DSX-S300BTX

Keine CD, dafür USB & Bluetooth

Immer häufiger kommen Autoradios ohne CD-Player auf den Markt. So auch das DSX-S300BTX, bei dem sich Sony alternativ für zwei USB-Anschlüsse und integriertes Bluetooth entschieden hat.

Freunde komprimierter Musikdateien kommen mit dem DSX-S300BTX defintiv auf ihrer Kosten. So lassen sich die Formate MP3, WMA und AAC direkt von einem USB-Speicher oder von iPod beziehungsweise iPhone abspielen. Eine USB-Port befindet sich an der Vorderseite, den zweiten hat Sony im Gerät verbaut. Wer seinen Player sicher im Inneren des Autoradios verstauen will, klappt die Frontplatte herunter, öffnet das "Smart-Fach" und stellt die Verbindung zur USB-Schnittstelle über den mitgelieferten Adapter her. Die Musik lässt sich dank A2DP-Unterstützung sogar von einem Bluetooth-fähigen Mobiltelefon abgreifen und mittels AVRCP steuern. Per Bluetooth hat man außerdem Zugriff auf das Telefonbuch des Handys und kann das Radio als Freisprecheinrichtung nutzen. Mittels Quick-BrowZer soll der Zugriff auf das Musikarchiv von USB-Geräten und Apple-Playern besonders leicht von der Hand gehen. Dabei hilft eine „Zappin“-Funktion bei der Suche nach dem gewünschten Titel: Zappin spielt markante Stellen im Titel kurz an. Mit an Bord ist natürlich auch ein Tuner für den Empfang von UKW-, MW- und LW-Sendern, der insgesamt 30 Stationsspeicher bereithält. Der MOSFET-Verstärker bringt es laut Hersteller auf eine Musikleistung von 4 x 52 Watt, in Sachen Klangoptimierung setzt Sony auf sieben voreingestellte Equalizer und auf eine Loudness-Taste.

So mancher kann sicher gut auf ein CD-Laufwerk im Radio verzichten, denn komprimierte Musikformate werden immer beliebter. Wirklich praktisch waren die Scheiben im Auto ja noch nie. Pluspunkte kassiert das DSX-S300BTX für die Bluetooth-Unterstützung. Wie es klanglich aussieht, werden die Tests der Fachmagazine zeigen. Zum Preis macht der Hersteller bislang keine Angaben.

Datenblatt zu Sony DSX-S300BTX

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

JVC KD-R411JVC KW-XR411Sony CDX-GT35UJVC KW-XR811Clarion FZ709EAlpine CDE-9880RDual DAB Car 1Oxygen Audio O'CarAlpine CDE-126BTBlaupunkt Buenos Aires 200