ohne Note
3 Tests
Gut (2,2)
1.239 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Doku­men­tens­can­ner
Mehr Daten zum Produkt

ScanMarker Air im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit dem Scanmarker digitalisiert man einfach und schnell kurze Textabschnitte. Die Erkennungsgenauigkeit überzeugt; Nacharbeiten sind kaum nötig. Die Übersetzungsfunktion ist eine nette Dreingabe. ...“

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84%)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    Pro: komfortable und praktische Handhabung; wertige Verarbeitung; ansprechendes Äußeres.
    Contra: wackelanfällig; eher zum Scannen kurzer Textabschnitte geeignet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu ScanMarker Air

  • Scanmarker Air - Bluetooth-Scannerstift inkl.
  • Scanmarker Air - Bluetooth-Scannerstift inkl.

Kundenmeinungen (1.239) zu ScanMarker Air

3,8 Sterne

1.239 Meinungen in 1 Quelle

3,8 Sterne

1.239 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ScanMarker Air

Eignung & Formate
Typ Dokumentenscanner
Ausstattung
Schnittstellen USB
Kompatible Betriebssysteme
  • Mac
  • Windows

Weiterführende Informationen zum Thema ScanMarker Air können Sie direkt beim Hersteller unter scanmarker.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bringen Sie Ihre alten Schätzchen sicher in die digitale Welt

Pictures Magazin 5/2012 (August/September) - Die Dichte an einem bestimmten Punkt eines Dias oder Negativs ist dimensionslos und ergibt sich aus dem Zehner-Logarithmus des Kehrwerts des Transmissionsgrades. So werden die Zahlen handlich und entsprechen in etwa der menschlichen Wahrnehmung: Eine Dichte von 0 bedeutet völlige Lichtdurchlässigkeit und ein Wert von 5 praktisch völlige Lichtundurchlässigkeit. Für jeden Scanner gilt eine gewisse Minimal- und Maximaldichte, die er erfassen kann. …weiterlesen

Neues und Tipps rund ums Scannen

FineArtPrinter 2/2012 - Damit wird leider einiges vom Scannerpotenzial verschenkt. Jeder Scanner operiert immer im RGB-Modus, und wenn wir diesen im Graustufen-Modus arbeiten lassen, wird abschließend durch die Software eine Graustufenumwandlung vorgenommen. Auf diese jedoch hat der Anwender keinen Einfluss, und je nach Emulsion, Dichte und Farbigkeit des SW-Filmträgers können mehr oder weniger Bildinformationen verlorengehen. …weiterlesen

Die Scan-Meister

FACTS 8/2009 - Schließlich werden die Papierdokumente in der Regel nicht immer ausschließlich von geschultem Fachpersonal digitalisiert. Deshalb gilt: Je niedriger der Aufwand am Scanner, desto schneller wird eine digitale Scanlösung im Unternehmen akzeptiert. Canon zeigt gleich in zweifacher Hinsicht, wie einfach eine Bedienung sein kein. Zum einen ist der Scanner DR-9050C durch die Frontzufuhr- und Output-Funktion sehr benutzerfreundlich konstruiert worden. …weiterlesen

Turboscan

FACTS 2/2008 - Die Scan Station 100 von Kodak vereint hochwertige Scanfunktionen für Papierdokumente mit einer sehr einfachen, intuitiven Bedienbarkeit. Über ein farbiges LCD-Touchscreen kann der Benutzer Papierdokumente in digitale Bilder konvertieren und diese per E-mail versenden, in einen Netzwerkordner speichern, an einen Drucker senden oder auf einen USB-Stick abspeichern. Die digitalisierten Dokumente lassen sich als JPEG-, TIFF-, PDFoder sogar als durchsuchbare PDF-Dateien verwenden. …weiterlesen

Multitalent

COLOR FOTO 3/2011 - Das reicht für eine 1:1-Kopie der Fotos und eine 5x Nachvergrößerung der Dias (13 x 18 cm) aus. Der Dynamikumfang ist mit 2,82 Dichten für Papierbilder ausreichend, für Dias aber an der unteren Grenze. Die Farbwiedergabe könnte mit einer mittleren Farbabweichung von 14,5 deutlich besser sein. Ein guter Scanner liegt bei ca. 8. Der Scanner schärft sehr stark, und die Scans müssen oft noch nachbearbeitet werden. …weiterlesen