Sony BDV-F500 2 Tests

ohne Note
2 Tests
Gut (2,4)
18 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, 2.1-​Heim­ki­no­sys­tem
  • Kom­po­nen­ten Blu-​ray-​Recei­ver, Kom­pakt-​Laut­spre­cher, Sub­woofer
  • Fea­tu­res WLAN optio­nal, RDS, 3D-​ready
  • Mehr Daten zum Produkt

Sony BDV-F500 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    5 Produkte im Test

    Bildqualität: 4 von 5 Sternen;
    Klangqualität: 3 von 5 Sternen;
    Ausstattung: 4 von 5 Sternen;
    Bedienung: 3 von 5 Sternen;
    Verarbeitung: 3 von 5 Sternen.

  • „sehr gut“ (76%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 3 von 5

    „Plus: sehr übersichtliche Bedienung; spielt viele Medienformate ab.
    Minus: schwammiger Surround-Klang; kleine, leichte Frontboxen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony BDV-F500

Kundenmeinungen (18) zu Sony BDV-F500

3,6 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (44%)
4 Sterne
2 (11%)
3 Sterne
4 (22%)
2 Sterne
2 (11%)
1 Stern
2 (11%)

3,6 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kom­pakt, ele­gant und 3D-​fähig

Mit der BDV-F500 bringt Sony eine kompakte 2.1-Heimkinoanlage in den Handel, bei der zunächst die elegante vertikale Steuereinheit ins Auge fällt. Nach einer Software-Aktualisierung soll das Gerät auch 3D-Blu-ray-Filme abspielen können.

Das Laufwerk verarbeitet Blu-ray-, DVD-, SACD- und CD-Scheiben, kommt mit gebrannten Rohlingen zurecht und unterstützt diverse Multimedia-Dateien, darunter AVCHD-Filme, JPEG-Fotos und MP3-Musik. DVD-Filme skaliert die Anlage auf bis zu 1080p, anschließend werden die Signale über den HDMI Ausgang ohne Qualitätsverlust zum Fernseher transportiert. Es handelt sich um einen HDMI-Ausgang der Version 1.4, man darf sich also auf einen Audio-Rückkanal freuen. Über den Audio-Rückkanal lässt sich der Ton des angeschlossenen Fernsehers zur Anlage schicken. Wer einen Fernseher ohne HDMI-Buchse besitzt, der greift auf den Composite-Video-Ausgang zurück und versorgt die Anlage über zwei optische Digitaleingänge oder einen analogen Cinch-Eingang mit Tonsignalen. In Sachen Anschlussfreude entdeckt man außerdem eine USB-Schnittstelle für das Zusammenspiel mit einem externen Speicher oder einem iPod. Auf eine Ethernet-Buchse hat Sony leider verzichtet, allerdings kann man – mit einem separat erhältlichen USB-WLAN-Dongle für den zweiten USB-Steckplatz auf der Rückseite – drahtlos auf DLNA-kompatible Geräte im Heimnetz und auf diverse Angebote aus dem Internet zugreifen. Für BD-Live-Material zur eingelegten Blu-ray hält die BDV-F500 einen internen Speicher mit einer Kapazität von einem Gigabyte bereit. Das System hat Decoder für die aktuellen HD-Tonformate an Bord, besitzt einen RDS-fähigen UKW-Tuner und versorgt die angeschlossenen Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von 350 Watt.

Für ein kleineres Zimmer sollten die 350 Watt des 2.1-Systems ausreichen, in größeren Räumen ist man mit einem stärkeren System besser beraten. Pluspunkte bekommt das 3D-fähige BDV-F500 für die vertikale Steuereinheit. Und wer einen iPod oder ein iPhone besitzt, der dürfte ebenfalls Gefallen an der 500 Euro teuren Anlage finden, denn dank WLAN lässt sie sich komfortabel über die Apple-Player fernsteuern.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Heimkinosysteme

Datenblatt zu Sony BDV-F500

Typ
  • 2.1-Heimkinosystem
  • Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Kompakt-Lautsprecher
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • RDS
  • WLAN optional
Eingänge
  • Ethernet
  • USB
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby TrueHD
  • DTS
  • DTS-HD
  • DTS-HD MA
  • DTS-HD HR
  • DTS-ES
  • DTS 96/24

Weiterführende Informationen zum Thema Sony BDV F 500 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf