Selfsat H50D2 1 Test

Gut (1,8)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Flach­an­tenne
  • LNB inklu­sive Ja  vorhanden
  • Teil­neh­mer 2
  • Reflek­tor­ma­te­rial Kunst­stoff
  • Anten­nen­ge­winn 36,1 db
  • Geeig­net für Cam­ping Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Selfsat H50D2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 25.04.2014 | Ausgabe: 5/2014
    • Details zum Test

    „gut“ (88,3%)

    „... Die HD50D2 bietet für eine Flachantenne herausragende Empfangswerte, welche ohne Probleme mit denen von 80cm Offset-Antennen mithalten können. ... Großes Lob gebührt auch für die sehr gute Anleitung, in welcher nicht nur die Montage, sondern auch die Ausrichtung für Laien verständlich beschrieben wird. Kritikpunkte sind die hohe Kratzampfindlichkeit des ... Lacks und die nicht vorhandene Aufrüstmöglichkeit. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Selfsat H50D2

zu Selfsat H50-D2

  • Selfsat H50D2 Flachantenne Twin Antenne
  • Selfsat H50D Flachantenne Twin LNB-Version für 2 Teilnehmer
  • Selfsat »H50D1 Single Antennen-Set Flachantenne« Flachantenne
  • Selfsat H50 D2 Flachantenne Twin LNB-Version
  • Selfsat H50D1 (Flachantenne, 36.10 dB, DVB-S / -S2), SAT Spiegel +
  • Selfsat H50D1 Flachantenne Single für 1 Teilnehmer
  • SELFSAT H50D - H50D Flachantenne Single für 1 Teilnehmer
  • SelfSat H50D2 Retail
  • SelfSat H50D, Sat-Spiegel Single LNB LNB-Anschlüsse: 1 Größe: 52 cm Material:
  • Selfsat H50D2

Kundenmeinungen (6) zu Selfsat H50D2

5,0 Sterne

6 Meinungen in 3 Quellen

Zusammenfassung

Durchschnittlich fünf von fünf möglichen Sternen erringt die Flachantenne von Selfsat bei den Kunden auf Amazon. Gelobt werden die hochwertige Verarbeitung und die guten Empfangseigenschaften gleichermaßen, die genügend Reserven auch bei schlechter Witterung bietet.

Der Zusammenbau der Antenne wird von den Kunden als leicht und damit positiv bewertet. Und das mitgelieferte Befestigungsmaterial erlaube auch die rasche Montage der Antenne. Ein Kritikpunkt liegt hier in dem recht hohen Gewicht der gesamten Konstruktion. Um die Antenne an einem Mast zu befestigen, werde Hilfe benötigt, da das Gerät zu schwer für eine Person sei. Kritisch bewerten einige Kunden auch, dass die Antenne aufgrund ihrer Abmessungen nicht in der Lage sei, das Signal von Eutelsat 16A empfangen zu können.

5,0 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fla­che Antenne mit guter Emp­fangs­leis­tung

Stärken

  1. sehr guter Empfang
  2. Wandhalterung und Kompass liegen bei
  3. Twin-LNB für zwei Teilnehmer

Schwächen

  1. Lack löst sich leicht ab

Empfang wie mit einer 80-Zentimeter-Schüssel

Die Selfsat H50D2 empfiehlt sich, wenn eine adäquate und gleichzeitig unauffällige Alternative zum klassischen 80-Zentimeter-Spiegel gefragt ist. Sie ist nur knapp sieben Zentimeter tief und somit deutlich flacher als eine Offset-Antenne mit vorgesetzter Feed-Halterung, für die nicht überall Platz ist. Trotz ihrer flachen Bauweise stimmt die Empfangsleistung, was der großen Empfangsfläche geschuldet ist. Laut „Satvision“ liegt die Empfangsleistung auf dem Niveau einer guten 80-Zentimeter-Schüssel, demnach lassen sich auch exotischere Orbitalpositionen wie Türksat 42.0 Grad Ost ansteuern. Zudem verrät das Kürzel D2: Es handelt sich um eine Sat-Antenne mit Doppel- respektive Twin-LNB, an die man zwei Teilnehmer oder ein Empfangsgerät mit Twin-Tuner klemmen kann.

Welchen Standort sollte ich wählen? Ist die Montage kompliziert?

Was für Offset-Antennen gilt, gilt auch für Flachantennen wie die von Selfsat: Zwischen Antenne und Satellit sollte es kein Hindernis geben. Wenn sich das nicht vermeiden lässt, muss die Antenne so hoch montiert werden, dass sie über das Hindernis schielt. Genauer: das Hindernis sollte nicht höher sein als die Hälfte der Strecke zwischen Antenne und Hindernis, so die Faustregel in der Zeitschrift „Satvision“. Montieren lässt sich die H50D2 auch von Anfängern, nicht zuletzt wegen der verständlichen Anleitung: Zunächst werden Antenne und Elevationsgelenk, anschließend Antenne und Hauptarm verbunden. Der Hauptarm wird dann mit der beiliegenden Halterung an der Wand oder am Mast montiert. Ein kleiner Kompass und ein Maulschlüssel zur Ausrichtung gehören zum Paket.

Das Teil ist doch ziemlich groß. Gibt es eine kompaktere Lösung?

Wer nicht den Platz hat oder aus ästhetischen Gründen keine Flachantenne mit 54 x 55 Zentimeter großer Empfangsfläche montieren will, kann das kleinere, leichtere und entsprechend flexibler zu montierende Schwestermodell H30D2 ins Auge fassen (54 x 27 Zentimeter). Für die beliebten Orbitalpositionen Astra 19.2 Grad Ost und Hotbird 13 Grad Ost reicht auch diese Antenne.

von Jens

“Kleine Tore zur Welt: Ohne Sat-Schüssel ging früher nichts bzw. nicht viel, zumindest in ländlichen Regionen.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: SAT-Antennen

Datenblatt zu Selfsat H50D2

Typ Flachantenne
LNB inklusive vorhanden
Teilnehmer 2
Reflektormaterial Kunststoff
Antennengewinn 36,1 db
Geeignet für Camping fehlt
Abmessungen (B x T x H) 517 x 58 x 514 mm
Gewicht 8,5 kg
Lieferumfang
  • Montagematerial
  • Kompass

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf