Skoda Citigoe IV (61 kW) (2020) 2 Tests

Gut (2,3)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Klein­wa­gen
  • Front­an­trieb Ja  vorhanden
  • Auto­ma­tik Ja  vorhanden
  • Karos­se­rie Kombi
  • Ver­füg­bare Antriebe Elek­tro
  • Mehr Daten zum Produkt

Skoda Citigoe IV (61 kW) (2020) im Test der Fachmagazine

  • Note:2-

    Platz 1 von 2

    Plus: Platzangebot in Relation zur Fahrzeuggröße; lebendiger Antrieb; Sitze und Komfort; handlich im Fahrverhalten.
    Minus: einfache Einrichtung; Vernetzung nur mit DAB-Radio und Docking-Station.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Günstig, solide und vollwertig - der Skoda Citigoe IV macht Laune und deckt viele Nutzerprofile ab.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Skoda Citigoe IV (61 kW) (2020)

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Skoda Citigoe IV (61 kW) (2020)

Typ Kleinwagen
Verfügbare Antriebe Elektro
Antriebsprinzip Elektro
Frontantrieb vorhanden
Leistung in PS 83
Manuelle Schaltung fehlt
Automatik vorhanden
CO2-Effizienzklasse A+
Karosserie Kombi
Modelljahr 2020
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 12,3
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 130
Leistung in kW 61
CO2-Emission (g/km) 0
Stromverbrauch 12,9 kWh/100 km
Reichweite Batterie 258 km

Weitere Tests und Produktwissen

Ein Teenager, voll im Saft

Automobil Revue - In der dritten Generation tritt der Skoda Fabia deutlich sportlicher auf. Gross ist das Angebot an Antriebsvarianten.Testumfeld:Geprüft wurden zwei Kleinwagen. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Das große Messen

auto motor und sport - Das passt subjektiv irgendwie besser zu dieser Art von Auto, das ja die reichlichen Leistungsreserven eher als Guthaben ansieht, dessen Verzinsung in Drehmoment und Gelassenheit ausgezahlt wird. Der Mercedes legt ab wie eine große Jacht, der BMW geht spritziger ran, hängt williger am Gas, animiert den Fahrer eher, das Gaspedal in den Bodenteppich zu pressen, den Reihensechser drehen zu lassen - wozu der gern bereit ist. …weiterlesen

Mercedes GLE 350 d Coupé

auto motor und sport - Nicht ganz mit dem Temperament des Fahrwerks hält der gemütliche Dreiliter-V6-Turbodiesel mit (außerdem kommen drei Benziner: Dreiliter-V6-Turbo als 400 mit 333 PS, als 450 AMG mit 367 PS, dazu die V8-Biturbos 63 und 63 S mit 557 und 585 PS). Der Diesel lebt von der Wucht seiner 620 Nm, die es der Automatik erlauben sollte, weniger aufgeregt durch ihre neun Stufen zu schalten. Die 9G-Tronic ist ebenso serienmäßig wie Allrad. …weiterlesen

Meist fabelhaft

auto-ILLUSTRIERTE - Doch bei der Gestaltung der dritten Generation schien nicht nur die Vernunft zu regieren. Skoda wollte dem neuen Fabia auch eine Prise mehr Sexappeal mit auf seinen Weg geben. Also musste das Auto 2,5 Zentimeter flacher werden. Damit das nicht zu Lasten der Kopffreiheit geht, wurde die Sitzposition nach unten versetzt. So sitzt man auch in der zweiten Reihe für Kompaktklasse-Verhältnisse geräumig. Nur für Personen deutlich über 1,80 Meter wird es an Kopf und Knie etwas eng. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf