Schaudt WA 121525 im Test

(Fahrzeugbatterie-Ladegerät)
WA 121525 Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Geeignet für: Wohn­mo­bil
Ladespannungen: 12 V
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Schaudt WA 121525

    • Reisemobil International

    • Ausgabe: 8/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 11

    ohne Endnote

    „Der kompakte Schaudt liefert eine rundum souveräne Leistung ab. Die Bedienungsanleitung überzeugt, seine Booster-Funktion stellt der WA121525 sowohl im Ducato als auch im Sprinter unter Beweis. Kleines Manko: Nicht jeder Batterietyp lässt sich einstellen - ein Umstand, der das ansonsten leistungsfähige Gerät den Kauftipp kostet.“  Mehr Details

zu Schaudt Ladebooster WA121525

  • Schaudt Ladebooster WA 121525 für Reisemobile

    Der Booster WA 121525 dient zum optimalen Aufladen von Bleisäure - , Bleigel - , AGM - und Lithium - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Schaudt Ladebooster WA121525

Leichter Booster mit ordentlicher Leistung

Stärken

  1. stabile, starke Boostleistung
  2. leichtes, kleines Gerät
  3. anschauliche und gut verständliche Montage- und Bedienungsanleitung

Schwächen

  1. Temperatursensor nur als Sonderzubehör
  2. nur eine Ladekennlinie

24A Ladeleistung pro Stunde im Durchschnitt

Alle gängigen Batterietypen für Wohnmobile können an den kaum ein Pfund leichten Booster von Schaudt angeschlossen werden. Auf der Produktseite zum WA121525 weist Schaudt in einem eigenen Kommentar ergänzend zur Bedienungsanleitung ausdrücklich darauf hin, dass in der Schalterstellung "Bleigel/Bleisäure" auch AGM-Typ1-Batterien (14,4 V) problemlos geladen werden können. Die Wohnraumbatterie im Mobil wird von dem kleinen Helfer geladen und zwar egal, ob im Fahrzeug eine herkömmliche Lichtmaschine arbeitet oder aber eine mit energieoptimierendem Euro-6-Lademanagement. Die maximale Ladeleistung pro Stunde gibt der Hersteller mit 25A, kurzzeitig sogar 30A, an. Im Test der Profis von Reisemobil wurde im Mix unterschiedlicher Wohnmobile eine gute Durchschnittsleistung von 24 A pro Stunde erreicht.

Kann das Gerät in allen Reisemobilen eingebaut werden?

Grundsätzlich ist der Booster für alle Wohn- oder Reisemobile geeignet. Nur in den Fällen, in denen im Wohnmobil die Kühlschrank- und die Ladeleitung nicht getrennt verdrahtet sind, ist Vorsicht geboten. Da sind laut Hersteller zusätzliche Komponenten zur Installation erforderlich, die je nach Wohnmobiltyp mit dem jeweiligen Fachhändler abgestimmt werden müssen.

Ist der Preis für den Booster in Ordnung?

Der kleine Stromgarant wird im Online-Fachhandel ab etwa 140 Euro angeboten. Das ist deutlich günstiger als viele Konkurrenten bei den Boostern bis 30A und angesichts der Verarbeitung und integrierten Technik fraglos gerechtfertigt. Das gilt selbst dann, wenn man berücksichtigt, dass ein Temperatursensor nur als Sonderzubehör erhältlich ist. Diese Zusatzausgabe von etwa 18 Euro ist jedoch sehr empfehlenswert.

Datenblatt zu Schaudt WA 121525

Geeignet für Wohnmobil
Batterietypen
  • Blei- / Säurebatterien
  • Gel-Batterien
Betriebsspannung 15
Ladespannungen 12 V
Maximaler Ladestrom 25 A
Weitere Produktinformationen: Ladekennlinie: IUoU (stromabhängige Umschaltung auf Ladeerhaltung)
Ladestrom max.; 25A, kurzzeitig 30A pro Stunde
Batterietypen: 3 Kennlinien einstellbar durch Schiebeschalter:
Blei-Säure- / Bleigel-Batterie: 14,4V / 13,8V
AGM-Batterie: 14,7 V / 13,7 V
Lithium-Batterie: 14,4 V konstant
(Spannungen ohne bzw. mit Temperaturfühler bei 25°C)
Rückladung Starterbatterie: ja

Weiterführende Informationen zum Thema Schaudt Ladebooster WA121525 können Sie direkt beim Hersteller unter schaudt.gmbh finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Energie-Effizienz

Reisemobil International 8/2017 - Um die Lichtmaschine zu einer minimalen Ladung der Bordbatterien zu motivieren, hilft ein kleiner Kniff: Abblendlicht einschalten (Standlicht reicht nicht). Im Testverlauf flossen so zeitweise neun Ampere Ladestrom. Nicht wirklich viel, aber den Stromverbrauch eines Kühlschranks während der Fahrt konnten sie ausgleichen. …weiterlesen