Schenker mySN XMG P701 Pro Test

(Notebook)
  • Sehr gut (1,5)
  • 4 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 17,3"
  • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • mySN XMG P701 (GeForce GTX 485M, Core i7-2630QM)
  • mySN XMG P701 Pro (GeForce GTX 485M, Core i7-2820QM)
  • mySN XMG P701 Pro (Radeon HD 6970M, Core i7-2820QM)
  • mySN XMG P701 Pro (Radeon HD 6990M, Core i7-2760QM)

Tests (4) zu Schenker mySN XMG P701 Pro

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Mehr Details

    Note:1,69

    Preis/Leistung: „befriedigend“
    Getestet wurde: mySN XMG P701 Pro (GeForce GTX 485M, Core i7-2820QM)

    „... Die Leistung des Notebooks ist beeindruckend, Spieler werden ihre wahre Freude haben. Die Mobilität ist allerdings stark eingeschränkt.“

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 09/2011
    • Mehr Details

    „gut“ (83%)

    Getestet wurde: mySN XMG P701 Pro (Radeon HD 6990M, Core i7-2760QM)

    „Das Schenker XMG P701 PRO belegt eindrucksvoll, was im mobilen Gaming-Bereich heutzutage alles machbar ist. Intels Quad-Core-Prozessor und AMDs High-End-Grafikkarte liefern eine hervorragende Leistung ab. Ob Spiele oder sonstige Anwendungen: die pfeilschnellen Komponenten offenbaren eine brachiale Power. Mit einer SSD-Festplatte bereitet das Gaming-Notebook gleich nochmal so viel Freude. Das Betriebssystem reagiert ungemein flott, Ladezeiten sind angenehm kurz. ...“

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 06/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: mySN XMG P701 Pro (Radeon HD 6970M, Core i7-2820QM)

    „Alles in allem ist das Schenker Notebooks P701 in der uns vorliegenden Konfiguration eine klare Empfehlung für alle Performance-Junkies, wer jedoch auf ein paar FPS verzichten kann, der kann mit Geräten der großen Anbieter besser fahren, da die Gehäuse hier individueller und die Kühlungssysteme ausgeklügelter sind.“

    • Notebookjournal.de

    • Erschienen: 01/2011
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“
    Getestet wurde: mySN XMG P701 (GeForce GTX 485M, Core i7-2630QM)

    „Erneut stürmt ein Notebook mit der Nvidia Geforce GTX 485M an die Spitze der Top10. Diesmal nicht in der Rubrik der 15-Zoll Notebooks sondern bei den 17-Zollern. Doch pure Grafikleistung reicht dafür nicht aus und so bietet das Schenker Notebook XMG P701; ausgestattet unter anderen mit einem Intel Core i7-2630QM, Intel SSD, 4 GByte DDR3 RAM; ein nahezu makelloses Komplettpaket für den Zocker. Wie bei Clevo-Anbietern üblich, kann auch das neue P170HM-Barebone den Wünschen entsprechend konfiguriert werden. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

mySN XMG P701 Pro (Radeon HD 6990M, Core i7-2760QM)

Radeon HD 6990M macht Dampf

Schenker bietet zwar das P701 Pro auch mit einer Nvidia GTX 580M an, jedoch macht die Differenz der Anschaffungskosten die Entscheidung zu Gunsten der Radeon sehr leicht. Die AMD Grafikkarte kann mit ihrer Gaming-Performance voll überzeugen und knickt nur bei Metro 2033 mit maimalen Einstellungen ein – das machen andere Desktop-Karten übrigens auch. Bei Gesamtkosten von rund 2.000 Euro für die dargestellte Konfiguration bekommt man ein reinrassiges Gamer-Notebook.

Die Leistungen der Radeon gegenüber der Nvidia GeForce GTX 580M sind sehr ähnlich, jedoch muss man für die gleiche Ausstattung dann 300 Euro mehr hinblättern, was eigentlich keinen Sinn macht. Alle modernen Games laufen mit der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 bildpunkten unter Direx´ctX 11 mit HBAO, 4x AA und 8x AF eingeschaltet sehr flüssig, bei gleichzeigen Detailstufen auf maximaler Einstellungen. Dass bei einer derartigen Leistung die Akkulaufzeit nicht bewertet werden sollte, ist sehr naheliegend. Außerdem spielt bei einem Gesamtgewicht von 4,8 Kilogramm inklusive Netzteil die Mobilität eh keine Rolle mehr. Da man alle wichtigen Schnittstellen am Notebook vorfindet, kann man das Fehlen eines ExpressCard-Erweiterungsslots vernachlässigen. Vier Sound-Ports bieten die Möglichkeit zum Anschluss einer Surround-anlage und die fünf USB-Ports (zwei davon mit 3.0) bieten der restlichen Peripherie genügend Verbindungen an. Aber auch FireWire- und eSATA-Geräte können noch ihren Platz am großen XMG P701 finden. Gleich zwei digitale Bildausgänge (DVI, HDMI) ermöglichen einen Großebilddarstellung mit AMDs Eyefinity Technologie. Das Gehäuse stammt wie üblich bei mySN-Laptops von Clevo und bei diesem Modell muss man leider auf die Tastaturbeleuchtung verzichten.

Dafür ist der Rest der Hardware für diese Kosten sehenswert. Die Intel Core i7-2760QM Prozessor-Einheit kann mit ihren vier Kernen und den vier weiteren Threads jeden überzeugen, der Wert auf hohe Rechen-Performance legt. Der Basistakt kletter unter Last schnell auf 3,2 GHz bei vier Kernen und liefert zusammen mit den 16 GByte Arbeitsspeicher ausreichend Power, um fast jeder Gaming-Aufgabe entgegenzutreten. Der Einsatz einer Crucial RealSSD M4 mit 128 GByte als Systemplatte entspricht den Anforderungen der restlichen Hardware. Als Massenspeicher kommt noch eine Samsung mit 1 TByte hinzu. Wie es bei Clevo-Barebones üblich, kommt an der Unterseite an alle Systemkomponenten sehr gut heran und einige Reinigung des aufwendigen Kühlsystems ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Dieses arbeitet auch unter Volllast sehr effizient und beugt einer Überhitzung entsprechend gut vor. Dass es dann schon einmal lauter werden kann, ist bei der anfallenden Wärmemenge unvermeidlich.

Abschließend sollte man noch lobend erwähnen, dass Schenker eine saubere Windows-Installation bietet, die keinen Software-Ballst mitschleppt und das System sofort nach dem ersten Einschalten voll einsatzfähig ist.

mySN XMG P701 (GeForce GTX 485M, Core i7-2630QM)

Mobile Film- und Spielestation

Schenker ist mittlerweile vielen Usern durch seine Gaming-Notebooks bekannt und versucht unter anderem mit Sponsoring im e-Sport-Bereich auf sich aufmerksam zu machen. Nicht ohne Grund bezeichnet der Hersteller daher das mySN XMG P701 als "ein modernes Spielemonster, das Mobile Gaming auf das nächste Level hebt." Das scheinen die Kunden genauso zu sehen, denn im Moment verursacht das hohe Bestellaufkommen Lieferverzögerungen.

Im Gegensatz zur kleineren Version mySNXMG P501 besitzt das P701 ein 17,3 Zoll großes Glare-Display mit Full-HD (1920 x 1080) und LED-Backlight. Wegen der Größe, des spiegelnden Bildschirms, einer mageren Akkulaufzeit von 2 Stunden und eines Gewichts von 3,8 Kilogramm dürfte ein mobiler Außeneinsatz schwer möglich sein - zu Hause Filme in hoher Qualität genießen dagegen schon, denn ein Blu-ray-Kombolaufwerk und HD-Audio samt fünf Lautsprechern sind vorhanden.

Seine gleichzeitige Spiele-Eignung beweist das Schenker unter anderem mit seinem 2,9 GHz schnellen Intel Core i7-2630QM der neuen Sandy-Bridge-Generation. Sie bietet integrierte Grafik und einen Turbomodus. Zur Seite stehen dem Prozessor 4 GB DDR3-Ram mit 1.333 MHz Takt, die im Dual-Channel-Modus laufen. Als Grafikkarte kommt eine nicht minder leistungsstarke NVIDIA GeForce GTX 485M mit 2 GB GDDR5-Speicher zum Einsatz. Die Festplatte sollte mit 750 GB ausreichend Reserven bieten. Für Gamer und Filmfans bleiben so kaum Wünsche offen. Dazu tragen außer den HDMI- und DVI-Anschlüssen auch die Schnittstellen S/PDIF, eSATA, FireWire sowie drei USB-2.0- und zwei USB-3.0-Ports bei, um nur die wichtigsten zu nennen. Gigabit-LAN und schnelles WLAN sind ohnehin vorhanden. Außerdem sind Windows 7 Home Premium in der 64-Bit-Variante und Microsoft Office Starter 2010 Teil des Lieferumfangs.

Wo ist der Haken an diesem Vorzeigepaket? Es ist der Preis von knapp 2.000 Euro, der angesichts der Ausstattung jedoch gerechtfertigt erscheint. Somit bleibt die mobile Film- und Spielestation leider Gamern mit dickem Geldbeutel vorbehalten, denn: Obwohl unterschiedliche Konfigurationen möglich sind, werden stets mindestens 1.250 Euro fällig.

Datenblatt zu Schenker mySN XMG P701 Pro

Anschlüsse 3 USB 2.0, 2 USB 3.0, 1 Firewire, 1 DVI, 1 HDMI, 1 eSATA
Betriebssystem Windows 7
Bildseitenverhältnis 16:9
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
Bluetooth vorhanden
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Spiegelnd
Hybrid-Festplatte fehlt
LTE fehlt
NFC fehlt
Prozessor-Kerne 4
SSD vorhanden
UMTS fehlt
WLAN fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen