Sony BDV-N990W

Gut

2,3

0  Tests

48  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (2,3)
48 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem
  • Kom­po­nen­ten Blu-​ray-​Recei­ver, iPod-​Dock, Cen­ter­box, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer
  • Fea­tu­res Ups­ca­ling, 3D-​ready, WLAN inte­griert, Inter­net-​TV, DLNA, Audio-​Rück­ka­nal, Ein­mess­au­to­ma­tik
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Vier Stand­säu­len, zwei draht­los

Hersteller Sony hat sechs neue Blu-ray-Komplettysteme angekündigt. Darunter ein Modell namens BDV-990W, mit dem man 3D-Blu-ray-Filme und Inhalte aus dem Netz auf den Fernseher bringt. Zum Set gehören ein Subwoofer, ein Center und vier Säulenlautsprecher, wobei die hinteren Boxen drahtlos angesteuert werden.

Vorteil: Man muss kein Kabel vom Blu-ray-Receiver zu den Rear-Lautsprechern und damit quer durchs Wohnzimmer legen. Zur Höhe der Standsäulen und zu den verbauten Treibereinheiten gibt es bis dato keine Informationen, hier beschränkt sich Sony auf die Angabe zur Ausgangsleistung, die bei insgesamt 1000 Watt liegen soll. Außerdem erfährt man, dass die Lautsprecher mittels DCAC-Technik (Digital Cinema Auto Calibration) automatisch eingemessen werden, was selbst bei ungünstigen Raumbedingungen auf saubere Ergebnisse hoffen lässt. Neben Audio-CDs, Video-DVDs, Blu-ray- und 3D-Blu-ray-Scheiben verarbeitet das optische Laufwerk rohe Datenträger mit diversen Multimedia-Dateien, obendrein lassen sich die in audiophilen Kreisen beliebten Super-Audio-CDs (SACD) abspielen. In Sachen Multimedia darf man sich auf eine Kompatibilität mit JPEG-Fotos, XviD-, AVCHD-, WMV-, MPEG1-, MPEG2- und MPEG4-Videos sowie MP3-, WMA-, AAC- und WAV-Musiktiteln freuen, wobei sich die Dateien nicht nur über das optische Laufwerk, sondern alternativ von einem USB-Medium beziehungsweise per LAN oder WLAN (integriert) direkt von einem DLNA-fähigen Gerät im Heimnetz abspielen lassen. Mit VOB- und VRO-Dateien kommt das System ebenfalls zurecht, allerdings müssen diese Dateien auf eine DVD gebrannt werden. Per LAN oder WLAN hat man außerdem Zugriff auf YouTube & Co. Pluspunkte gibt es in Sachen Bedienkomfort, denn das System lässt sich mit einem Smartphone (iOS oder Android) samt passender App steuern. Alternativ greift man zur mitgelieferten Universalfernbedienung. Anschlussseitig wirft die Anlage unter anderem einen analogen Audio-Eingang, einen optischen und einen koaxialen Digitaleingang, zwei USB-Schnittstellen, zwei HDMI-Eingänge und einen passenden Ausgang (inklusive Audio-Rückkanal) in die Waagschale.

Nicht nur technisch, auch optisch gibt sich das BDV-990W keine Blöße, hier setzt Sony auf eine schlanke Linienführung im Monolith-Design. Anfang Mai soll das System zu einem bislang ungenannten Preis in den Regalen stehen – die ersten Testberichte werden sicher bald folgen.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Kundenmeinungen (48) zu Sony BDV-N990W

3,7 Sterne

48 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (33%)
4 Sterne
14 (29%)
3 Sterne
11 (23%)
2 Sterne
4 (8%)
1 Stern
4 (8%)

3,7 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sony BDV-N990W

Typ
  • Blu-ray-Heimkinosystem
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • Centerbox
  • iPod-Dock
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • Upscaling
  • WLAN integriert
  • Internet-TV
  • DLNA
  • Audio-Rückkanal
  • Einmessautomatik
Eingänge
  • HDMI
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge HDMI
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
Gesamtleistung 1000 W

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf