Siemens VSZ5SEN2 Z5.0 powerSensor 3 Tests

(Staubsauger mit Beutel)

Ø Gut (1,8)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,5

(41)

Ø Teilnote 2,1

Produktdaten:
Bodenstaubsauger (Netz): Ja
Mit Beutel: Ja
Geeignet für Allergiker: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Siemens VSZ5SEN2 Z5.0 powerSensor im Test der Fachmagazine

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 11/2014
    • 19 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    • staubsauger-berater.de

    • Erschienen: 07/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • staubsauger.net

    • Erschienen: 01/2015

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SIEMENS VSZ3B212 Z 3.0 Staubsauger mit Beutel, 700 Watt, Schwarz

    SIEMENS VSZ3B212 Z 3. 0 Staubsauger mit Beutel, 700 Watt, Schwarz

  • Clatronic BS 1302 Eco-Cyclon Twin-Spin Bodenstaubsauger,

    Edelstahl - Teleskoprohr Bodenbürste (umschaltbar) , Parkettbürste und kombinierte Bürsten - / Fugendüse elektronische ,...

Kundenmeinungen (41) zu Siemens VSZ5SEN2 Z5.0 powerSensor

41 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
28
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Kraftvoller Hartbodensauger überzeugt mit nützlichem Zubehör

Stärken

  1. sehr gute Reinigungsleistung auf Hartböden
  2. stabile Saugleistung bei jedem Beutelfüllstand
  3. hohe Mobilität aufgrund vier Lenkrollen

Schwächen

  1. klobige Bodendüse
  2. Zubehöraufhängung instabil
  3. Rollen bleiben am Stromkabel hängen

Saugkraft

Hartböden & Parkett

Der Siemens ist ein echter Hartbodenspezialist. Damit bestätigt sich die Einstufung in die höchste Reinigungsklasse A nach EU-Maßstäben auch im Alltag. Die mitgelieferte Parkettdüse schont empfindliche Böden und zieht Staub aus tiefsten Ritzen und Fugen.

Teppiche & Haare

Auf Teppich leistet der Staubsauger gute Arbeit. Auf höchster Leistungsstufe saugt sich die Düse am Teppich fest und lässt sich nur unter Kraftaufwand bewegen. Es ist sinnvoll, sich bei der Leistungsregulierung an den Symbolen des Reglers zu orientieren und die Saugkraft gegebenenfalls zu drosseln.

Ecken & Kanten

Ecken und Kanten saugt der Siemens nur mittelmäßig. Grund dafür ist die klobige Standarddüse, die einfach nicht in jede Ecke gelangt. Allerdings ist die Saugkraft entlang der Düsenkanten erfreulich hoch, sodass zumindest an Wänden keine Staubränder zurückbleiben.

Leistung

Stromverbrauch

Trotz EU-Effizienzklasse A ist der Staubsauger mit einem Stromverbrauch von 28 kWh im Jahr lediglich im Mittelfeld zu verorten. Es gibt mittlerweile sehr viel sparsamere Modelle auf dem Markt. Der jährliche Durchschnittverbrauch liegt bei einigen Saugern sogar unter 26 kWh, unter anderem beim Koenic KVC 700.

Handhabung

Bedienkomfort (Netzsauger)

Vier Lenkrollen machen den Sauger außerordentlich mobil. Wendig folgt er dem Nutzer auf Schritt und Tritt und gerät nur selten ins Trudeln. Allein Stromkabel scheinen ihm von Zeit zu Zeit zum Verhängnis zu werden. Nutzer berichten davon, dass die Räder darin hängen bleiben.

Entleerung & Reinigung

Der Staubbeutelwechsel geht ohne Probleme vonstatten. Übrigens: Mithilfe eines Sensors wirkt der Siemens Saugkraftverlusten bei vollem Staubbeutel entgegen. Der Sensor überwacht die Saugleistung und justiert bei Verlusten entsprechend nach.

Lautstärke

Mit seinem Geräuschpegel von 74 dB(A) schont der Beutelsauger Ohren und Nerven. Der Blick auf andere Modelle zeigt aber, dass es in Sachen Lautstärke noch deutlich Luft nach unten gibt. Der AEG VX8-2-ÖKO bringt sogar nur 58 dB(A) auf.

Ausstattung

Düsen

Am Zubehör haben die Verbraucher nichts auszusetzen. In der Praxis überzeugt insbesondere die Polsterbürste. Mit ihr verschwinden Staub und Haare auch von Polstermöbeln zuverlässig im Sauger. Wer sein Zuhause mit einer Fellnase teilt, weiß dies zu schätzen.

Der Siemens VSZ5SEN2 Z5.0 powerSensor wurde zuletzt von Isabelle am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Siemens VSZ5SEN2 Z 5.0 powerSensor

Sparsamer Hartbodenspezialist

Die Bodenstaubsauger der Z5.0-Serie von Siemens sind recht beliebt, denn die Geräte saugen ordentlich was weg, ohne dass dafür allzu tief in die Tasche gegriffen werden muss. Das neueste Modell der Serie, der VSZ5SEN2, steht ganz in dieser Tradition, gibt sich aber noch einmal um einiges sparsamer als seine Kollegen, was ihm die Einstufung in die höchste Energieeffizienzklasse „A“ eingetragen hat, die das seit Kurzem verbindliche EU-Label vorsieht.

Gute Saugleistung auch bei Böden mit Fugen und Ritzen

Ausgeliefert wird der Staubsauger gleich mit zwei Düsen, nämlich einer gewöhnlichen Kombi-Düse zum Umschalten von Hart- auf Teppichböden und umgekehrt sowie einer Spezialdüse für Hartböden. Das Besondere an letzterer soll sein, dass sie nicht nur, wie von einer Parkettdüse gewohnt, schonend mit empfindlichen Böden umgeht. Sie soll auch auf Böden mit Ritzen und Fugen, etwa auf Fliesen im Bad oder Holzdielen, eine gute Saugleistung abliefern. Normalerweise bleibt nämlich in den Ritzen/Fugen etliches an Staub und Dreck zurück, weswegen diese Böden für viele Kombidüsen eine Herausforderung darstellen. Ältere Modelle von Siemens haben übrigens bewiesen, dass sie das Versprechen des Herstellers einhalten, weswegen auch in diesem Fall mit Zuversicht davon ausgegangen werden kann.

Weniger Saugkraftverlust

Auf gleich zwei Ebenen wiederum will der Siemens dem Saugkraftverlust entgegen wirken, der leider viel zu oft bei Beutelstaubsaugern auftritt, sobald der Staubbeutel sich immer mehr zu füllen beginnt. Zum einen nämlich überwacht ein Sensor die Saugleistung und korrigiert entsprechend nach, und zum anderen wurde für das Modell ein neuer Beuteltyp entwickelt. Dessen Poren sollen sich nicht so leicht mit Staub zusetzen, wodurch natürlich, sofern diese Behauptung zutrifft, tatsächlich relativ lange auf hohem Niveau mit einem Beutel gesaugt werden könnte. Auf diesen Punkt werdend daher sicherlich die Fachmagazine bei ihren Test ein besonderes Augenmerk legen.

Fazit

Die Sparsamkeit des Staubsaugers muss nicht in Zweifel gezogen werden, maximal 700 Watt Leistungsaufnahme und die Einstufung in die höchste Energieeffizienzklasse sprechen für sich. Außerdem kann mit großer Sicherheit davon ausgegangen werden, dass er auf allen Hart-/Glattböden gut abschneiden wird, denn auch die Einstufung in die höchste Klasse „A“ bei der Hartbodenprüfung ist dafür ein eindeutiges Indiz. Für große Wohnflächen, die hauptsächlich mit diesen Böden ausgestattet sind, ist der – übrigens auch für Hausstauballergiker geeignete – Siemens daher bestimmt eine gute Wahl. Kostenpunkt: rund 170 Euro (Amazon).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Siemens VSZ5SEN2 Z5.0 powerSensor

3-in-1-Düse fehlt
Längenverstellbares Saugrohr vorhanden
Saugkraftregulierung vorhanden
Tragegriff fehlt
Tragegurt fehlt
Turbofunktion fehlt
Verstauvorrichtung für Zubehör fehlt
Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 700 W
Anzeige Restlaufzeit Akku fehlt
Gewicht 7400 g
Staubsaugen
Beutellos fehlt
Mit Beutel vorhanden
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 4,5 l
Aktionsradius 10 m
Geeignet für Allergiker vorhanden
HEPA-Filter vorhanden
Spezieller Möbelschutz vorhanden
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Kombidüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse vorhanden
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt
Energielabel
Energieeffizienzklasse A
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr 28 kWh
Lautstärke 74 dB
Staubemissionsklasse A
Hartbodenreinigungsklasse A
Teppichreinigungsklasse C

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens VSZ5SEN2 Z 5.0 power Sensor können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Siemens VSZ5SEN2 Z5.0 powerSensor

staubsauger.net 1/2015 - Ein Bodenstaubsauger wurde getestet und mit 4,5 von 5 möglichen Sternen bewertet. Bewertungskriterien waren Ausstattung, Handhabung, Verarbeitung und Preis-Leistungs-Verhältnis. …weiterlesen