Befriedigend

2,7

ohne Note

Befriedigend (2,7)

Sichler PR-025 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Der Fensterputzroboter von Pearl säubert zwar die Scheibe, die Ecken spart er aber aus. Die Lautstärke erlaubt es zudem nicht, nebenbei seine Lieblingsserie im TV zu schauen. Für rund 300 Euro ist das keine saubere Sache.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Der Fensterputz-Roboter von Pearl säubert zwar die Scheibe, aber dabei macht er ordentlich Krach, und die Ecken bleiben schmutzig. Für 300 Euro ist das keine saubere Sache.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Hier geht von allein zunächst nichts. Der Roboter braucht Strom aus der Dose, muss per Seil gegen Absturz gesichert werden. Einmal angebracht, saugt er sich mit viel Lärm an die Scheibe. Fernbedient fährt er automatisch oder manuell über die Scheiben. ... Nicht alles wird rein, aber dafür dauert es ewig.“

  • „ausreichend“ (66,6%)

    Platz 2 von 2

    „Die Sicherheitsleine ist mit 4,45 Metern recht lang, sodass diese gut befestigt werden muss, um genügend Halt zu geben. Durch die runde Form der Tuchaufsätze werden gerade Ecken nicht gereinigt. Das Glas ist hinterher mit Schlieren versehen. Ein Manko ist die hohe Lautstärke.“

    • Erschienen: 01.08.2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sichler PR-025

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ECOVACS Wischroboter WINBOT W1 PRO, 96 W

Kundenmeinungen (65) zu Sichler PR-025

3,3 Sterne

65 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
23 (35%)
4 Sterne
10 (15%)
3 Sterne
11 (17%)
2 Sterne
7 (11%)
1 Stern
14 (22%)

3,3 Sterne

65 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Vom Sofa aus strei­fen­freien Fens­ter­glanz diri­gie­ren

Besonders im Frühjahr ist es bitter notwendig: Die Fenster der Wohnung müssen endlich mal wieder auf Hochglanz gebracht werden, denn Wind und Wetter haben Wasserflecken und Staub in rauer Menge auf den Gläsern hinterlassen. Doch wer hat schon Lust, Fenster zu putzen? Und das erst recht, wenn man ein ganzes Haus mit großen Fensterflächen auf Vordermann bringen muss? Der Internethändler Pearl hat zur Entlastung des gestressten Nutzers daher den Sichler Fensterputz-Roboter ins Programm aufgenommen.

Arbeitet mit praktischer Unterdrucktechnik

Das Gerät muss einfach nur auf das Fenster gesetzt werden und beginnt auf Tastendruck, selbsttätig die Fensterfläche zu reinigen. Er saugt sich mit Unterdruck am Glas fest und arbeitet mit einer Geschwindigkeit von immerhin 0,25 Quadratmetern je Minute, in gut zwei Minuten sollte als eine normale Fensterfläche wieder streifenfrei erstrahlen. Dank des Unterdruckprinzips kann der Roboter sogar an leicht schräg gestellten Dachfenstern arbeiten, ein Sicherungsseil kann das teure Gerät vor dem Absturz retten.

Dicke der Fenster völlig unerheblich

Die Technologie hat noch einen weiteren Vorteil: Der Roboter arbeitet an wirklich nahezu jeder Fensterfläche, unabhängig von der Dicke. Denn anders als bei herkömmlichen Robotern wird kein magnetischer Halte-Roboter auf der Gegenseite der Scheibe benötigt. Daher kann das Fenster auch zumindest bei der Bearbeitung der Innenseite geschlossen bleiben. Umgekehrt bedeutet dies natürlich auch, dass unebene Fensterflächen ungeeignet sind, da sich der Roboter hier nicht festsaugen kann.

Trotzdem nur sinnvoll bei sehr großen Fensterflächen

Ferner erfolgt die Stromversorgung über ein Kabel von nur fünf Metern Länge, ein Notakku liefert lediglich für 30 Minuten Strom. Von daher sollte man die meisten Fenster reinigen, indem man eine Steckdose parat hat, der Akku ist dann für schwer erreichbare Stellen wie Dachfenster. Und da das Gerät umgesetzt werden muss, da es ja nicht von selbst von Fenster zu Fenster hüpft, hält sich die Arbeitsersparnis natürlich bei vielen kleinen Fenstern in engen Grenzen. Sinnvoll kann der 300 Euro teure Sichler-Roboter aber insbesondere bei großen Glasfronten sein, wie sie in Wintergärten oder bei modernen Wohnzimmerfronten zum Einsatz kommen.

von Janko

Datenblatt zu Sichler PR-025

Technische Daten
Technische Daten
Höhe 12,5 cm
Gewicht 900 g
Stromversorgung
Notfall-Akku k.A.
Reinigung & Sicherheit
Reinigung
Fernbedienung vorhanden
App-Steuerung k.A.
Sicherheit
Geeignet für schräge Fenster k.A.
Randerkennung k.A.
Hinderniserkennung vorhanden
Sicherungsseil k.A.
Weitere Daten
Absturzsensor vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NC-5649-675

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf