ohne Note
1 Test
ohne Note
25 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Was­ser­dicht: Ja
Touch­s­creen: Ja
Puls­mes­ser: Ja
Kom­pa­ti­bel zu Android: Ja
Kom­pa­ti­bel zu iPho­nes: Ja
GPS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Skagen Falster 3 X by KYGO im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: stilvolles und elegantes Design; verschiedene Modi zur Kontrolle des Stromverbrauchs; schnelles Aufladen; Armbänder lassen sich austauschen; echte drehbare Krone, ...
    Contra: ... die aber nicht in allen Situationen funktioniert; Akkulaufzeit könnte besser ein; etwas teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Skagen Falster 3 X by KYGO

  • Skagen Skagen Connected Herren-Uhren Akku Schwarz Schwarz 32012378
  • Skagen Connected Herren-Uhren Akku
  • Skagen Connected Uhr SKT5202
  • Skagen Falster Gen 5 Display Smartwatch SKT5202
  • Skagen Men's Black Smartwatch
  • Skagen Herren Touchscreen Smartwatch Falster "SKT5202"
  • Skagen Men's Black Smartwatch
  • Skagen Men's Black Smartwatch

Kundenmeinungen (25) zu Skagen Falster 3 X by KYGO

4,1 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
15 (60%)
4 Sterne
5 (20%)
3 Sterne
1 (4%)
2 Sterne
2 (8%)
1 Stern
3 (12%)

4,1 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Skagen HR Falster 3 X

Die Design-​Vari­ante des ohne­hin schon schi­cken däni­schen Zeit­ei­sens

Stärken
  1. sehr schicke Optik
  2. gut ablesbares OLED-Display
  3. viele Apps dank Wear OS
  4. starker Funktionsumfang
Schwächen
  1. keine LTE-Variante erhältlich

Die Skagen Falster 3 X by KYGO ist eine etwas edlere Design-Variante der ohnehin schon auf Design fokussierten Falster 3. Sie kommt in mattschwarzem Edelstahlgehäuse zusammen mit einem schwarzen Silikonarmband und besitzt eine Handvoll exklusiver Zifferblätter. Dank vollwertigem Wear-OS-Betriebssystem steht Ihnen die App-Welt offen: Sie können auf den Play Store zugreifen und zahlreiche Funktionserweiterungen oder neue Zifferblätter herunterladen – ein großer Vorteil gegenüber den meisten herstellereigenen Betriebssystemen. Die Uhr wartet mit den gängigen Sensoren auf, darunter ein Pulsmesser zur Herzfrequenzmessung, Schlafanalyse sowie Ermittlung des Kalorienverbrauchs beim Sport, ein Höhenmesser und ein Schrittzähler. Sogar ein eigenständiges GPS-Modul ist an Bord. Das bedeutet: Sie können die Uhr beim Laufen auch ohne Smartphone zur Streckenaufzeichnung verwenden. Dank Mikrofon und Lautsprecher können Sie sogar über die Uhr telefonieren. Das Display basiert auf OLED-Technik und sorgt dank hoher Kontraststärke für eine gute Lesbarkeit im Freien. Für rund 230 Euro ist die Falster 3 X by KYGO eine edel anmutende Design-Smartwatch mit sehr hohem Funktionsumfang.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Skagen Falster 3 X by KYGO

Abmessungen & Gewicht
Austauschbares Armband vorhanden
Gehäuse
Durchmesser 42 mm
Bautiefe 11 mm
Material & Verarbeitung
Wasserdicht vorhanden
Gehäusematerial
Aluminium fehlt
Edelstahl vorhanden
Kunststoff fehlt
Keramik fehlt
Titan fehlt
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Drehlünette fehlt
Krone vorhanden
Tasten vorhanden
Sport & Gesundheit
Thermometer fehlt
Bewegungssensor / Lagesensor vorhanden
Pulsmesser vorhanden
Höhenmesser vorhanden
Schrittzählung vorhanden
Elektrokardiografie (EKG) fehlt
Verbindungen
Kompatibilität
Kompatibel zu Android vorhanden
Kompatibel zu iPhones vorhanden
Betriebssystem Wear OS
Schnittstellen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Mobilfunk
Erhältlich mit LTE fehlt
LTE fehlt
SIM-Kartensteckplatz fehlt
Fest integrierte SIM-Karte fehlt
Akku
Laden per Magnetkontakt vorhanden
Display
Displaygröße 1,3"
Displayauflösung (px) 416 x 416
Pixeldichte 328 ppi
Technische Ausstattung
Prozessor Quad Core
Kamera fehlt
Lautsprecher vorhanden
Mikrofon vorhanden
Speicher
Arbeitsspeicher 1024 MB
Interner Speicher 8 GB
Speicherkartensteckplatz fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SKT5202, SKT5207

Weitere Tests & Produktwissen

In den Kinderschuhen

Konsument - Ein fallweise auftretendes Phänomen ist, dass manche auf der Smartwatch aufgerufenen Anwendungen den Akku des Handys schneller leersaugen. Was ebenfalls alle Modelle beherrschen: Sie piepsen, wenn sich das Smartphone außerhalb der Reichweite der Bluetooth-Verbindung befindet (meist um die 10 Meter). Der überwiegende Teil der weiteren verfügbaren Funktionen ist einerseits modellspezifisch und andererseits davon abhängig, mit welchem Smartphone man die Uhr kombiniert. …weiterlesen

Die Klon-Krieger

Computer Bild - Testumfeld:Im Test befanden sich 5 günstige Fitnessuhren, die mit 2 teuren Apple Watches verglichen wurden. Die Uhren erhielten Wertungen von "gut" bis "ausreichend". Der Fokus des Tests lag auf der Eignung als smarter Fitnessbegleiter. Zudem wurde ein weiteres Modell vorgestellt, das unter verschiedenen Hersteller- und Produktnamen gelistet wird (u.a. W34, XWatch). Das Produkt wurde als Betrugsmasche aufgedeckt und mit "mangelhaft" beurteilt. …weiterlesen

Schmuckstück

connect Freestyle - Die Laufzeit bewegt sich im unteren Mittelfeld, und im Gegensatz zur Motorola Moto 360 unterstützt die Zenwatch den drahtlosen Qi-Standard nicht, sondern muss in die beiliegende Ladeschale gesteckt werden. Die schicke Asus-Uhr kommt mit einem Bewegungs- und Beschleunigungssensor; ein Barometer fehlt, und auch das Umgebungslicht wird nicht erfasst. Vor allem Letzteres vermindert den Tragekomfort, weil sich die Helligkeit des Displays nicht automatisch anpasst. …weiterlesen

Computer am Handgelenk

Computer - Das Magazin für die Praxis - Die "G Watch R" hält laut LG 36 Stunden ohne Kontakt zur Steckdose durch und die Sony Smartwatch 3 SWR50 sogar volle zwei Tage. Nur Simvalley macht keine Angaben zur Akkulaufzeit seiner Smartwatch. …weiterlesen

Klassischschön smart!

E-MEDIA - Außerdem sorgt ein Sensor dafür, dass sich die Helligkeit in dunkler Umgebung automatisch reduziert. Wie schon die Gear S2 arbeitet auch die 3er mit Tizen. Samsungs hauseigenes Betriebssystem ermöglicht eine flüssige Bedienung und kann mittlerweile auf eine stattliche Auswahl an Apps zurückgreifen. Damit Benachrichtigungen angezeigt werden, müssen am Smartphone zunächst die Samsung-Gear-App und ein Plug-in installiert werden. …weiterlesen

Handlanger fürs Handy

Stiftung Warentest - Nur die Apple Watch und Apple Watch Sport schrammen knapp an einem guten Qualitätsurteil vorbei. Sie funktionieren spürbar besser als andere Uhren, aber auch von ihnen sollten Nutzer keine Wunder erwarten. Wer beim Kauf einer Smartwatch weiß, dass außer Nachrichten empfangen, ein bisschen Fitness und ein paar netten Spielereien am Arm nicht viel läuft, ist von den Uhren vielleicht sogar angetan. Wer jedoch auf einen Handyersatz hofft, wird ernüchtert sein. …weiterlesen

Smartwatch

Smartphone - Insofern war es spätestens mit dem Aufkommen der Smartphones nur eine Frage der Zeit, dass die entsprechende Technik auch in unsere Zeitmesser transferiert würde. Smartwatches gibt es allerdings schon länger, als man glaubt vorausgesetzt, man will die Vorgänger der heutigen Modelle so bezeichnen. Die Geschichte der modernen Smartwatches startet mit der Sony Smartwatch und der ersten Pebble im Jahr 2012, ist aber vor allem untrennbar mit der Vorstellung von Android Wear verbunden. …weiterlesen