• ohne Endnote

  • 0 Tests

141 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Sound­bar-​Sub­woofer-​Set
Sound­sys­tem: 2.1-​Sys­tem
Dolby Atmos: Nein
DTS X: Nein
Mul­ti­room: Nein
Sprachas­sis­tent: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HW-T420

Ein­stei­ger-​Sound­bar für kleine TVs

Stärken
  1. sehr fairer Preis
  2. Musikstreaming via Bluetooth
  3. USB-Anschluss
Schwächen
  1. keine HDMI-Ports
  2. nicht netzwerkfähig

Die Samsung HW-T420 empfiehlt sich als Einsteiger-Soundbar für kleinere Fernseher mit 32 oder 40 Zoll-Display. Man merkt ihr den geringen Preis zwar an einigen Stellen an, die wichtigsten Basics sind jedoch an Bord. So empfängt der mitgelieferte Sub die Tonsignale per Funk, das lässt Ihnen etwas Freiheit bei der Standortwahl. Darüber hinaus sind Bluetooth und eine USB-Buchse an Bord, um Musik vom Smartphone zu streamen oder Sticks anzuschließen. Der TV-Anschluss wiederum läuft ausschließlich über einen optischen Eingang - weitere Schnittstellen gibt es nicht. Heißt: Sie können keine weiteren Quellen wie Blu-ray-Player oder Spielkonsole anbinden. Und der Sound? Hierzu gibt es bisher weder Tests noch Kundenfeedback. Immerhin ist die RMS-Leistung mit 150 Watt recht ordentlich und das Set unterstützt Dolby Digital und DTS.

zu Samsung HW-T420

  • Soundbar SAMSUNG HW-T420 - Sound 150 W, 2,1 Ch, verkabelter Subwoofer,
  • Soundbar SAMSUNG HW-T420 - Sound 150 W, 2,1 Ch, verkabelter Subwoofer,
  • Soundbar SAMSUNG HW-T420 - Sound 150 W, 2,1 Ch, verkabelter Subwoofer,
  • Samsung HW-T420/EN 2.1 Bluetooth Soundprojektor
  • Samsung Drahtlose Soundbar Samsung HWT420 2.1 Bluetooth 150W Schwarz
  • Samsung Soundbar HW-T420/EN 150 Watt, 3 Lautsprecher, BT

Kundenmeinungen (141) zu Samsung HW-T420

4,3 Sterne

141 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
85 (60%)
4 Sterne
34 (24%)
3 Sterne
10 (7%)
2 Sterne
6 (4%)
1 Stern
7 (5%)

4,3 Sterne

141 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Soundbars

Datenblatt zu Samsung HW-T420

Lieferumfang
  • Audio-Kabel (digital)
  • Wandhalterung
Konnektivität USB
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Anzahl der HDMI-Ausgänge 0
Technik
Typ Soundbar-Subwoofer-Set
Subwoofer vorhanden
Soundsystem 2.1-System
Leistung (RMS) 150 W
Dolby Digital vorhanden
DTS vorhanden
Dolby Atmos fehlt
DTS X fehlt
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang fehlt
Audiorückkanal (ARC) fehlt
Audiorückkanal (eARC) fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang fehlt
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN fehlt
Multiroom fehlt
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth vorhanden
USB-Wiedergabe vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Sprachassistent fehlt
Funksubwoofer vorhanden
Maße
Soundbar/-base
Breite 86 cm
Tiefe 7,4 cm
Höhe 5,4 cm
Subwoofer
Breite 18,15 cm
Tiefe 27,2 cm
Höhe 34,3 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HW-T420/ZF, HW-T420/ZG

Weitere Tests und Produktwissen

Alle an Deck

audiovision - Wer gern im Dunkeln fernsieht, könnte sich an der nicht abschaltbaren LED stören, die orange aufleuchtet, wenn Dolby oder DTS wiedergegeben wird. 6.1-Anordnung Teufel bezeichnet die Cinebase als 6.1-Sounddeck, weil jeder der sechs Breitband-Lautsprecher mit einem eigenen Signal gespeist wird. Vorne sind links und rechts je zwei Sieben-Zentimeter-Treiber nebeneinander angeordnet; seitlich schräg nach vorn strahlt je ein weiterer Breitbänder ab. …weiterlesen

3D-Sound

iPhone Life - Dagegen nimmt sich der sechsfach höhere Preis der Lounge zwar enorm aus - er ist aber durch das Mehr an Klang-, Design- und Materialqualität, an Bedienkomfort dank AirPlay und wegen des Doppelnutzens als exzellente TV-Soundbar durchaus zu rechtfertigen. …weiterlesen

Druckmacher

HiFi Test - Die Verbindung der beiden Systeme geschieht über das Pairing in wenigen Sekunden und bleibt auch nach dem Aus- und wieder Einschalten erhalten. Mit der Fernbedienung oder den Tasten über dem Display in der Mitte der Soundbar können Quellen und Lautstärke gewählt werden. Zusätzlich bietet die Fernbedienung Zugriff auf die Klangkontrolle der Cinebar. Neben den vier Modi für Musik, Sprache, Filme oder Nacht kann hier außerdem der Grad der Surroundsimulation eingestellt werden. …weiterlesen