• Befriedigend

    3,1

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 32"
Auf­lö­sung: HD ready
Smart-​TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung UE32K4109 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,1)

    Platz 2 von 8

    Bild (40%): „ausreichend“ (3,6);
    Ton (20%): „befriedigend“ (2,7);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,3);
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (4,4);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,3).

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Samsung GQ50QN93AAT 125 cm (50\) Neo QLED 4K TV carbon silber

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Samsung UE32 K4109

Samsung UE 32 K4109

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit 1366 x 768 Bildpunkten auf 80 Zentimetern empfiehlt sich der UE32K4109 weniger für Film- und Fernsehenthusiasten, sondern eher für Gelegenheitsnutzer oder den Einsatz im Schlafzimmer. Weil ein DVB-C-Tuner verbaut wurde, sparen Kabelkunden einen separaten Empfänger. Beim Empfang mit einer Antenne gilt das nur auf Zeit, denn Samsung beschränkt sich auf einen Tuner für den sterbenden Standard DVB-T. Besitzer einer Sat-Antenne brauchen mangels DVB-S2-Tuner auf jeden Fall einen TV-Receiver.

Stärken und Schwächen

Für Antennennutzer in Deutschland ist das Gerät nicht wirklich interessant, denn bald kommt das neue HD-Antennenfernsehen zum Zuge, das den Vorgänger DVB-T komplett verdrängen wird. In Ballungsgebieten passiert das 2017, in ländlichen Regionen 2019. Ohne DVB-T2-HD-Receiver bleibt der Bildschirm dann schwarz. Kabelkunden, die verschlüsselte Inhalte abonniert haben, besorgen sich ein CI-Plus-Modul und platzieren es mit der Smartcard ihres Anbieters im dafür vorgesehenen CI-Plus-Slot. Schade: Trotz einer Buchse für USB-Speicher lässt sich das TV-Signal nicht aufnehmen, weder dauerhaft (PVR-Funktion) noch temporär (Timeshift). Praktisch sind Speichersticks und USB-Platten dennoch, denn mit ihrer Hilfe können Sie Multimedia-Dateien abspielen, ohne einen weiteren Player anzuschließen. Per USB kann außerdem ein Backup der Senderliste gesichert werden. Netzwerkfunktionen sind Mangelware, denn einen Ethernet-Port oder ein WLAN-Modul gibt es nicht. DVB-T2-HD-Receiver, Blu-ray-Player und ähnliche Quellen kontaktieren den Fernseher über zwei HDMI-Eingänge, ältere Geräte per Komponente oder Composite-Video. Das Tonsignal gelangt über einen optischen Digitalausgang zur HiFi-Anlage. Von einer Kopfhörerbuchse ist im Datenblatt keine Rede.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Empfangsteil für Antennensender ist in Deutschland nicht mehr lange nutzbar, während ein DVB-S2-Tuner für Satellitenprogramme komplett außen vor bleibt. Wer damit leben kann, weil das Signal über die Kabeldose auf den Schirm kommt oder ein TV-Receiver bereitsteht, bekommt nach Anschluss eines USB-Speichers außerdem einen Multimedia-Player. Pluspunkte gibt es für das schnörkellose Design des Samsung UE32K4109. Trotzdem: In Summe sind die geforderten 340 Euro (amazon) etwas zu hoch angesetzt.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Samsung UE32K4109

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung HD ready
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung UE32 K4109 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: