• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Via 15 Pro

Akku­meis­ter mit Wünsch-​dir-​was-​Hard­ware

Stärken
  1. starker Akku
  2. hochwertiges Magnesiumgehäuse
  3. viele Konfigurationsmöglichkeiten
  4. starke Prozessoren
Schwächen
  1. standardmäßig ohne Windows

Das Via 15 Pro ist trotz der großen Diagonale von 15 Zoll gut für den mobilen Einsatz gerüstet. Der riesige Akku mit 91 Wh Kapazität garantiert Laufzeiten von mindestens einem ganzen Tag. Hinzu kommt, dass das Gehäuse aus Magnesium gefertigt ist und somit leicht und doch robust bleibt. Trotzdem stimmt die Rechenleistung: Ryzen 7 oder Ryzen 5 stehen zur Auswahl. Beide sind gut für anspruchsvollere Anwendungen geeignet. Dedizierte Grafikkarten gibt es nicht, also fällt Gaming flach. Bei der Speicherausstattung haben Sie fast gänzlich freie Wahl. In der Standardkonfiguration gibt es kein vorinstalliertes Windows. Wenn Sie das nicht selber übernehmen wollen, müssen Sie rund 40 Euro Aufpreis für die günstigste Windows-Lizenz mit Vorinstallation einplanen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • XMG NEO 15-E20 15,6" FHD 240Hz i7-10750H 16GB/1TB SSD RTX2070 Super Win10
  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Schenker Via 15 Pro

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-A 2.0, 2x USB-A 3.2 Gen1, 1x USB-C 3.2 Gen1 (DisplayPort: nein, Power Delivery: ja), 1x HDMI 2.0 (mit HDCP), 1x 2-in-1-Audio (Kopfhörer + Mikrofon), 1x RJ45 Port (LAN), 1x microSD-Kartenleser
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 91 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,64 cm
Tiefe 23,37 cm
Höhe 1,68 cm
Gewicht 1500 g

Weitere Tests & Produktwissen

Ultrabooks

com! professional 7/2014 - Insgesamt konnte das Sony-Ultrabook bei der Leistung nicht ganz mit der Konkurrenz mithalten, doch der Unterschied ist teilweise nur gering. Im Windows-Betrieb dürften Anwender fast keinen Unterschied zu anderen Ultrabooks bemerken. Toshiba Kira-101 Der com!-Testsieger, das Toshi- ba Kira-101 PSU 8SE-00J00HGR, bewegt sich mit 1500 Euro genau am Preislimit. Mit insgesamt 83 Punkten und der Note "Gut" fuhr das Ultrabook den Testsieg ein. …weiterlesen

Tipps & Tricks Macbook

Macwelt 3/2014 - Wer unter wegs keine lokalen Backups erstellen möchte, schaltet Time Machine in der gleichnamigen Systemeinstellung einfach aus. Dadurch werden auch alle schon angelegten Sicherungskopien entfernt. Power Nap Das Macbook arbeitet auch im Ruhezustand weiter Aktuelle Macbooks können auch im Ruhezustand E-Mails empfangen, Kalender aktualisieren und Backups durchführen, wenn eine Internetverbindung besteht und das Backup-Laufwerk verfügbar ist, was Apple mit "Power Nap" bezeichnet. …weiterlesen

Echt scharf!

PC Magazin 3/2014 - Allerdings ist das von uns getestete Topmodell der XPS-15-Baureihe auch das mit Abstand leistungsfähigste Ultrabook mit Ultra-HD-Display auf dem Markt. Als Prozessor dient ein Intel Core i7-4702HQ mit vier Kernen, für die Grafik sorgt mit dem GeForce GT 750M ein Nvidia-Chip der oberen Mittelklasse. Er liefert bei Spielen die mehr als doppelte Leistung der im Prozessor integrierten HD4400-GPU, wir messen im 3DMark Cloud Gate immerhin 10528 Punkte. …weiterlesen

Gaming-Bolide zum Schnäppchen-Preis

E-MEDIA 26/2013 - Ab 27. Dezember liegt das aufgemotzte Gaming-Notebook Erazer X7826 von Medion in den Ladenregalen. E-MEDIA hat das Gerät bereits unter die Lupe genommen. Starke Hardware. Das Notebook zeichnet sich durch einen leistungsstarken Prozessor, einen großen Full HD-Bildschirm, eine vollwertige Grafikkarte und einen großen Akku aus. Allerdings schlägt sich die umfangreiche Ausstattung auch im Gewicht nieder. …weiterlesen

Apple-Hardware clever kaufen

Macwelt 1/2014 - Als Grafikchip muss man sich mit dem integrierten Intel HD 4000 begnügen, der aber für die meisten Belange nach wie vor ausreicht. Dieses Macbook-Pro-Modell ist der einzige aktuelle Mac, der noch mit einem integrierten optischen Laufwerk geliefert wird. Macbook Pro Retina Die Retina-Modelle sind deutlich leichter und kleiner als die normalen Macbook-Pro-Varianten und verfügen über ein exzellentes Display mit e xtem hoher Auf lösung und sehr guten Bildeigenschaften. …weiterlesen

Überall online trotz Wifi-only

PAD & PHONE 4-5/2013 (April/Mai) - Tethering Tethering bedeutet auf Deutsch "Anbinden" und beschreibt den Weg, über ein Smartphone oder Tablet mit UMTS-Unterstützung andere Geräte online zu bringen. Das Smartphone oder Tablet übernimmt dann die Rolle des Modems. Alle wichtigen mobilen Betriebssysteme unterstützen Tethering. Apple hat bereits früh diese Funktion eingeführt: Schon in iOS 3.0 waren die Geräte in der Lage, die eigene Internetverbindung mit anderen zu teilen. …weiterlesen

Fotostream

iPad Life 2/2012 - Nur auf dem Computer kommt die volle Auflösung an. Lediglich auf dem PC bleiben die Meta-Daten erhalten. Unterwegs gehen Infos zu Kamera-Typ und Geodaten verloren. Dies ist im Fall der Auflösung wahrscheinlich dem begrenzten Speicherplatz auf den Mobil-Geräten geschuldet, aber trotzdem ärgerlich, wenn Sie Ihre Bilder am iPad weiter verarbeiten möchten. Videos werden grundsätzlich nicht übertragen. …weiterlesen

Die besten Netbooks im Test

PC-WELT 7/2009 - Ideal für den Einsatz unterwegs ist die kabellose Netzwerkausstattung mit Draft-N-WLAN und Bluetooth. Das nicht besonders helle Display und die etwas klappernde Tastatur sind allerdings Schwachpunkte. Den Nachfolger des Wind U100 wertet MSI mit einem UMTS-Modem auf. Doch sein eigentliches Highlight ist das extrem helle, sonnentaugliche Display. Dazu kommen als Pluspunkte eine schreibfreundliche Tastatur und die guten Netzwerk-Ausstattung. Schwach: Die Akkulaufzeit ist zu kurz. …weiterlesen

Dieses Programm schützt die Welt - und jetzt auch Ihren PC

Computer Bild 23/2012 - Dann folgt ein Klick auf Jetzt scannen. 2Virensuche starten: Um sicher zu gehen, dass nicht bereits Schädlinge auf Ihrem PC vorhanden sind, starten Sie nun die erste Virensuche. Dazu klicken Sie hinter der Überschrift "Computerscan" auf Vollständig. Die Virensuche wird einige Minuten dauern. In der Ergebnisübersicht sehen Sie, ob schon etwas gefunden wurde. Sie können während des Scans normal weiterarbeiten. 3Auf Warnmeldungen reagie- ren: Falls Norton Bedrohungen findet, erscheinen Warnfenster. …weiterlesen