ohne Endnote

ohne Note

ohne Note

Selle Royal Premium E-Bike HZ im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 24.06.2011 | Ausgabe: 7-8/2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Das im Sitz integrierte "Royal Gel" sorgt für hohen Komfort, selbst bei längeren Fahrten. Sein Design ermöglicht eine rückenschonende Fahrweise und ist auf die Bedürfnisse von Elektrobike-Fahrern abgestimmt. Der Griff ist eine clevere Idee und fällt zudem nicht übermäßig auf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 22.06.2011 | Ausgabe: 4/2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: erleichtert das Tragen und Anheben deutlich, hoher Sitzkomfort bei aufrechter Position, sehr gute Alternative für Genuss-Tourenradler, preiswert.
    Minus: keine.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Selle Royal Premium E-Bike HZ

Kundenmeinungen (2) zu Selle Royal Premium E-Bike HZ

3,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fahrradsättel

Datenblatt zu Selle Royal Premium E-Bike HZ

Typ
  • Trekking- / Cityrad-Sattel
  • Komfortsattel
Geeignet für
  • Damen
  • Herren / Unisex
Extras
Gelpolsterung vorhanden
Entlastungskanal k.A.
Federsystem k.A.

Weiterführende Informationen zum Thema selleroyal Premium E-Bike HZ können Sie direkt beim Hersteller unter selleroyal.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Aufgesattelt!

Radfahren - Hier ist vor allem die Verstellbarkeit des Sattelgestells zu erwähnen, das bei manchen Testern zum persönlichen Ausschluss führte. Vom Sitzkomfort kamen unsere Tester auf Anhieb mit den klassischen Formen am schnellsten zurecht. Doch die Tücke steckte auch hier im Detail - vor allem auf langen Strecken stellten sich teils Taubheitsgefühle oder individuelle Druckstellen an der Oberschenkelinnenseite ein. …weiterlesen

Himmel oder Hölle - 20 Sättel vom Race- bis zum Enduro-Einsatz im Hinterntest

World of MTB - Durch die weiche Polsterung ist der Sattel eher auf Kurzstrecken angenehm. Die Polsterung zieht sich vor bis zur Sattelspitze und ist in steilen Uphillpassagen noch komfortabel. Bei leicht geneigter Sattelspitze angenehm auf kurzen Strecken. Der klassisch wirkende Spoon-Sattel ähnelt in der Form stark dem SDG Falcon, die Polsterung ist jedoch minimal fester. Ähnlich ist auch das Druckbild mit weit nach vorne reichender Belastung. …weiterlesen

Sitzgelegenheit

RennRad - Das erhöhte Heck ist gut gepolstert, verschiedene Breiten werden angeboten, der Höhenunterschied zur Sattelnase befreit den Dammbereich. Damit der sich nicht schwerlos fühlt, wird per Luftkissen der Kontakt zum Sattel angepasst. Leider kann man auf diesem Kissen nicht sitzen, Bewegungen auf dem Sattel sind kaum möglich. …weiterlesen

Eine Sache der Einstellung

RennRad - Zudem wird das Pedal aus dem Knie nach vorne geschoben. Dies kann zu Kniebeschwerden führen. Sattelüberhöhung Bei der Sattelüberhöhung und bei dem Maß Sattel–Lenker kommt es in erster Linie auf die Ergonomie des Körpers an. Sind die Hüftbeuger oder die Muskelenden im Lendenwirbelbereich verkürzt, ist es schwer, auf den Gesäßknochen zu sitzen, da das Becken dazu neigt, nach vorne zu kippen. Dies muss erkannt und behoben werden. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf