Radeon HD 6850 1GB Produktbild
Gut (2,3)
7 Tests
Sehr gut (1,4)
231 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 1 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Sapphire Radeon HD 6850 1GB im Test der Fachmagazine

  • Note:2,57

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 8

    „Plus: Unhörbar im Leerlauf, leise unter Last; Sparsam im Spielebetrieb.
    Minus: Ineffizient bei 2 LCDs/Blu-ray.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hardware-Mag Award: Preis/Leistung“

    „... Was die Features der Radeon-HD-6800-Familie betrifft, konnte man im Vergleich zur Vorgänger-Generation klar zulegen und hat vor allem in Sachen Bildqualität und Videowiedergabe (3. Generation UVD) die Chips deutlich aufpoliert. Abgerundet wird der positive Eindruck durch die verbesserten Eyefinity-Eigenschaften, so dass man nun mit einer einzelnen Grafikkarte bereits bis zu sieben Monitore an den PC anschließen und steuern kann. Sehr gut schlägt sich die Sapphire Radeon HD 6850 in den Messungen im Bereich Leistungsaufnahme, Temperaturen und Geräuschpegel. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Mit der leisesten Kühlung ausgestattet sowie der gleichen Hardware ausgerüstet, stich die kleinste Radeon HD 6850 ihre beiden Konkurrenten auch noch im Preis deutlich aus. Unsere Kaufempfehlung steht somit fest. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Positive Eigenschaften: Schnell genug für 1920x1200; Öfters AA/AF möglich; Gute Leistungsaufnahme unter Windows; Eyefinity; Durchweg sehr leise.
    Negative Eigenschaften: Schlechte Verfügbarkeit und zu teuer im Vergleich zum Launch.“

  • Note:2,23

    Preis/Leistung: „gut“, „Preis-Leistung“

    Platz 5 von 8

    Ausstattung (20%): 2,50;
    Eigenschaften (20%): 2,03;
    Leistung (60%): 2,21.

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Editor's Choice Award“

    „Auf den Punkt gebracht macht es diese Radeon HD 6850 schlicht am besten. Man agiert nicht mit einem Referenzdesign, sondern mit eigenem Kühler und PCB und setzt dieses Zusammenspiel optimal um. Auch ähnliche Designs haben wir gesehen, welche nicht ganz so ausgefeilt waren.“

  • Note:2,23

    Preis/Leistung: „gut“, „Spar-Tipp“

    Platz 6 von 10

    „Plus: Unhörbar im Leerlauf; Sparsam im 3D-Betrieb, ...
    Minus: ... ineffizient bei 2 LCDs/Blu-ray.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Sapphire Radeon HD 6850 1GB

zu Sapphire Radeon HD68501GB

  • Sapphire AMD Radeon HD 6850 (1024 MB) (11180-00-20R) Grafikkarte

Kundenmeinungen (231) zu Sapphire Radeon HD 6850 1GB

4,6 Sterne

231 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
139 (60%)
4 Sterne
59 (26%)
3 Sterne
16 (7%)
2 Sterne
14 (6%)
1 Stern
5 (2%)

4,3 Sterne

228 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sapphire Radeon HD68501GB

Die AMD HD-​6000-​Serie am Start

Sapphire ist einer der ersten Hersteller, die bereits eine Radeon HD 6850 pünktlich zum Start der 6000er Serie anbieten – Preis 189 Euro. Somit ordnet sich die HD 6850 im Mittelfeld ein, erfüllt aber nicht die Hoffnung auf eine 3D-Leistungssteigerung gegenüber der 5800er Reihe. Dafür kann der auf den Codenamen Barts getaufte Grafikchip einige Verbesserungen im Bildbereich bieten.

So erfolgt eine verbesserte Darstellung von Blu-ray-Filmen mit stereoskopischen Inhalten, die über eine HDMI 1.4a-Buchse an den Fernseher weitergeleitet werden kann. Ebenfalls ist bei kleinen Tesselation-Faktoren mit einem verbesserten Thread-Management zu rechnen. Weichere Übergänge bringt ein überarbeiteter anisotroper Filter und zukünftig soll mit dem Catalyst-Treiber 10.12 auch das Morphological Antialiasing (MLAA) direkt aktivierbar sein. Zur flüssigen Darstellung aktueller 3D-Games in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) ist die Sapphire Radeon HD 6850 allemal in der Lage und auch die Wiedergabe auf Großbildschirmen jenseits der 24 Zoll, sowie der Eyefinity-Betrieb auf mehreren Monitoren erfolgt reibungslos. Beim Stromverbrauch zeigt sich neue Radeon eher moderat und kommt durchschnittlich mit 90 Watt aus und spring nur unter Last auf bis zu 125 Watt.

Bleibt abzuwarten wie sich die Sapphire Radeon HD 6850 in den kommenden praktischen Benchmarks gegenüber der Konkurrenz schlägt und ob sich wirklich die Anschaffung der nicht ganz so preisgünstigen neuen 6000er Karte lohnt.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Sapphire Radeon HD 6850 1GB

Abmessungen / B x T x H 23 cm lang
DirectX-Unterstützung 11
Grafikchipsatz AMD Barts
Shader-Geschwindigkeit 775 MHz
Unified Shader 960
Klassifizierung
Typ PCI-Express
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 1 GB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 775 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 400 W
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik CrossFire
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 11180-00-40R

Weiterführende Informationen zum Thema Sapphire Radeon HD68501GB können Sie direkt beim Hersteller unter sapphiretech.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Günstige Spielmacher

PC Games Hardware - Die Hauptvorteile gegenüber der HD 6870 lauten: Die Karte kommt mit einem einzelnen 6-Pol-Stromstecker aus, verbraucht in Spielen nur 96 gegenüber rund 125 Watt und lässt sich, bedingt durch die nicht vorhandene Übertaktung, bestens tunen. Ohne Spannungserhöhung sind 870/2.250 MHz möglich (+12/13 Prozent), mit 1,3 Volt per MSI Afterburner oder Sapphire Trixx durchbricht sie sogar die Gigahertz-Mauer (+29 %). Fazit: Sparsame und kompakte Alternative zur gleich schnellen Geforce GTX 460. …weiterlesen