Severin MY 7115 Test

(Bodenstaubsauger ohne Beutel)
  • keine Tests
58 Meinungen
Produktdaten:
Boden­staub­sau­ger (Netz):Ja
Beu­tel­los:Ja
Geeig­net für All­er­gi­ker:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

MY 7115

Vorab-Feuertaufe bestanden

Der deutsche Hersteller Severin wird den MY 7115 zwar erst auf der diesjährigen IFA dem Publikum öffentlich vorführen. Doch der Staubsauger macht schon vorab fleißig die Runde auf den Prüfständen einiger Fachleute. Das Ergebnis ist für den Hersteller wie für Endverbraucher erfreulich. Der beutellose Staubsauger bietet eine sehr ordentliche Saugleistung, lässt sich komfortabel bedienen und ist sogar vergleichsweise leise für ein Modell mit Zyklon-Technologie.

950 Watt

Wie nahezu alle Staubsauger, die neu auf den Markt kommen, muss sich auch der Severin natürlich an die Vorgabe des ab Herbst verbindlichen EU-Energie-Labels halten. In ihr wird festgelegt, dass die maximale Leistungsaufnahme 1.600 Watt nicht übersteigen darf – eine Hürde, die der Severin mit 950 Watt locker nimmt. Der Eintrag im Feld „Energieeffizienzklasse“ besteht daher in einem guten „C“, wobei allerdings auch ein kleiner Schatten auf diesen Wert fällt. Denn der Staubsauger bietet leider nicht die Option an, die Saugstärke bei Bedarf, etwa bei leichten Aufgaben auf Hart-/Glattböden, zu drosseln. In der Praxis kann es daher gut sein, dass der Kunde mit dem Severin letztendlich hinsichtlich der Energieeffizienz schlechter fährt, je nachdem, für welche Aufgaben das Gerät hauptsächlich herangezogen wird. Nur wenn die volle Saugkraft auch tatsächlich ausgenutzt wird, etwa auf Teppichböden, profitiert der Kunde von der guten Energieeffizienzklasse des Severin. Wechseln sich dagegen leichte und schwere Aufgaben ab, lohnt es sich, sich nach einem Modell mit Saugkraftregulierung umzuschauen.

Effiziente Hartbodendüse, gut auf Teppich

Zum Lieferumfang gehören gleich zwei Bodendüsen, nämlich eine herkömmliche Umschaltdüse für den kombinierten Einsatz auf Hart/Glattböden und Teppich, sowie eine spezielle Hartbodendüse („Parkettdüse). Letztere sollte auf Hartböden unbedingt verwendet werden, denn auf dem Prüfstand überzeugte sie mit einer sehr guten Staub-/Schmutzaufnahme und ließ auch an Kanten/Wänden so gut wie keinen Rand übrig. Teppichböden wiederum stellen bekanntermaßen für beutellose Staubsauger die größte Herausforderung dar. Hier kann es durchaus sein, dass einzelne Stellen mehrmals gesaugt werden müssen, aber im Großen und Ganzen schlug sich der Severin für einen Zyklonstaubsauger seiner Klasse gut. Überraschend hingegen war, dass der Staubsauger relativ leise arbeitet, denn Zyklonsauger sind in der Regel als laut verschrieen. Ein HEPA-Filter der höchsten Klasse (14) macht den Staubsauger zu einem geeigneten Kandidaten für Allergiker, in der Abluftwertung hat er sich den Eintrag „A“ (Bestwert) verdient. Beim Entleeren des Staubbehälters allerdings kann sich diese Einschätzung durchaus ins Negative wenden. Denn komplett staubfrei und ohne manuelles Nachhelfen lassen sich weder Behälter noch Filter sauber halten.

Fazit

Bislang war Severin im Bereich Bodenstaubsauger nicht vertreten, zur IFA sollen nun gleich vier Modelle vorgestellt werden. Neben dem Beutelsauger BC 7045 wurde auch der 7115-er schon vorab auf eine Runde durch die Fachwelt geschickt, und beide wussten durchaus zu überzeugen – man darf daher sehr gespannt sein, wie die beiden anderen Geräte, der BC 7055 und MY 7105, sich schlagen werden. Auf rund 150 Euro wiederum wird der Zyklonsauger kommen, das lassen die ersten Markteinschätzungen vermuten, und für diese Summe bitte er einen sehr ordentlichen Gegenwert. Die Saugleistung ist für ein Modell dieser Preisklasse gut. Die fehlende Saugkraftregulierung könnte ihm aber in Zukunft vereinzelt Sympathiepunkte kosten, und zwar sowohl bei den Fachmagazinen als auch bei den Kunden. Wer jedoch die hohe Saugkraft sinnvoll zu nutzen weiß, muss sich darum nicht kümmern und darf zuschlagen.

zu Severin MY 7115

  • Severin MY 7115 beutelloser Multicyclonestaubsauger mit konstanter Saugleistung

    Severin S´Power non - stop XL MY 7115 (EEK: C)

  • Severin Boden-Staubsauger beutellos MY 7115 S´POWER nonstop XL, 950 Watt

    Severin Boden - Staubsauger beutellos MY 7115 S´POWER nonstop XL, 950 Watt

Kundenmeinungen (58) zu Severin MY 7115

58 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
30
4 Sterne
15
3 Sterne
8
2 Sterne
4
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Severin MY 7115

3-in-1-Düse fehlt
Aktionsradius 9 m
Anzeige Restlaufzeit Akku fehlt
Beutellos vorhanden
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr 34,6 kWh
Elektrobürste fehlt
Energieeffizienzklasse C
Fugendüse vorhanden
Geeignet für Allergiker vorhanden
Gewicht 6600 g
Hartbodenreinigungsklasse A
HEPA-Filter vorhanden
Kombidüse vorhanden
Lautstärke 77 dB
Leistungsaufnahme 950 W
Längenverstellbares Saugrohr vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Mit Beutel fehlt
Parkettdüse vorhanden
Polsterdüse vorhanden
Saugkraftregulierung fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Spezieller Möbelschutz fehlt
Staubemissionsklasse A
Staubkapazität 1,8 l
Teppichreinigungsklasse D
Tragegriff vorhanden
Tragegurt fehlt
Turbodüse fehlt
Turbofunktion fehlt
Verstauvorrichtung für Zubehör fehlt
Wasserfilterung fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen