Sharp LC-24LE240E im Test

(Full HD-Fernseher)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
2 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 24"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 1
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Sharp LC-24LE240E

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 06/2013
    • 160 Produkte im Test
    • Seiten: 11

    „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sharp Fernseher 32 Zoll FullHD Smart Tripple Tuner, 32BG2E

    Energieeffizienzklasse A + , Hersteller - / Modellnummer: 32BG2E 81 cm (32 Zoll) FHD (1. 920 x 1. 080) Display / ,...

Kundenmeinungen (2) zu Sharp LC-24LE240E

2 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sharp LC-24LE-240E

24 Zoll für Schlaf- oder Gästezimmer

Für den Einsatz im Wohnzimmer ist der LC-24LE240E eigentlich zu klein. Im Schlaf- oder Gästezimmer dürfte der Fernseher, der es auf eine sichtbare Diagonale von umgerechnet 60 Zentimetern bringt, eine bessere Figur machen.

USB-Aufnahme

Einen separaten TV-Receiver muss man nur dann aufstellen, wenn das TV-Programm via Satellit ins Haus kommt: Sharp hat digitale Tuner für Antenne (DVB-T) und Kabel (DVB-C) verbaut, die den MPEG4-Standard unterstützen. So kann man neben Sendern in Standardauflösung auch HDTV-Programme empfangen - zumindest via DVB-C. Für verschlüsselte Angebote braucht man ein separat erhältliches CAM, das mit der Smartcard des Bezahlsenders im CI-Plus-Slot platziert wird. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit, das via DVB-T oder DVB-C empfangene TV-Signal auf einen USB-Speicher aufzunehmen, entweder dauerhaft oder temporär (Timeshift). Neben den TV-Aufnahmen sollen sich komprimierte Video-, Foto- und Audio-Dateien vom USB-Speicher abspielen lassen, darunter DivX-Filme. Mit welchen Formaten der Media-Player außerdem zurechtkommt, ist dem Datenblatt nicht zu entnehmen.

Schnittstellen und Panel

Zum Antenneneingang und zur USB-Schnittstelle gesellen sich ein HDMI-Eingang, ein Composite-Video- und ein Komponenteneingang sowie eine Scart- und eine VGA-Buchse. Wer das Tonsignal nicht über die mit 2 x 2,5 Watt belasteten TV-Lautsprecher ausgeben will, nutzt den koaxialen Digitalausgang für die Verbindung zum Heimkinosystem. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einem Kopfhörerausgang. Dem LC-Display im Seitenverhältnis 16:9, das mit LEDs indirekt hinterleuchtet wird (Edge-LED-Backlight), bescheinigt das Unternehmen die volle HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Die Leistungsaufnahme bleibt mit durchschnittlich 19 Watt überschaubar (Effizienzklasse A+). Sharp hat außerdem einen Netzschalter verbaut, falls man den Fernseher trotz maximal 0,5 Watt im Standby komplett von der Stromversorgung trennen will.

Punkten kann der 24-Zöller mit einem DVB-Kombituner, einer USB-Buchse und einem Full HD-Display samt LED-Backlight, während ein einzelner HDMI-Eingang ziemlich knapp bemessen ist. Amazon verlangt 280 EUR für den LC-24LE240E.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sharp LC-24LE240E

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 24"
Auflösung Full HD
Helligkeit 250 cd/m²
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 1
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weitere Tests & Produktwissen