Befriedigend (3,1)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Sony DCR-SX50E im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (53 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 6 von 9

    „Obwohl kleiner als der DVD 150, bringt der SX 50 die gleiche Optik und den gleichen Chip mit. Somit bietet er eine ordentliche Bildqualität, der es etwas an Schärfe fehlt. Ein Sucher findet keinen Platz, es bleibt das im Hellen nur wenige Details preisgebende LCD. Auch der SX 50 offeriert Komfortfunktionen wie den Gesichts-Index. Sein Klang ist magerer.“

  • „befriedigend“ (89 von 170 Punkten)

    „Kauftipp“

    Platz 2 von 3

    „Plus: 60-fach Zoom; gute Handhabung; kompakte Form.
    Minus: geringe Tonausstattung.“

  • „befriedigend“ (3,5)

    Platz 12 von 19

    Video (40%): „befriedigend“ (3,5);
    Foto (10%): „ausreichend“ (4,2);
    Ton (15%): „ausreichend“ (4,0);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,8);
    Betriebsdauer (5%): „gut“ (2,4);
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (3,8).

  • „befriedigend“ (53 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 6 von 7

    „Plus: kompakteste Kamera im Test; Gesichtserkennung für Wiedergabe.
    Minus: mäßige Schärfe; LCD liefert im Sonnenlicht wenig Sicht; unsicherer Bildstabilisator.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony DCR-SX50E

Features Digitalkamerafunktion
Abmessungen / B x T x H 57 x 107 x 59 mm
Speichermedien Flash-Speicher
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CCD
Objektiv
Optischer Zoom 60x
Digitaler Zoom 2000x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Elektronisch
Sucher LCD
Displaygröße 2.7"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • Memory Stick
  • Memory Stick Duo
  • Memory Stick Pro Duo
Interner Speicher 16 GB
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-2
Ton-Codecs Dolby Digital 2ch
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 240 g

Weitere Tests & Produktwissen

Bitte einsteigen!

VIDEOAKTIV - Konkret: Ihr 1/8-Zoll-Chip löst jeweils 800 000 Pixel auf. Selbst den 60fachen optischen Zoom haben sie gemeinsam. SX 30 wie SX 50 sind zudem die kleinsten und leichtesten Cams des Testfelds, allerdings liegen hier Zoom und Auslöser zu nah nebeneinander. Das Sony-Duo zeichnet auf Memory Stick und einen internen 4- oder 16-GB-Festspeicher auf. Die Kapazität reicht für rund vier Stunden Video in bester Qualität aus. Der SX 50 erlaubt das Kopieren von intern auf Speicherkarte. …weiterlesen

Der König der Filmer

VIDEOAKTIV - Bei der Bedienung finden vor allem Profis Schwachpunkte. Den Amateur stört der Preis. Bitte an Canon: Geht’s nicht auch 3000 Euro günstiger, gern auch ohne den studiotauglichen HD-SDI-Anschluss? JVC GY-HD 100 E Dieser Neuzugang von JVC ist schärfer als die meisten Profi-Schultercamcorder. Besteht er den Sichttest auch gegen die HDV-Konkurrenz? Verglichen mit dem Canon XL H 1 ist der rund 6000 Euro teure JVC HD 100 ein echtes Schnäppchen und für einen Vollprofi zudem relativ leicht. …weiterlesen

HD-Filmen muss nicht teuer sein

videofilmen - Mittlerweile bieten die meisten Hersteller bereits für rund 500 Euro Einsteigermodelle mit HD-Auflösung an. Doch wie viel Qualität bleibt dabei gegenüber der Spitzenklasse für den doppelten Kaufpreis auf der Strecke?Testumfeld:Getestet wurden drei HD-Camcorder. Testkriterien waren Ausstattung, Aufnahmepraxis, Bedienung, Ton(system), Bildqualität und Tonqualität. …weiterlesen

Rangezoomt

videofilmen - 45-, 60-, 70-fach - die Hersteller übertreffen sich mit immer größeren Brennweiten. Ein Riesen-Telebereich gehört heute fast schon zur Selbstverständlichkeit bei Camcordern. Doch der Zoom-Wahn hat auch seine Schattenseiten.Testumfeld:Getestet wurden drei Camcorder, die jeweils stellvertretend für ihre Produktserien standen. Sie erhielten die Bewertungen 1 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung (Farbsucher, Display/Auflösung, Fotospeicher ...), Aufnahmepraxis (Weißabgleich, Bildstabilisator, Autofokus ...) und Bedienung (Handhabung, Menüanwendung, Manuelle Funktionen). …weiterlesen

Attacke der Minis

videofilmen - Wie viel Bedienkomfort und Bildqualität darf man bei den neuen Minis von Sony und Canon noch erwarten?Testumfeld:Im Test befanden sich drei Mini-Camcorder, die die Bewertungen „sehr gut“ und „gut“ erhielten. Testkriterien dabei waren unter anderem Ausstattung (Farbsucher, Display/Auflösung, Motivprogramme ...), Bedienung (Handhabung, Menüanwendung, Manuelle Funktion) und Bildqualität (Schärfe, Lowlight, Objektiv ...). …weiterlesen

Handy-Cam

SFT-Magazin - Videografie: Das Mobiltelefon filmt jetzt in HD-Qualität - Zeit für einen Vergleich zwischen Pocket-Camcorder und High-Definition-Handy.Testumfeld:Verglichen wurde die Videoqualität eines Handys und eines Camcorders. …weiterlesen

„Sommer in High Definition“ - HDD/SSD-Camcorder

HiFi Test - Testumfeld:Im Test waren vier HD-Camcorder der Spitzenklasse, die die Bewertungen 1,3 und 1,4 erhielten. Als Testkriterien dienten unter anderem Bild (Farbqualität, Detailauflösung, Bildstabilisierung ...), Stillfoto (Auflösung, Farbsättigung, Farbtreue) und Bedienung. …weiterlesen

Feuerwerk der Pixel

SFT-Magazin - Mit AVCHD tritt das jüngste HD-Format gegen HDV an.Testumfeld:Im Vergleichstest waren zwei HD-Camcorder mit den Bewertungen 1,3 und 1,4. …weiterlesen

HD-Trio

HiFi Test - Das zur Aufzeichnung von HD-Filmen gedachte AVCHD-Format erfreut sich wachsender Beliebtheit bei den Herstellern und zusehends auch bei den Filmern. Ein Vorteil dieses Systems ist die Verwendung nahezu aller moderner Datenträger für die Aufzeichnung; HD-fähige Camcorder nehmen heutzutage auf Festplatte, DVD oder Speicherkarte auf. Hier stellt sich nun die Frage: Welcher Datenträger ist der richtige?Testumfeld:Im Test waren drei HD Camcorder der Referenzklasse. Sie erhielten die Noten 1,2 und 1,3. Testkriterien waren unter anderem Bild (Farbqualität, Detailauflösung, Bildstabilisierung...), Stillfoto (Auflösung, Farbsättigung, Farbtreue), Ton, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen

Scharfe Bilder, schlechter Ton

Stiftung Warentest - Camcorder: Sie werden immer kleiner, die Bilder immer besser, die Speicher immer größer. Doch der Ton bleibt auf der Strecke.Testumfeld:Getestet wurden 19 Camcorder, davon neun hochauflösende (HD, High Definition) und zehn standardauflösende (SD, Standard Definition) Camcorder. Die Bewertungen reichen von „gut“ bis „mangelhaft“. Als Testkriterien dienten unter anderem Video (Sehtest Tageslicht / Kunstlicht, Lichtempfindlichkeit, Bildstabilisierung / Autofokus), Ton (Mit eingebautem / externem Mikrofon, Windempfindlichkeit) und Handhabung (Aufnahme / Wiedergabe, Fernbedienung, Transportierbarkeit / Datenübertragung). …weiterlesen