• Befriedigend 2,7
  • 4 Tests
19 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy
Displaygröße: 2,8"
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Samsung S5600 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (347 von 500 Punkten)

    Platz 4 von 4

    „Das stylishe Touchphone ist hosentaschenfreundlich klein, was allerdings auf Kosten der Benutzerfreundlichkeit geht. Für E-Mails taugt es nicht.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (338 von 500 Punkten)

    „Respektables Ergebnis für ein Smartphone mit Touchscreen für diesen Preis! Dass kinetisches Scrollen und virtuelle QWERTZ-Tastatur fehlen, ist zwar unschön, aber man kann sich arrangieren. Ein iPhone für Arme ist aber auch das S5600 nicht.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen (470 von 700 Punkten)

    „Das Samsung S5600 ist durchaus ein preislich attraktives Touchscreen-Angebot, das aber einen entscheidenden Fehler hat: Insbesondere die jüngere SMS-Generation dürfte so ihre Probleme haben, Kurzmitteilungen mühselig über die kleinen Tastenfelder schreiben zu müssen. Ansonsten eine rundum schlüssige Vorstellung.“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (6 von 10 Punkten)

    „Ein Touchscreen-Handy für 200 Euro? Bei dem Preis kann man dem Samsung S5600 einige seiner Schwächen durchaus nachsehen - zumal das Gerät einen guten Mediaplayer mitbringt und preislich auf dem Niveau eines iPod Touch liegt. Eine Schwäche darf sich ein Handy allerdings nicht leisten: Die schlechte Sprachqualität führt zur Abwertung.“

zu Samsung Preston

  • Samsung GT-S5600V Black - Ohne SIM-Lock - S5600 V - NEU / OVP
  • Samsung GT-S5600 Smartphone - Schwarz (Ohne Simlock) Handy MP3 Kamera Touch
  • Samsung GT-S5600 Smartphone - Schwarz (Ohne Simlock) Handy MP3 Kamera Touch
  • Samsung GT-S5600V weiß SWAP-Gerät NEU Sonstige
  • Samsung GT S5600 Simlockfrei 12 Monate Gewährleistung inkl MWST
  • SAMSUNG GT-S5600V White Smartphone - S 5600 - NEU
  • Samsung GT-S5600V RED - Ohne SIM-Lock - S5600 - NEU
  • Samsung GT-S5600 Soft Black - Ohne SIM-Lock - S5600 - NEU

Kundenmeinungen (19) zu Samsung S5600

2,9 Sterne

19 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
3 (16%)
4 Sterne
7 (37%)
3 Sterne
2 (11%)
2 Sterne
2 (11%)
1 Stern
6 (32%)

2,9 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Nach 5-7 monaten treten so die promblemchen auf

    von csimo
    • Vorteile: ausdauernder Akku
    • Geeignet für: Wenignutzer

    Ich war Anfangs auch super zufrieden mit dem Handy!
    Hab das Samsung S5600 jetzt 7 Monate und jetzt treten so die Problemchen auf! Der Touchscreen reagiert total schlecht, 1 Minute Reaktionszeit... die "Abheb"-Taste funktioniert von 10mal nur 1mal! Also abheben mittlerweile unmöglich! Tastensperre rauszugeben auch total mühsam, reagiert auch nicht! Weder über das Tochscreen noch seitlich über der "Sperrtaste"
    LEIDER!!!! Dachte die ersten Monate endlich ein gutes Handy gefunden zu haben, aber mittlerweile ist die ganze Bedienung eine Katastrophe! Die Bedienung ansich wäre super easy aber so macht das keinen Spass mehr!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung Blade

Hat auch wie­der Wid­gets an Bord

Bei der Vorstellung des Samsung S5600 Preston wurde durch den Hersteller nicht einmal verraten, ob für das Touchscreen-Handy wieder nützliche Widgets bereitgestellt würden. Immerhin nutzt das Mobiltelefon kein verbreitetes Smartphone-Betriebssystem, sondern das proprietäre TouchWiz. Nun aber hat Samsung bestätigt: Auch für das Samsung S5600 Preston werden wieder zahlreiche Widgets bereitgestellt werden, die man sich auf den Startbildschirm holen könne. Auf diese Weise biete auch das Preston auf einen Klick hin Zugriff auf nützliche Zusatzdienste. Dazu gehören zum Beispiel Schnellstartsymbole für bestimmte Online-Dienste wie Yahoo!, News-Websites oder auch Handy-Anwendungen.

Wie Samsung zudem verkündet hat, ist das Touchphone ab sofort im Handel erhältlich. Es werde in den Farben Sweet pink, Snow white, und Charcoal grey ausgeliefert. Gleichwohl scheint noch kein deutscher Online-Händler das Handy im Angebot zu haben – es ist zwar vielerorts angekündigt, eine Preisangabe findet sich dagegen nirgends. Doch das sollte sich ja hoffentlich nach Samsungs Ankündigung in Bälde geben...

Samsung Preston

Mit Buch­sta­ben Anwen­dun­gen star­ten

Beim Samsung S5600 hat der koreanische Hersteller ein interessantes neues Feature integriert: „Gesture Lock“ kann das Handy entsperren oder ganz bestimmte Menüs aufrufen. Dazu wird die integrierte Handschrifterkennung genutzt. Der Anwender muss lediglich den entsprechenden Buchstaben des Alphabets auf den Bildschirm zeichnen, und schon wird die gewünschte Anwendung gestartet oder eben die Bildschirmsperre des S5600 aufgehoben. Hierbei kann der Nutzer selbst bestimmen, welcher Buchstabe welchem Menü zugeordnet wird.

Die Gestensteuerung dürfte dem Samsung S5600 einen weiteren klaren Vorteil gegenüber vergleichbaren Konkurrenzmodellen verschaffen. Während andere sich den Kopf darüber zerbrechen, wie sie die zahllosen Symbole für die Anwendungen möglichst intuitiv auf dem Startbildschirm anordnen, kann man bei Samsung einfach über das Zeichnen einer einfachen Geste das gewünschte Menü auf den Bildschirm zaubern. Das klingt wahrlich mal nach einer Innovation, auf die wir gespannt sein dürfen!

Samsung Blade

Sam­sung bläst zum Angriff auf das LG Coo­kie

Im Mai 2009 will Samsung es wissen: Dann kommt mit dem Samsung S5600 ein Herausforderer für das sich überaus gut verkaufende LG KP500 Cookie auf den Markt. Denn günstige Touchscreen-Handys ohne komplexe Smartphone-Fähigkeiten liegen im Trend. Und so wundert es nicht, dass das Samsung S5600 alles in allem recht ähnliche Leistungsdaten wie das LG Cookie aufweisen kann:

Kernelement ist natürlich der 2,8 Zoll große Touchscreen, der über die proprietäre TouchWiz-Oberfläche von Samsung bedient wird. Er ist damit nur ein bisschen kleiner als der 3-Zoll-Screen des LG Cookies, bietet aber 16 Millionen Farben im Vergleich zu den 262K des Konkurrenzmodells. Beide nutzen jedoch nur eine verhältnismäßig kleine QVGA-Auflösung. Ähnlich ist auch die Multimedia-Ausstattung: Das Samsung S5600 bietet einen umfassend ausgestatteten Media Player für verschiedene Musik- und Videodateiformate sowie eine 3-Megapixel-Kamera. Und wie beim LG-Gegenstück ist der interne Speicher eher marginal, kann aber per Speicherkarte auf bis zu 8 Gigabyte aufgestockt werden.

Einen klaren Vorteil bietet das Samsung S5600 aber dennoch: Es verfügt über den UMTS-Datenbeschleuniger HSDPA, was beim LG KP500 Cookie nicht der Fall ist. Jenes besitzt nicht einmal eine UMTS-Fähigkeit. Dies könnte ein klares Pro-Argument für das S5600 sein. Doch Vorsicht: Zumindest in Korea soll das LG Cookie nun als „Cooky“ in einer neuen Version mit HSDPA und TV-Tuner auf den Markt kommen. Das könnte in einen echten Wettstreit ausarten...

Samsung Preston

Preis­wer­tes Touch­s­creen-​Handy für Puris­ten

Touchscreens müssen nicht nur teuren und komplizierten Smartphones vorbehalten sein, gerade die südkoreanischen Hersteller Samsung und LG Electronics beweisen dies immer wieder. Mit dem Samsung S5600 wurde nun auf dem Mobile World Congress 2009 ein weiteres Touchscreen-Handy vorgestellt, das sich an die Freunde puristischer Handys richtet.

Als Betriebssystem kommt daher kein Smartphone-OS zum Einsatz, sondern das proprietäre TouchWiz von Samsung selbst. Das bedeutet volle Touchscreen-Funktionalität, aber Verzicht auf die Personalisierungsmöglichkeiten wie sie große Betriebssysteme bieten, für die Tausende von Zusatzprogrammen bereitstehen. Ob Samsung auch für dieses Handy zumindest einige nützliche Widget-Programme bereitstellt, unter denen man frei wählen und sie dann auf dem Startbildschirm einbinden kann, ist unbekannt. Bei anderen Handys mit TouchWiz war dies aber bereits möglich.

Ohnehin sind zum Samsung S5600 bislang keinerlei weitergehenden Informationen verfügbar. Es soll sich aber um ein einfaches Handy ohne überflüssigen Business-Schnickschnack handeln, das vor allem an den normalen Verbraucher auf der Straße gerichtet ist, und entsprechend günstig sein. Das Magazin Unwired View berichtet lediglich davon, dass das Handy wohl als Konkurrenz zum LG-Modell Cookie gedacht sein könnte. Außerdem zeigt das Magazin einige Bilder des neuen Handys.

Datenblatt zu Samsung S5600

Besondere Eignung Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 880 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 2,8"
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 3,2 MP
Komfortfunktionen
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 96 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GT-S5600HAA, GT-S5600TKADBT, NOSGN4985, NOSGN4996

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Blade können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Touchscreen für Sparfüchse

Focus Online 11/2009 - Richtig günstige Smartphones mit Touchscreen sieht man selten. Aus gutem Grund: Müssen die Entwickler zu sehr sparen, bleibt am Ende kaum mehr übrig als eine leere Hülle mit berührungsempfindlichem Monitor. Samsung versucht es trotzdem: Das S5600 ist bereits vom Start weg zum Straßenpreis von rund 150 Euro ohne Vertrag zu haben. Satellitennavigation und WLAN gibt’s zu diesem Preis freilich nicht, aber immerhin schnelles Internet, Quadband, UKW-Radio sowie eine Kamera mit 3,2 Megapixeln. Was es sonst noch zu vermelden gibt und ob das ‚Fleisch‘ des S5600 in der Praxis trotz aller Bemühungen schwach ist, klärt unser Handy-Test. Es wurden die Kriterien Ausstattung, Handbuch und Handhabung getestet. …weiterlesen

Touchscreen-Einsteigerdroge II

mobile zeit 6/2009 - Nach der Etablierung in der Oberklasse wird nun auch sukzessive den UMTS-Einsteigerhandys das gewisse Fingerspitzengefühl beigebracht. Neuester Beleg dafür: das Samsung S5600. Als Testkriterien dienten unter anderem Empfangsleistung, Ausstattung sowie Verarbeitung, Ergonomie und Sprachqualität. …weiterlesen