Samsung NC210-A01 Test

(Netbook)
  • Gut (1,9)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 10,1"
  • Prozessor-Modell: Intel Atom N550
  • Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Samsung NC210-A01

  • Ausgabe: 9/2011
    Erschienen: 08/2011
    Produkt: Platz 4 von 5
    Seiten: 5

    „gut“ (393 von 500 Punkten)

    Ausdauer: „überragend“ (125 von 125 Punkten);
    Ausstattung: „befriedigend“ (83 von 125 Punkten);
    Handhabung: „gut“ (104 von 125 Punkten);
    Leistung: „ausreichend“ (81 von 125 Punkten).

  • Einzeltest
    Erschienen: 03/2011
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das Samsung NC210 ist ein fleißiger Begleiter, der nicht so schnell schlappmacht. Bürojobs stehen dem Netbook besser als Multimedia. Der Silent Mode ist vorbildlich.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 03/2011
    Mehr Details

    „gut“ (85%)

    „... Wie die meisten Netbooks verliert das NC210 dann auch noch bei den wenigen Anschlüssen und der nicht vorhandenen 3D-Leistung Punkte. Der Atom-Zweikerner rechnet zwar etwas schneller als Single-Core-Atom und lässt das System ‚flüssiger‘ laufen. Jedoch ist der N550 im Vergleich zu anderen Notebook-CPUs eine ganz kleine Hausnummer. Diese Nachteile fließen jedoch nur zu einem Bruchteil in die Wertung ein.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Samsung NC210-A01

  • Samsung Galaxy Book W627 10.6 LTE Tablet

    Samsung Galaxy Book W627 10. 6 LTE Tablet

Einschätzung unserer Autoren

Samsung NC210-A01DE

Mobiles Netbook mit mäßigem Display

Wer für sein Studium oder für den Arbeitsalltag einen mobilen Begleiter sucht, sollte sich mit dem Samsung NC 210-A01DE einmal etwas näher auseinandersetzten. Sowohl die Leistung als auch die Akkulaufzeit überzeugen, in der Bildschirmqualität jedoch sind starke Mängel festzustellen.

Das Office-Notebook bietet dem künftigen Besitzer eine tolle Akkulaufzeit von ungefähr 10 Stunden und 40 Minuten. Doch dieser Wert wurde bei minimalster Beleuchtung und ohne WLAN-Betrieb ermittelt (Test von notebookcheck.com). Eine realistischere Vorstellung vom tatsächlichen Durchhaltevermögen bietet der Surf-Betrieb. Demnach verfügt der Akku über eine Laufzeit von fast 6 Stunden – ebenfalls noch eine sehr ordentliche Leistung.

Über das 10,1 Zoll Display hingegen gibt es leider nur wenig Gutes zu berichten. Die Kontraste fallen mit 134:1 schlecht aus. Die Farben wirken blass und liefern kein brillantes Bild. Auch der Farbraum ist nicht groß genug, die Ausleuchtung lässt noch Wünsche offen. Allerdings kann die Helligkeit des Displays mit 308 cd/m² voll und ganz überzeugen. Ferner sorgt sie matte Oberfläche selbst bei strahlendem Sonnenschein für gute frontale und seitliche Blickverhältnisse.

Der Intel Atom N550 Prozessor hat einen integrierten Speichercontroller und trägt damit zum geringen Stromverbrauch bei. Die GMA 3150 Grafikkarte wiederum ist nicht für aktuelle Games (Stand 2010/11) geeignet, dem Prozessor stehen ferner eine 250 GByte große Festplatte und ein 1 GByte großer Arbeitsspeicher zur Seite. Das Kunststoffgehäuse ist recht instabil und lässt sich mit etwas Kraftaufwand an Stellen wie der Base-Unit deutlich eindrücken, der dünne chromglänzende Deckel ruft leider eine Häufung störender Lichtreflexionen hervor. Da er recht straff sitzt, kann er nur mit zwei Händen geöffnet werden, wippt dafür allerdings bei der Nutzung des Samsungs im Auto oder Zug nicht nach. Enttäuschend ist die Qualität der integrierten Webcam. Sie löst lediglich mit 0,3 Pixel auf, ein vollkommen antiquierter Wert. Akzeptabel ist hingegen die Tastatur, die die ganze Breite des Netbooks ausfüllt: Der mittlere Hub und der feste Anschlag sorgen für ein komfortables Schreibgefühl, wenn da nicht der etwas unklare Druckpunkt wäre. Auch das multitouchfähige Touchpad ist als gelungen zu bezeichnen. Die vertikal und horizontal nicht gekennzeichnete Scrollbar ist bei Bedarf deaktivierbar – nur die eingesenkten Tasten beschweren ein schnelles Arbeiten, da die Kanten schnell in den Finger einschneiden.

Das Samsung NC 210-A01DE ist also alles in allem ein recht durchschnittliches Notebook, das nur mit seiner sehr guten Display-Helligkeit sowie einer passablen Akkulauzeit richtig überzeugen kann. Es bringt im Alltag zwar seine Leistung, doch man sollte keine High-End-Technologie erwarten.

Datenblatt zu Samsung NC210-A01

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaygröße 10,1"
Displaytyp Matt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Atom N550
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 1,5 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel GMA 3150
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 250 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 1024 MB
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Subwoofer fehlt
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1175 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NP-NC210-A01DE

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Tastatur inklusive connect 9/2011 - Damit erreicht das Netbook eine für Internet und Office hinreichende Systemleistung, anspruchsvolle Spiele und 3-D-Simulationen sind nichts für das NC210. Unter Effizienzgesichtspunkten ist die von Samsung gewählte Kombination nicht zu verachten. Das macht sich schon im Netzbetrieb bemerkbar, wo der Lüfter unseres Testgeräts unter normalen Bedingungen leise vor sich hin lief, nur im harten Einsatz schaltete er unspektakulär eine Stufe höher. …weiterlesen


Hübsch, klein, leicht ... Netbook Focus Online 3/2011 - Samsung lässt in Sachen Netbooks nicht locker. Das NC210 soll dank geringem Gewicht und großzügiger Akkulaufzeit besonders mobil sein. …weiterlesen