• Gut 1,6
  • 0 Tests
  • 659 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (1,6)
659 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ther­mo­s­kanne: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

KA 5825

Ein­fach, aber gut, all­tags­taug­lich, lang­le­big und sogar für Tee­trin­ker

Ausgefallene Brühfunktionen oder Ausstattungsmerkmale darf man von der KA 5825 nicht erwarten. Die zur sehr seltenen Spezies der Doppel-Filterkaffeeautomaten gehörende Maschine ist stattdessen nicht nur einfach gestrickt in Sachen Design, sondern auch in der Technik sowie Handhabung. Die Kunden bescheinigen ihr fast durch die Bank, überaus alltagstauglich und langlebig zu sein – für einen Doppelautomaten, der in der Regel im Büro im Dauereinsatz ist, fast so etwas wie eine Auszeichnung. Und wer mag, kann sich mit der aus dem Hause Severin stammenden Maschine sogar Tee aufbrühen.

Ausstattung

Die Liste der Ausstattungsmerkmal ist nicht gerade lang. Zuerst das Wichtigste, die Füllmenge der beiden Kannen nämlich. Es handelt sich bei ihnen vernünftigerweise um Isolierkannen. Denn bekanntermaßen beginnt der Kaffee in einer Glaskanne in der Regel nach spätestens 30 Minuten zu „verkochen“ und wird mit der Zeit zu einer eher doch recht unangenehmen Brühe. In einer Isolierkanne kann das nicht passieren, der Kaffee verliert kaum an Aroma, sondern wird nur kalt. Dieser Prozess soll bei den Thermokanne der Severin nach rund drei Stunden einsetzen. Mit anderen Worten: Für ein durchschnittlich langes Meeting halten die beiden Kannen bis zum Ende angenehm heißen Kaffee bereit. Der Deckel wiederum wird über einen simplen Drehverschluss geschlossen/geöffnet, nicht gerade ein technisches Highlight und kaum up-to-date, aber doch recht funktional. Zum Eingießen muss der Deckel allerdings ziemlich weit aufgedreht werden, Vorsicht ist demnach angesagt, damit er nicht über- und damit abgedreht wird. Die maximale Füllmenge beläuft sich, wie bei den meisten Thermokanne von Filtermaschinen, auf jeweils rund acht Tassen. Unnötig gespart wurde dafür leider an der Abschaltautomatik, sie ist nämlich Fehlanzeige. Nach dem Aufbrühen sollte nicht vergessen werden, die Maschine wieder abzuschalten. Das Kabel kann praktischerweise in einem Fach verstaut werden.

Teefilter

Einen kleinen Clou leistet sich die ansonsten doch recht spartanische Severin allerdings doch noch. Zum Lieferumfang gehört ein Teefilter, der jedoch ebenfalls, wie um das Gesamtbild nicht zu zerstören, von eher schlichter Art ist. Er wird einfach in die Thermokanne gehängt und nach dem Ziehen herausgenommen. Wer es raffinierter mag, sollte sich die Kombi-Maschine Duothek Plus für Kaffee-/Teetrinker von Krups anschauen.

Fazit

Schlichtes Design, alltagstaugliche Funktionalität ohne Schnickschnack, dazu, wie die meisten Kunden ausdrücklich betonen, robust und langlebig selbst im Dauereinsatz: Wer es pragmatisch mag, wird an der Severin sicherlich viel Freude haben. Zudem ist sie mit rund 70 EUR (Amazon) alles andere als teuer. Nur zum Vergleich: Die oben erwähnte Duothek Plus mit raffiniertem Teefilter kommt sowohl in der Version Krups KM 8501 mit weißem Gehäuse (Amazon) als auch in der schwarzen Version Krups Duothek Plus KM 8508 (Amazon) auf rund 140 EUR.

Kundenmeinungen (659) zu Severin KA 5825

4,4 Sterne

659 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
481 (73%)
4 Sterne
79 (12%)
3 Sterne
40 (6%)
2 Sterne
13 (2%)
1 Stern
46 (7%)

4,4 Sterne

659 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Filter-Kaffeemaschinen

Datenblatt zu Severin KA 5825

Kanne
Thermoskanne vorhanden
Ausstattung
Tropfstopp vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: KA 5827, KA5825

Weiterführende Informationen zum Thema Severin KA 5825 können Sie direkt beim Hersteller unter severin.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: