IronWolf Pro Produktbild
ohne Note
9 Tests
Sehr gut (1,4)
5.142 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­no­lo­gie: HDD
Schnitt­stel­len: SATA III (6Gb/s)
Bau­form: 3,5"
Garan­tie­zeit: 5 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von IronWolf Pro

  • IronWolf Pro (18 TB) IronWolf Pro (18 TB)
  • IronWolf Pro (14 TB) IronWolf Pro (14 TB)
  • IronWolf Pro (16 TB) IronWolf Pro (16 TB)
  • IronWolf Pro (10 TB) IronWolf Pro (10 TB)
  • IronWolf Pro (12 TB) IronWolf Pro (12 TB)
  • Mehr...

Seagate IronWolf Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 02.01.21 verfügbar

    Getestet wurde: IronWolf Pro (18 TB)

    Pro: hervorragende Lese- und Schreibraten; sehr gute Zugriffszeiten; großer Speicher; Garantie-Optionen; fairer Preis.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: IronWolf Pro (18 TB)

    „... In den Außenzonen erreicht die Ironwolf Pro eine Übertragungsgeschwindigkeit von maximal 280 MByte/s und ist damit die schnellste 3,5-Zoll-Festplatte, die wir je auf dem Prüfstand hatten. Dank Heliumfüllung liegen Leistungsaufnahme ... und Lautstärke ... auf niedrigem Niveau. ...“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: IronWolf Pro (18 TB)

    „Positiv: 5 Jahre Garantie; nun 3 Jahre Rescue-Service; im Leerlauf etwas sparsamer als der Vorgänger.
    Negativ: höhere Leistungsaufnahme beim Schreiben im Vergleich mit dem Vorgänger.“

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: IronWolf Pro (16 TB)

    „Positiv: Garantiezeitraum von 5 Jahren; hohe sequentielle Transferrate; sehr gutes Energiemanagement im Betrieb; 2 Jahre Rescue-Plan zur Datenrettung enthalten.
    Negativ: hohe Leistungsaufnahme beim Anlauf; Betriebslautstärke hat gering gegenüber der IronWolf 14 TB zugenommen.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test | Getestet wurde: IronWolf Pro (16 TB)

    „Plus: hohe Kapazität; geringe Leistungsaufnahme; schnell.
    Minus: -.“

    • Erschienen: November 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hardware-Mag Award: Editors Choice“

    Getestet wurde: IronWolf Pro (14 TB)

    „Plus: Hervorragende Performance in allen Bereichen; Hohe Haltbarkeit (300 TB/Jahr); Hohe Speicherkapazität; 5 Jahre Garantie, 2 Jahre Rescue; Multi-Bay-Tauglichkeit.
    Minus: -.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: lange Garantiefrist; Datenrettungsdienste inkludiert.
    Minus: teuer.“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „excellent hardware“

    Getestet wurde: IronWolf Pro (12 TB)

    „Positiv: Spezialisierte Firmware für den Einsatz in NAS-/Storage-Systemen; sehr hohe Geschwindigkeit (sequentiell bis zu 255 MB/s); 256 MB Cache und 7200 U/min; vergleichsweise niedriger Stromverbrauch (ca. 5,0 Watt im Idle / 7,8 Watt bei hoher Last) dank Helium-Füllung; geringe Bitfehlerrate von 1 pro 10^15 gelesenen Bits; RV-Sensoren und Freigabe für Betrieb in Racks mit bis zu 16 Laufwerken ...
    Negativ: mechanische Kompatibilität eingeschränkt (nur zwei statt drei Gewindelöcher an jeder Seite); vergleichsweise hoher Preis.“

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hardware-Mag Award: Editors Choice“

    Getestet wurde: IronWolf Pro (10 TB)

    „Plus: Sehr gute Performance in allen Bereichen; Hohe Energieeffizienz; Hohe Haltbarkeit (TB/Jahr); Hohe Speicherkapazität (10 TB); 5 Jahre Garantie, 2 Jahre Rescue.
    Minus: -.“

zu Seagate IronWolf Pro

  • Seagate IronWolf Pro 10 TB HDD, NAS interne Festplatte 3.5 Zoll, 7200 U/Min,
  • SEAGATE IronWolf Pro NAS, 12 TB, HDD, 3,5 Zoll, intern
  • Seagate »IronWolf Pro« HDD-Festplatte 3,5" (14 TB) 250 MB/S Lesegeschwindigkeit)
  • SEAGATE IronWolf Pro NAS, 14 TB, HDD, 3,5 Zoll, intern
  • Seagate IronWolf ST14000NE0008 14TB PRO
  • Seagate IronWolf Pro, NAS interne Festplatte 16 TB HDD, 3.5 Zoll, 7200 U/Min,
  • SEAGATE IronWolf Pro NAS 14 TB SATA III
  • Seagate IronWolf Pro ST14000NE0008 Festplatten - 14 TB - 3.5" - 7200 rpm -
  • Seagate IronWolf Pro 14TB Interne Festplatte 8.9cm (3.5 Zoll) SATA III
  • Seagate IronWolf Pro 14TB Interne Festplatte 8.9cm (3.5 Zoll) SATA III
  • Seagate IronWolf Pro, NAS interne Festplatte 14 TB HDD, 3.5 Zoll, 7200 U/Min,
  • Seagate IronWolf Pro, NAS interne Festplatte 16 TB HDD, 3.5 Zoll, 7200 U/Min,
  • Seagate IronWolf Pro 16TB HDD NAS 3.5 Zoll Festplatte - Sehr guter Zustand
  • Seagate 12TB 3,5" Festplatte IronWolf Pro NAS inkl. Rechnung mit MwSt

Kundenmeinungen (5.142) zu Seagate IronWolf Pro

4,6 Sterne

5.142 Meinungen in 1 Quelle

4,6 Sterne

5.142 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Seagate IronWolf Pro

Technologie HDD
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Bauform 3,5"
Abmessungen / B x T x H 101,85 x 146,99 x 26,11 mm
Drehzahl 7200 RPM
Garantiezeit 5 Jahre

Weiterführende Informationen zum Thema Seagate IronWolf Pro können Sie direkt beim Hersteller unter seagate.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fusion Drive mit Recovery Partition

Macwelt - Kopieren Sie Ihre auf der ex- ternen Festplatte gesicherten Inhalte wieder zurück auf den Mac (zu Bei- spiel mit SuperDuper, CCC oder dem Festplatten-Dienstprogramm). Starten Sie nun den Mac von den internen Festplatten, Ihrem neuen Fusion Drive. Sie können die externe Festplatte auswerfen, sollten aber aus Sicherheitsgründen das Backup auf heben. Ü berprüfen Sie, ob die Wiederherstellungspartition von OS X noch intakt ist, indem Sie während eines Neustarts "Befehl+R" gedrückt halten. …weiterlesen

Mach' doch mal Pause

Audio Video Foto Bild - So können Sie eine pausierte Sendung am nächsten Tag zu Ende gucken. Aufnahmen programmieren Aufnahmen lassen sich über die Programmvorschau im Bildschirmmenü der Fernseher programmieren - ähnlich wie mit Festplattenrecordern. Gehen Sie in der Übersicht zur gewünschten Sendung, und drücken Sie "ok". Die Aufnahmezeit landet je nach Gerät mit fest programmierten oder einstellbaren Pufferzeiten in der Timerliste. …weiterlesen