S3550 Shark 3 Produktbild
  • Befriedigend

    3,5

  • 2 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Ein­fa­ches Handy
Dis­play­größe: 2"
Kamera: Ja
Bau­form: Sli­der
Mehr Daten zum Produkt

Samsung S3550 Shark 3 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (326 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 2

    „Der Slider ist ordentlich verarbeitet und macht mit kleinen Maßen eine gute Strandfigur. Wer keine hohen Ansprüche hat, wird auch daheim damit glücklich.“

  • Praxistest-Urteil: 3 von 5 Sternen

    Platz 25 von 37

    „Pro: sehr handlich; gute Verarbeitung; einfache Bedienung; konfigurierbare Standby-Anzeige; Quadband; EDGE; Bluetooth; Musicplayer; UKW-Radio; Wechselspeicherslot.
    Contra: Navikey etwas gewöhnungsbedürftig; kleines Display; niedrige Auflösung der Kamera; kein Fotolicht.“

Einschätzung unserer Autoren

S3550 Shark 3

Eher ein harm­lo­ser Aqua­ri­um­be­woh­ner

Das von Samsung neu vorgestellte S3550 trägt zwar den aggressiven Beinahmen „Shark 3“, ist jedoch in Wahrheit ein vollkommen harmloser Aquariumbewohner. An dem Mobiltelefon ist eigentlich nichts der Rede wert – selbst auf den HSDPA-Datenbeschleuniger seiner beiden Artgenossen Shark und Shark 2 wurde verzichtet. Datentransfers sind bei dem Handy auf GPRS und EDGE beschränkt, das Display ist mit nur 2 Zoll Bilddiagonale ausgesprochen klein.

Da verwundert es ein wenig, dass das Shark 3 wie seine beiden Geschwister auf die Nähe zu sozialen Netzen setzt und dementsprechend Schnellzugriffe für Flickr, Picasa, Facebook oder auch MySpace bereithält. Denn auf dem winzigen Display dürfte das Surfen keinen Spaß machen, nicht einmal beim Beschränken auf den Check der Postfächer, der mit EDGE durchaus noch in einem erträglichen Zeitrahmen möglich sein sollte.

Auch sonst hat das Samsung S3550 Shark 3 nur einfachste Ausstattungsmerkmale zu bieten: Eine 2-Megapixel-Kamera, Bluetooth 2.1, USB 2.0 und ein Steckplatz für microSD-Speicherkarten sind schon die „Highlights“ des Sliders. Ein Hai sieht anders aus.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Samsung S3550 Shark 3

Besondere Eignung Einfaches Handy
Bedienung
Display
Displaygröße 2"
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Komfortfunktionen
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Slider

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung S3550 Shark 3 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Smarte Navis

PC-WELT - Smartphones sind Alleskönner. Durch den eingebauten GPS-Chip und Zusatz-Straßenkarten eignen sie sich sogar zur Routenplanung. Laufen sie herkömmlichen Navigationsgeräten den Rang ab? …weiterlesen

LTE - Das mobile High-Speed-Internet von morgen

PC NEWS - Wer derzeit mit Geschwindigkeiten von 16, 25 oder 50 MBit/s Downstream im Internet unterwegs sein will, greift in der Regel zu klassischen DSL- oder Kabelanschlüssen diverser Anbieter. Vor allem in Deutschland geht man in vielen ländlichen Regionen aber immer noch leer aus. Mit LTE sollen nicht nur diese ‚weißen Flecken‘ versorgt, sondern auch Geschwindigkeitsrekorde gebrochen werden. Wir zeigen Ihnen, was dahinter steckt!In Ausgabe 2/2012 stellt PC NEWS auf drei Seiten die neue Mobilfunktechnologie LTE vor. Dabei wird unter anderem erklärt, wie weit Deutschland und Österreich derzeit mit der Technologie abgedeckt sind und welche Vor- und Nachteile LTE-Sticks bieten. Außerdem wird ein Ausblick in die zukünftige Entwicklung gegeben. …weiterlesen

Tipps & Tricks für iPhone und iPod

iPhoneWelt - Wir zeigen, wie Sie iBooks zum PDF-Lesen nutzen, den SIM-Lock nach Vertragsende entsperren, SMS weiterleiten, Airplay aus allen Apps starten, bessere Fotos mit dem iPhone knipsen, Apps in Ordnern im Blick behalten, die Batterielaufzeit des iPod Shuffle optimieren und vieles mehr. …weiterlesen

Die können auch anders

Computer Bild - Bockig, zickig, verschroben: Manches Handy kommt als schräger Typ daher und nervt. Nach einer Software-Aktualisierung kann’s Ihr Handy anders und vor allem vieles besser. Wie’s ganz einfach geht, steht hier. …weiterlesen

Flunkermariechen

Computer Bild - Ein hübsches Kostüm macht brave Mädchen zu kessen Funkemariechen, aber ein fetziger Prospekt macht aus einem Ladenhüter keinen Überflieger. Wie Sie die Flunkereien der Anbieter entlarven, lesen Sie hier. …weiterlesen

Stör-Funk

Audio Video Foto Bild - Frequenzen für die nächste Mobilfunkgeneration sollen dem Staat Milliarden einbringen. Doch die neue Technik könnte zulasten des Fernsehempfangs gehen. …weiterlesen

SatisFashion

SFT-Magazin - Smartphones: Vom schicken Fashion-Handy über den Entertainer bis hin zum Rundum-glücklich-Paket - SFT hat die neuesten Smartphones für jeden Handy-Typ getestet.Testumfeld:Im Test waren vier Smartphones. …weiterlesen

DVB-H in den Niederlanden landesweit gestartet

Hierzulande gilt es im Grunde schon als gescheiterte Technologie, andernorts in Europa jedoch ist DVB-H durchaus erfolgreich. Nach erfolgreichen Starts in Finnland und der Schweiz wird auch in den Niederlanden mobiles Fernsehen über DVB-H möglich. Der E-Plus-Mutterkonzern KPN hat in Zusammenarbeit mit Nokia und Siemens Networks ein DVB-H-Angebot veröffentlicht, bei dem für monatlich 9,95 Euro zunächst zehn Kanäle empfangen werden können. Mit der Zeit sollen noch weitere Sender dazukommen.

Night Fever

SFT-Magazin - Musikhandys: SFT testet vier brandheiße Handys, die voll und ganz auf den mobilen Musikgenuss zugeschnitten sind.Testumfeld:Im Test waren vier Musikhandys mit den Bewertungen 3 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. …weiterlesen

Hingucker

Business & IT - Testumfeld:Im Test befanden sich vier Handys. Sie wurden mit 1 x „gut“, 2 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“ bewertet. Es wurden Eignungen für die Bereiche Telefonie, Musik, Foto und Business angegeben. …weiterlesen

Synchrone Datenhaltung

connect - Der Hersteller hörte aber auf seine Kunden und lieferte bereits im März ein Update, das die vermissten Funktionen wieder implementiert hatte. Auch Blackberry-Support von Drittanbietern Neben dem Blackberry-eigenen Tool unterstützen auch einige Sync-Programme von Drittanbietern die Blackberry-Plattform - etwa Companion Link, das in den neuesten Versionen sogar schon auf die Blackberry-Systemversion 10 ausgelegt ist. …weiterlesen

„Gemischte Doppel“ - Touchscreen-Handys

Computer Bild - Testumfeld:Im Test waren zwei Touchscreen-Handys. Sie wurden jeweils mit „gut“ bewertet. Testkriterien waren unter anderem Telefonieren (Sende- und Empfangsqualität im D- und E-Netz, Funknetze: GSM/UMTS/WLAN, Empfangsbereichtschaft: im D-; E-; UMTS-Netz ...), Bildschirm und Tastatur (Bildschirmqualität, Tastendruckpunkt, Tastaturbeleuchtung ...) sowie Maße, Gewicht, Robustheit, Zubehör und Service (Größe/Gewicht, Garantiedauer/Garantieart laut Hersteller, Hilfetelefonnummer ...). …weiterlesen

Günstige Beach-Boys

connect - Wer nicht möchte, dass sein teures Smartphone im Urlaub Beine bekommt oder zu viel Sand schluckt, der sollte sich für den Auslandstrip ein günstiges Zweitgerät zulegen. Mit dem Nokia 2690 und dem Samsung S3550 bieten sich zwei interessante Newcomer als Reisepartner an.Testumfeld:Im Test waren zwei Mobiltelefone. Bewertet wurden die Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte. …weiterlesen

Mobiltelefone zum Anfassen

SFT-Magazin - Multimedia-Handys: Touch-Bedienung bleibt nicht mehr teuren Smartphones vorbehalten. Auch Spaß-Telefone kommen in den Genuss der intuitiven Steuermethode.Testumfeld:Im Test waren drei Multimedia-Handys. Sie wurden mit 1 x „sehr gut“ und 2 x „gut“ bewertet. …weiterlesen