• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Fit­ness­bike
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Inissio Tour F2

  • Inissio Tour F2 - Shimano 105 (Modell 2015) Inissio Tour F2 - Shimano 105 (Modell 2015)
  • Inissio Tour F2 - Shimano Ultegra (Modell 2015) Inissio Tour F2 - Shimano Ultegra (Modell 2015)

Simplon Inissio Tour F2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Inissio Tour F2 - Shimano 105 (Modell 2015)

    „... Die Kombination aus der 2x11-Ultegra Schaltung, kontrolliert von den SL-RS700-Shiftern, funktioniert perfekt und sorgt für ein knackiges Schaltgefühl. Auch bergauf bietet die 11-32-Kassette mit der 50/34-Compact-Kurbel genug Bandbreite, um noch entspannt oben anzukommen. Bergab und auf schlechten Straßen sorgen Vibrex-Sitzstreben und die dünne 27,2-mm-Sattelstütze für eine angenehme Dämpfung. ...“

  • „überragend“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „TIPP-Premiumklasse“

    Platz 1 von 5 | Getestet wurde: Inissio Tour F2 - Shimano 105 (Modell 2015)

    „... Die Sitzposition auf dem Inissio fällt recht kurz aber angenehm aus. Das Cockpit ist handlich eingerichtet, lediglich Ergogriffe würden uns besser gefallen. Spielend fährt das leichte Inissio bergauf, im Kurvenbereich kommt keine Unruhe auf. Die Verzögerung der Bremsen ist top, die Vorderradgabel hält einer Vollbremsung problemlos stand.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Simplon Inissio Tour F2

Basismerkmale
Typ Fitnessbike
Modelljahr 2015
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Erhältliche Rahmengrößen 47 / 51 / 55 / 58 / 62 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Simplon Inissio Tour F2 können Sie direkt beim Hersteller unter simplon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Simplon Inissio Tour F2

Fahrrad News 2/2016 - Die ersten paar Mal auf dem Weg zur Arbeit noch mit Flatpedals an der Ultegra-Kurbel, kam bald der Umstieg auf Klickpedale. Schnell und direkt ist das Inissio - und so will es auch gefahren werden. Die Kombination aus der 2x11-Ultegra Schaltung, kontrolliert von den SL-RS700-Shiftern, funktioniert perfekt und sorgt für ein knackiges Schaltgefühl. Auch bergauf bietet die 11-32-Kassette mit der 50/34-Compact-Kurbel genug Bandbreite, um noch entspannt oben anzukommen. …weiterlesen

Rennspaß

aktiv Radfahren 1-2/2015 - Inzwischen gibt es mehrere systeme, die sich auch im aktuellen testfeld wiederfinden: V-Bremsen wurden von modernen Bremssystemen in puncto Handhabung, Wartung und Bremsleistung längst überholt. Die klassische seitenzug-Felgenbremse hat an aktualität nichts verloren und verzögert nach wie vor bei den meisten Rennrädern. an einigen Rennrädern wurden inzwischen die Bremszangen vom Hinterbau hinter das tretlager verlegt. …weiterlesen

Technik

bikesport E-MTB 6/2008 - Weiterer Prototyp ist das 303-7 mit einer aufwändigen Mehrgelenkskonstruktion, 18 Federweg und einem vertikal über dem Tretlager platzierten Schienensystem, das sich wie ein DH-Bike mit 23 cm Federweg anfühlen soll. Ellsworth Bikes Moment Überarbeitet wurde das Ellsworth Moment. Der leichte, aus Luftfahrtaluminium gefertigte Rahmen bietet propere 15 Zentimeter Federweg und soll überaus vielseitig einsetzbar sein. …weiterlesen

High Society

bikesport E-MTB 6/2009 - Auch dieses Jahr werden sich wieder Tausende Hobbybiker und die Weltelite der Marathonracer am 8. August in Ischgl treffen und auf die fast 4 000 Höhenmeter verschlingende 79-Kilometer-Runde des Ironbike gehen. Wer es nicht ganz so extrem angehen möchte, dem bleiben immer noch zwei Optionen, an diesem Bikehappening teilzunehmen: Die kleine Runde des Ischgl Ironbike führt von Ischgl aus über die Lareinalm nach Galtür und wieder zurück nach Ischgl. …weiterlesen

Bully Parade

MountainBIKE 2/2015 - Einziges, aber auch schwergewichtiges Hemmnis: Die Laufräder wiegen mit fetten 4,5"-Reifen und schweren Schläuchen "stolze" 7,5 kg. Die junge Marke Borealis wurde 2012 gegründet und hat ihren Sitz in Colorado, USA. Getestet wird aber unter anderem auch in Alaska, der Heimat von Gründer Adam Miller. Das Echo ist der zweite Wurf der Fatbike-Freaks und bietet einen 1698 g leichten Carbon-Rahmen mit innen verleg- ten, gekapselten Zügen. …weiterlesen