Radeon HD 4870 (512 MB) Produktbild
Gut (2,2)
6 Tests
ohne Note
11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 0,5 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Sapphire Radeon HD 4870 (512 MB) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Spieleleistung: „gut“;
    Geräuschentwicklung: „gut“;
    Ausstattung: „sehr gut“.

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    Platz 10 von 10

    „Etwas teuere Grafikkarte für anspruchsvolle Spiele und Auflösungen bis zu 1600 x 1200 Bildpunkten.“

  • Note:2,71

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 8

    „Plus: Hochwertige Ausstattung; Sehr leise unter Windows.
    Minus: Lärmpegel im 3D-Betrieb.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    85%

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten, „Gold Award“

    „Plus: Gute Leistung; Gutes Preis-/Leistungsverhältnis; Gute Ausstattung.
    Minus: OC-Potential; Schlechte Auto-Lüftersteuerung.“

  • Note:2,71

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 8

    „Plus: Hochwertige Ausstattung; Sehr leise unter Windows.
    Minus: Lärmpegel im 3D-Betrieb.“

  • 89 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger / Referenz“

    Platz 1 von 4

    „Reichlich Spieleleistung bis 1920x1200, ein leiser Betrieb und das runde Ausstattungspaket machen Sapphires Radeon HD 4870 zum Testsieger!“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sapphire NITRO+ RX 5700 XT 8G - Special Edition - Grafikkarten -

Kundenmeinungen (11) zu Sapphire Radeon HD 4870 (512 MB)

2,9 Sterne

11 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (27%)
4 Sterne
3 (27%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (45%)

3,3 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Schrecklich!

    von KurtErnst
    • Vorteile: hohe Performance
    • Nachteile: hoher Stromverbrauch, laut, extrem mangelhafter Service
    • Geeignet für: Games
    • Ich bin: Gamer

    Ich bin seit 5 Jahren Besitzer dieser Grafikkarte und bin nur enttäuscht worden. Sie weißt beim Lauf von gewissen Applikationen plötzlich Pixelfehler auf, woraufhin der PC zum Neustart gezwungen wird.

    Die Grafikkarte ist extrem laut und sehr heiß.

    Antworten
  • Hitzeprobleme

    von XPCone
    • Vorteile: reichhaltige Ausstattung
    • Nachteile: hoher Stromverbrauch, teuer, geringe Performance, laut, Verarbeitung
    • Ich bin: Gelegenheits-Spieler

    Habe von meinem Händler nun die 3. Karte bekommen und nun immer das selbe, die Karte läuft mit max. Drehtzahl und einem ohrenbetäubenden Lärm.
    Nach 30 normalen Vista-Office Betrieb ist schluss, Abschaltung der Grafikarte wegen Hitzeproblemen(110°C+x).

    Zudem kann diese Karte nicht einmal einer Sapphire Radeon HD 4350 (256 MB) das Wasser reichen.

    Diesmal hat Sapphire am falschen Ende gespart, der Chip ist gut, die Verarbeitung ungenügend und der Support wurde aus Kostengründen gefühlt abgeschafft.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Radeon HD 4870 (512 MB)

400 oder 200 Euro für die glei­che Leis­tung?

Rund 210 Euro kostet die Sapphire HD 4870 und stellt bei den meisten Spielebenchmarks die rund 400 Euro teure Zotac GTX 280 AMP in den Schatten. Und Zotac bietet mit diesem Preis schon eines der günstigsten Produkte der nVidia GTX 280-Serie an – da gehen die Preise je nach Ausstattung über die 600-Euro-Grenze hinaus. Wen die detaillierten Benchmark-Ergebnisse interessieren, sollte sich auf der Seite von Technic3D informieren.

Die Sapphire HD 4870 mit 512 MByte GDDR5-Speicher arbeitet mit einem Core-Takt von 750 MHz, der im 2D-Modus auf 500 MHz zurückgefahren wird. Die vorbildlich leise und effiziente Kühlung von GPU, RAM und Spannungswandler ermöglichen vielseitige Übertaktungsvarianten, denn die Kupferplatte leitet die Wärme über zwei Heatpipes in in die Aluminium-Lamellen. Rund 160 Watt Verlustleistung müssen dann abgefangen werden, was für die Sapphire keine Probleme darstellt. In der Ausstattung fehlt bei der HD 4870 wirklich nichts – alle Kabel und Adapter (VGA-DVI, HDMI, S-Video, HDTV, Crossfire) plus einem 2 GByte USB-Stick mit Videos sind im Lieferumfang enthalten.

Das unschlagbare Preis-Leistungs-Verhältnis (siehe Amazon) macht die Sapphire HD 4870 zur absoluten Kaufempfehlung. Bleibt abzuwarten, welche Preis-Leistungs-Region die in Kürze erscheinende HD 4870X2 anstrebt. Wenn nVidia nicht bald reagiert und die Preise senkt, werden selbst eingefleischte GeForcer das Lager wechseln.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Sapphire Radeon HD 4870 (512 MB)

Grafikchipsatz ATI Radeon HD 4870
Pixel-Shader-Version 4,1
Unified Shader 800
Klassifizierung
Typ PCI-Express
DirectX-Unterstützung 10,1
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 0,5 GB
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 750 MHz
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik CrossFire

Weiterführende Informationen zum Thema Sapphire HD 4870 512MB GDDR5 PCI-E können Sie direkt beim Hersteller unter sapphiretech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

High-End-Leistung für unter 200 Euro

PC-WELT - Leise, aber teure Grafikkarte, die fast alle aktuellen Spiele bis zur 1600er-Auflösung ordentlich beschleunigen kann. Sapphire Radeon HD 4870 Diese Grafikkarte fällt durch das rote, große Gehäuse mit den beiden Stromanschlüssen auf. Der Lüfter drehte im Test sehr leise und schaufelte dabei Luft aus dem PC-Inneren durch das Slot-Blech nach draußen. Die Kartenrückseite und der Kühlkörper wurden während der Geschwindigkeitstests über 70 Grad heiß. …weiterlesen