SC 7161 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Art der Messung: Hand­ge­lenk­mes­sung
Herz-Arrhythmie-Erkennung: Ja
WHO-Indikator: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SC 7161

Minimiert Messfehler durch automatischen Druckaufbau

Das Scala SC 7161 ist ein Handgelenkmessgerät zur Blutdruckkontrolle für die Privatanwendung und das Pendant zum SC 7600, das der Hersteller als Oberarmmessgerät im Sortiment führt. Beide Varianten vertrauen auf Fuzzy Logic, mit dem es sich zur Messgenauigkeit hervorragend fachsimpeln lässt: Diese Theorie der unscharfen Logik soll die Reproduzierbarkeit von Messergebnissen erhöhen und Abweichungen so klein wie möglich halten. Konkret: Der Druckaufbau der Manschette erfolgt beim Scala jeweils vollautomatisch, bei hohem Blutdruck pumpt das Gerät selbsttätig nach.

Verspricht reproduzierbare Messergebnisse

Ungenaue Messergebnisse sind noch immer die Crux der meisten ansonsten für unterwegs überaus praktischen Handgelenkmessgeräte. Selbst erfahrene Nutzer beklagen häufig kaum reproduzierbare Messergenbisse mit höheren als den versprochenen Abweichungen, die im konkreten Fall bei +/- 3 mm Hg bei der Druckanzeige oder +/- 5 Prozent bei der Pulsanzeige mindestens befriedigend erscheinen. Doch allen Beteuerungen vieler Skeptiker zum Trotz sind moderne Handgelenkgeräte den Oberarmgeräten in der Regel gleichwertig - das haben Warentests mehrfach belegt (etwa Stiftung Warentest 12/2010). Nur etwas ältere Geräte zeigen Schwachstellen bei hohem Blutruck: Oberwerte werden häufig zu niedrig gemessen, bei zu schnellem Druckablass werden schnell zu hohe Unterwerte angezeigt. Fehler provozieren zudem Unkenntnis über die notwendige Messung in Herzhöhe und die Unverzichtbarkeit einer gut gestrafften Manschette.

Automatischer Druckaufbau und -ablass

Zu diesem Zweck unterstützt das Scala SC 7161 den Nutzer gleich in mehrfacher Hinsicht. Druckaufbau und -ablass erfolgen vollautomatisch, wünschenswert wäre noch eine Positionierungshilfe oder akustische Fehlermeldung bei falscher Anwendung gewesen. Punkte gibt es für zwei getrennte Speicherbereiche für Paare mit jeweils 50 Speicherplätzen, eine battterieschonenende Abschaltautomatik bei unbenutztem Herumliegen des Gerätes und das Bemühen, mit ganggenauer Quarzuhr das Präzisionsideal eines Handgelenkmessers noch stärker zu fokussieren. Wer Wert auf Orientierungshilfen wie eine WHO-Ampelskala und eine Arrhythmieerkennung legt, wird hier ebenfalls fündig. Positiv ist überdies das große Display zu bewerten – es kommt insbesondere Sehschwachen oder älteren Menschen zugute. Bei den gebotenen Details ist es erfreulich preiswert: Im Onlinehandel finden sich Angebote für 20 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Scala SC 7161

Gerätedaten
Art der Messung Handgelenkmessung
Datenverwaltung
Speicher
interne Speicherplätze 2 x 50
Funktionen & Ausstattung
Funktionen
Vollautomatische Messung vorhanden
Pulsmessung vorhanden
Herz-Arrhythmie-Erkennung vorhanden
WHO-Indikator vorhanden
Ausstattung
Display vorhanden
Abschaltautomatik fehlt
Signalton fehlt
Displayanzeige
technische Werte
Datum vorhanden
Uhrzeit vorhanden
Akku-/Batteriestand fehlt
Batteriewechsel fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

iHealth Feel BP5iHealth BP7 Funk-Blutdruckmessgerät mit HandgelenksmanschetteBeurer Blutdruck-Messgerät 85Omron M500 (2014)Hartmann Tensoval duo control IIBoso medicus vitalMedisana MediTouch 51048 MTPMedisana Ecomed Oberarm-Blutdruckmessgerät BU-90EOmron RS8Bosch + Sohn GmbH & Co. medistar plus