Sirui P-424S im Test

(Einbeinstativ)
  • keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Ein­bein­sta­tiv
Maximale Arbeitshöhe: 191 cm
Gewicht: 1580 g
Traglast: 12 kg
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt P-424S

Sirui P424S

Für wen eignet sich das Produkt?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Einbeinstativen bringt das Sirui P-424S eine integrierte Standspinne mit, die den freien Stand auf einer geringen Fläche erlaubt. Damit wird das Stativ von Fotografen dann eingesetzt, wenn der Aufbau eines Dreibeinstativs zu umständlich oder aus Platzgründen nicht möglich ist. Die Einsatzmöglichkeiten sind schier unbegrenzt: Beim Fotografieren oder Filmen von Events oder Konzerten ist das Sirui ebenso nützlich, wie in der Landschafts-, Reise- oder Streetfotografie. Da zwei Stativplatten mit unterschiedlichen Gewinden mitgeliefert werden, sollte das Stativ mit allen gängigen Kameramodellen oder Stativköpfen nutzbar sein.

Stärken und Schwächen

Das P-424S besteht aus vier ausziehbaren Sektionen, die durch gummierte Drehverschlüsse fixiert werden. Damit erreicht es eine Arbeitshöhe von 1,90 Meter bei einer Höchstbelastung von 12 Kilogramm. Das sollte für die meisten gängigen Spiegelreflex- und Systemkameras samt Objektiv ausreichend sein. Dennoch ist es aus Sicherheitsgründen ratsam, das Stativ auch bei aufgeklappter Standspinne mit der Hand zu fixieren. Der gummierte Handgriff und die Handschlaufe erleichtern dies. Wer Aufnahmen mit Langzeitbelichtung plant, tut trotzdem besser daran, ein Dreibeinstativ zu nutzen. Praktisch für Videoaufnahmen ist hingegen das Kugelgelenk im Standfuß, das ein Neigen des Stativs in alle Richtungen durch einfaches Betätigen einer Stellschraube ermöglicht. Außerdem ist die Stativplatte um 360 Grad drehbar. Die Ergänzung durch einen Kugel- oder Panoramakopf mit Schnellwechselplatte ist allerdings sinnvoll, wenn das Stativ häufiger zum Einsatz kommt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der schnelle Aufbau, der geringe Platzbedarf und die hochwertige Verarbeitung aus Carbon mit Drehverschlüssen aus Metall sind Features, mit denen das Sirui-Stativ bei vielen Kunden punkten kann. Eine im Lieferumfang enthaltene Tragetasche, ein Tragegurt und zusätzliche Spikes für die Nutzung als Einbeinstativ runden den positiven Eindruck ab. Ergänzt durch einen Stativkopf, ersetzt das Stativ in vielen Fällen ein Dreibeinstativ und ist den Betrag von rund 300 Euro bei Amazon daher durchaus wert. Wer einen zusätzlichen Stativkopf benötigt und kein extrem schweres Kameraequipment nutzt, sollte sich einmal den Manfrotto 496RC2 ansehen, der für ein Gewicht bis 6 Kilogramm geeignet ist.

zu Sirui P 424 S

  • Sirui P-424SR Carbon Einbeinstativ mit Standfuß

    1x Sirui P - 424S Carbon - Einbeinstativ mit Standspinne, 1x Transporttasche mit Gurt

  • Sirui P-424S Einbeinstativ m. Standfu' Carbon

    - aus 8x Kohlefaser in 4 Sektionen - 360' - Drehung f'r Schwenks und Panoramen - Neigungswinkel allseitig ,...

Kundenmeinungen (2) zu Sirui P-424S

2 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sirui P-424S

Features
  • Schaumstoffummantelung
  • Einbein-Funktion
  • Metallspikes
Bauart
Typ Einbeinstativ
Beinsegmente 4
Material Carbon
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 191 cm
Minimale Arbeitshöhe 78,5 cm
Gewicht 1580 g
Traglast 12 kg
Ausstattung & Features
Ausstattung
Mittelsäulenhaken fehlt
Schaumstoffummantelung vorhanden
Metallspikes vorhanden
Wasserwaage fehlt
Tragetasche fehlt
Features
Einbein-Funktion vorhanden
Umdrehbare Mittelsäule fehlt
Unterschiedliche Beinwinkel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Sirui P 424 S können Sie direkt beim Hersteller unter sirui.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen