• Gut 2,0
  • 0 Tests
  • 253 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,0)
253 Meinungen
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Streaming-Dienste: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Einsteiger-Player mit gutem Bild, aber nicht auf leisen Sohlen unterwegs

Stärken

  1. einwandfreie Bild- und Tonqualität
  2. Video-Streaming-Dienste sind vorinstalliert
  3. schnelles Einlesen von Discs
  4. selbsterklärende Menüs

Schwächen

  1. Laufwerk arbeitet stellenweise zu laut
  2. kleine Fernbedienung mit zu dichtem Tastenfeld
  3. ohne WLAN

Bild & Ton

Bild

Nichts flimmert oder flackert: Käufern gefällt das klare und scharfe Bild bei der Wiedergabe von Blu-rays. Auch DVDs kommen ohne Bildfehler aus und überzeugen mit einem guten Kontrast. In Sachen Zukunftssicherheit hat der Player aber das Nachsehen. Ultra-HD-Blu-rays oder HDR-Formate werden nämlich nicht unterstützt.

Ton

Beim Ton lässt der BDP-S4500 nichts anbrennen. Filme wie Musik-CDs werden mit kräftigen Bässen sowie gut abgestimmten Mitten und Höhen untermalt, ein guter TV-Lautsprecher vorausgesetzt. Alleine Musikdateien klingen über USB stellenweise unausgewogen.

Ausstattung

Anschlüsse

Mit LAN, HDMI und einem koaxialen Audioausgang erfüllt der BDP-S4500 den Mindeststandard in dieser Preisklasse. Auf WLAN musst Du leider verzichten. Mangels analoger Cinch-Ausgänge findet der Player zudem keinen Platz an älteren Anlagen und Receivern, welche keine digitalen Eingänge besitzen.

Funktionen & Formate

Der Sony-Player spielt via USB oder von Geräten aus dem Heimnetzwerk alle gängigen Formate größtenteils zuverlässig ab und versteht sich auch mit 3D-Filmen. Netflix, Amazon und YouTube sind ebenso dabei, wobei die Apps durchaus schneller laufen könnten. Auf einen Browser kannst Du auch zugreifen, der aber in Sachen Handhabung wenig überzeugt.

Handhabung

Menü & Reaktionszeit

Die Menüs in Kacheloptik wirken aufgeräumt sowie übersichtlich und machen die Bedienung zum Kinderspiel. Im Alltag zeigt sich die Software stabil, die Reaktionszeit innerhalb der Menüs geht in Ordnung. Das Einlesen von Discs klappt einwandfrei und schnell, so die Käufer.

Verarbeitung & Betriebsgeräusch

Das Laufwerk spaltet die Nutzer. Die einen stört lediglich der Lärm beim Starten eines Films. Der andere Teil macht auch während des Films ein störendes Brummen aus. Fest steht: Bei leisen Filmpassagen und geringem Sitzabstand kann das Laufwerk das Heimkino stören. Unabhängig davon kommt das kompakte und leichte Gehäuse ohne grobe Mängel aus.

Fernbedienung

Befehle gibt die Fernbedienung verlässlich an den Player weiter. Große Hände werden mit der sehr kleinen Fernbedienung gegebenenfalls Schwierigkeiten haben. Das Tastenfeld ist zwar übersichtlich, aber zu eng gestaltet. Vor allem die große Netflix-Taste stößt dabei auf Kritik, da sie von Käufern regelmäßig versehentlich gedrückt wird.

Der Sony BDP-S4500 wurde zuletzt von Fabian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

BDP-S4500

Heim­netz und Inter­net

Langeweile sollte beim Sony BDP-S4500 nicht aufkommen: Wer keine Blu-ray-Disc zur Hand hat, kann Multimedia-Dateien von Servern im lokalen Netzwerk streamen beziehungsweise Inhalte aus dem Internet abrufen.

Kein WLAN-Modul

Sony wirbt mit dem DLNA-Standard, auf den man beim kleinen Bruder BDP-S1500 verzichten muss. Dank DLNA lassen sich Foto-, Video- und Audio-Dateien abspielen, die auf einem NAS-System, einem Computer, einem Tablet oder einem Smartphone im Heimnetz gespeichert wurden. Mit einem aktiven Breitbandanschluss erweitert sich der Funktionsumfang, fortan sind Apps für YouTube, Netflix, Amazon Prime, BBC iPlayer, Euro News, Demand 5 und die Berliner Philharmoniker verfügbar, außerdem kann man auf Inhalte im Sony Entertainment Network (SEN) zugreifen. Ein Webbrowser zum freien Surfen gehört ebenfalls zur Ausstattung. Schade: Die Verbindung zum Router muss über ein LAN-Kabel hergestellt werden, denn ein WLAN-Funkmodul bietet das Gerät nicht. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit, den Player mit einem Smartphone oder einem Tablet (iOS und Android) im Heimnetz zu steuern.

Start in die dritte Dimension

Ist man nicht im Besitz eines NAS-Systems beziehungsweise soll der Computer nicht ständig laufen, kann man die kompatiblen Multimedia-Dateien auch auf anderem Weg abspielen, nämlich über das optische Laufwerk von einer gebrannten Scheibe oder über den frontseitigen USB-Anschluss von einem externen Speicher, der mit FAT32 oder NTFS formatiert wurde. Neben Audio-CDs, Video-DVDs und gebrannten Scheiben liest das optische Laufwerk Blu-ray-Discs mit 2D- und 3D-Videos, obendrein können Inhalte von der zweiten in die dritte Dimension konvertiert werden. Per HDMI gelangen die Signale mit einer Auflösung von 1080p bei 24 Bildern pro Sekunde zum Fernseher, also in der kinoüblichen Bildrate. Abgerundet wird das Anschlussfeld des 26,5 Zentimeter breiten und 4,3 Zentimeter hohen Players von einem koaxialen Digitalausgang, über den man das Tonsignal zu einem AV-Receiver ohne HDMI-Eingang übertragen kann.

Der BDP-S4500 akzeptiert 3D-Bilder und spielt Multimedia-Dateien aus dem Heimnetz – Funktionen, die dem Einstiegsmodell BDP-1500 fehlen. Will man außerdem eine WLAN-Funkverbindung herstellen, lohnt ein Blick zum BDP-S5500.

Kundenmeinungen (253) zu Sony BDP-S4500

4,0 Sterne

253 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
154 (61%)
4 Sterne
43 (17%)
3 Sterne
18 (7%)
2 Sterne
15 (6%)
1 Stern
23 (9%)

4,0 Sterne

253 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony BDP-S4500

Features
  • Smartphonesteuerung
  • BD-Live
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
UHD Premium fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Streaming-Dienste
  • Amazon Video
  • Netflix
  • YouTube
HD-Audio vorhanden
Webbrowser vorhanden
Formate
Disc-Formate
  • 3D-Blu-ray
  • BD-RE
  • BD-Rom
  • DVD-Video
  • DVD-R
  • DVD-RW
  • CD-Audio
  • CD-R
  • CD-RW
  • DVD-R DL
  • DVD+R DL
Video-Formate
  • MKV
  • AVI
  • MOV
  • MP4
  • MPEG
  • WMV
  • 3GPP
Foto-Formate
  • JPG
  • GIF
  • PNG
  • MPO
Audio-Formate
  • AAC
  • MP3
  • WMA
  • FLAC
  • WAV
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI-Anzahl 1
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang Ohne
Maße
Breite 23 cm
Tiefe 19,4 cm
Höhe 3,9 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Sony BDP-S-4500 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sony BDP-S5500Sony BDP-S3500Panasonic DMP-BDT375EGPanasonic DMP-BDT 175LG BP250LG BP450LG BP550Samsung BD-J5500Samsung BD-J7500Samsung BD-J5900