Shuttle OmniNAS KD20 4 Tests

OmniNAS KD20 Produktbild
ohne Note
4 Tests
Befriedigend (2,8)
26 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Lauf­werks­schächte 2
  • NAS-​Gehäuse Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Shuttle OmniNAS KD20 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Omninas KD20 von Shuttle ist das perfekte Einstiegs-NAS. Es ist leicht zu konfigurieren und problemlos aufrüstbar. Durch das ansprechende Design und den sehr leisen Lüfter macht das Shuttle auch im Wohnzimmer eine gute Figur, zumal Sie dann jederzeit komfortablen Zugriff auf den integrierten Kartenleser haben, um immer die aktuellen Fotos zu sichern.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Mit dem OmniNAS KD20 liefert Shuttle ein preisgünstiges und leises Einsteigermodell, das aber nur einfache Grundfunktionen bietet.“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hartware Editor's Choice“

    Mit dem OmniNAS KD20 bietet Shuttle ein System an, das sich perfekt für jeden Nutzer eignet, der sich an den Einstieg in die Welt der Netzwerkspeicher wagen will. Das Einrichten und Starten des Systems stellt niemanden vor Probleme. Hinzu gesellen sich eine schicke Optik und eine überzeugende Verarbeitung. Blaue LED-Lampen an der Frontseite zeigen den momentanen Betriebsstatus an. Leider können in dem Server-Gehäuse, das zwei Laufwerksschächte bietet, keine Festplatten mit der Größe 2,5 Zoll Platz finden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Shuttle OmniNAS KD20

Kundenmeinungen (26) zu Shuttle OmniNAS KD20

3,2 Sterne

26 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (15%)
4 Sterne
9 (35%)
3 Sterne
4 (15%)
2 Sterne
4 (15%)
1 Stern
4 (15%)

3,2 Sterne

26 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Lei­ser NAS-​Ser­ver für den Hei­man­wen­der

Immer mehr Heimanwender wissen die Vorteile eines kleinen NAS-Servers (Network Attached Storage) zu schätzen und müssen inzwischen für relativ leistungsfähige Geräte nur noch geringe Beträge zahlen. So wird der Omninas KD20 bei amazon schon für rund 130 EUR angeboten und bietet einen guten Datenkomfort bei absolut leisem Betrieb. B008RLHQ7E

Äußerlichkeiten

Das weiße Aluminiumgehäuse mit den abgerundeten Kanten passt gleichermaßen gut in eine Büro- und Wohnumgebung, da man dem NAS seine Funktion nicht direkt ansehen kann. Lediglich der dezente Schriftzug auf dem Seitenteil könnte ein Hinweis in Richtung NAS sein. Frontseitig ist lediglich ein blauer Power-Button und der neben dem SD-Kartenleser positionierte USB 3.0-Anschluss zu erkennen. Im laufenden Betrieb zeigen winzige LEDs den Status der beiden Festplatten und des USB-Anschlusses an. Rückseitig dominiert der 80-Millimeter-Lüfter im oberen Bereich, der sich jedoch nur bei hohen Temperaturen einschaltet. Hinzu kommt der Stromanschluss, ein Reset-Button, ein Kensington-Lock, ein Gigabit-Ethernet-Port und zwei USB 2.0-Buchsen. Hinter Frontklappe bekommt man Zugang zu den Festplatteneinschüben, die Hotswap-fähig sind und mittel Knopfdruck entnommen werden können.

Ausstattung

Auch wenn der KD20-Server für den Heimanwender gedacht ist, sollten gewisse Kenntnisse über die Einrichtung eines NAS-Servers vorhanden sein. Profis nennen das einfach strukturierte Webinterface Standardkost ohne Hürden, jedoch kann ein unbedarfter User schon bei der Einrichtung ins Straucheln kommen. Damit die NAS-Aufgaben schnell erfüllt werden können, hat man einen Dual-Core-Chip mit je 750 MHz von PLX installiert. Mit guten Übertragungsraten oberhalb von 50 MByte/s lassen sich dann schnelle Backups durchführen oder Videos ruckelfrei ins Netz einleiten. Bei der Überprüfung im c’t-Labor funktionierte die Wärmeleitung des 2,5 Millimeter starken Gehäuses so gut, dass sogar bei ständigen Kopiervorgängen der Lüfter nie ansprang. Lediglich die Auto-Copy-Funktion des SD-Kartenleser wollte nicht funktionieren.

Kaufempfehlung

Wegen der recht spärlichen Dokumentation sollte der Käufer des Omninas KD20 schon einmal einen NAS-Server eingerichtet haben oder jemanden mit den Kenntnissen hinzuziehen. Dann kann man für kleines Geld viel schnelles NAS genießen.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: NAS-Server

Datenblatt zu Shuttle OmniNAS KD20

Speicher
Laufwerksschächte 2
Typ
NAS-Gehäuse vorhanden
Hardware
Prozessortyp PLX NAS 7821
Prozessorgeschwindigkeit 0,75 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA fehlt
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI vorhanden
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 fehlt
USB-C fehlt
Weitere Daten
DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF fehlt
USB fehlt
VGA fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Shuttle Omni NAS KD20 können Sie direkt beim Hersteller unter shuttle.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf