HW-J355 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Sound­bar-​Sub­woofer-​Set
Sound­sys­tem: 2.1-​Sys­tem
Mul­ti­room: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HW-J355

Ein­stei­ger-​Sound­bar mit fle­xiblem Equa­li­zer

Stärken
  1. für den Preis guter Sound
  2. ordentliche Bassperformance
  3. viele Klangeinstellungen
Schwächen
  1. mäßiger Klang bei hoher Lautstärke
  2. keine HDMI-Anschlüsse
  3. keine Festplatten-Wiedergabe per USB

Klang

Klangbild

Nutzern gefällt der Klang, vor allem in Relation zum Preis. Das 2.1-Set verbessert den TV-Ton deutlich und erfüllt damit seinen Zweck. Kritik gibt es für spezielle Szenarien. Teilweise dröhnt die Bar, wenn Du die Lautstärke zu nah ans Maximum drehst. Zudem ist die aktivierbare Surroundfunktion praktisch nicht warnehmbar.

Bass

Ausgeliefert wird die Bar inklusive Subwoofer. Das macht sich bezahlt. Bässe klingen zwar nicht wie im Kino, sind aber druckvoll und voluminös. Wichtig dabei, vor allem für Actionfilme: Der Sub übersteuert nicht, sondern hält sich angenehm im Hintergrund.

Ausstattung

Anschlüsse

Das Anschlusspaket ist in Ordnung, nicht mehr, nicht weniger. Zu einer USB-Buchse gesellen sich ein analoger und ein digitaler Audioeingang, über die Du den Ton von Blu-ray-Playern oder Spielkonsolen abgreifst. Schade: Da HDMI-Ports fehlen, musst Du das Bild über separate Kabel zum TV schicken.

Extras

Ins Netzwerk kannst Du das Set nicht einbinden, dafür gelingen Kopplung und Datenaustausch via Bluetooth problemlos, etwa mit dem TV oder einem Smartphone. Per USB gibst Du Dateien vom Speicherstick wieder, allerdings nur Musik-, keine Videoformate. Und: Festplatten unterstützt die Buchse nicht.

Handhabung

Design & Verarbeitung

Mit knapp 95 Zentimetern Breite zählt die Bar zu den mittelgroßen Exemplaren. Nutzer beschreiben die Verarbeitung als hochwertig, einige sind jedoch mit dem jeweils mitgelieferten Sub nicht ganz zufrieden. Konkret geht es um leicht lückenhafte Lackierungen an einigen Stellen, etwa im Kabelbereich an der Rückseite.

Bedienung

Die Fernbedienung ist logisch, die Tasten haben einen guten Druckpunkt. Eine der Tasten erlaubt die Anpassung von Höhen und Tiefen (Soundeffect), eine weitere die Anpassung des Sub-Pegels (Woofer). Die aktuelle Quelle (USB, Bluetooth etc.) siehst Du auf dem Display, allerdings ist Selbiges eher klein und nicht hell genug.

Weitere Einschätzung
HW-J355

Kabel­lo­ser Soun­d­emp­fang

Wer das HW-J355 von Samsung an einen Fernseher anschließt, benötigt kein Kabel. Allerdings gilt das nur unter folgender Bedingung: Wie das Soundbar-Subwoofer-Set muss der Fernseher von Samsung stammen und die sogenannte TV SoundConnect-Funktion unterstützen.

HDMI-Anschlüsse Fehlanzeige

Ist der TV von einem anderen Hersteller, gelangt der Ton über einen klassischen AUX- oder einen optischen Digitaleingang zur Soundbar, wobei lediglich für Letzteres ein Kabel im Lieferumfang enthalten ist. HDMI-Ein- sowie passende Ausgänge gibt es nicht, einen Blu-ray-Player oder eine Spielkonsole muss man also direkt am TV anstöpseln. Komplettiert wird das Anschlusspaket hingegen von einer rückseitig sitzenden USB-Buchse für passende Speichersticks und Bluetooth für den Drahttlos-Anschluss an kompatible Quellen.

Klanganpassung per App

Unabhängig davon besteht das Set aus einer knapp 95 Zentimeter breiten, sechs Zentimeter hohen und sieben Zentimeter tiefen Soundbar und einem passiven Subwoofer. Das Set eignet sich tendenziell besser für kleinere Räume, denn die Power ist mit insgesamt 120 Watt RMS eher überschaubar. Sehen lassen können sich dafür die Optionen zur Klanganpassung. Es stehen mehrere vordefinierte Soundprofile bereit, man kann - wichtig etwa bei Ärger mit dem Nachbarn - die Stärke des Subs verringern, die Einstellung hoher und tiefer Frequenzbereiche ist ebenso möglich wie die Synchronisation zwischen Bild und Sound und bei Bedarf lässt sich der Klang sogar im raumfüllenden, virtuell erzeugten Surround-Format wiedergeben.

Die fehlenden HDMI-Ports sind schade, abgesehen davon bietet das Samsung HW-J355 jedoch alle Anschlüsse, die man benötigt. Und punkten kann das Set definitiv mit den Klangoptionen, gerade für die bei Amazon aufgerufenen 140 EUR. Für Heimkino-Einsteiger also ein interessantes Angebot.

Passende Bestenlisten: Soundbars

Datenblatt zu Samsung HW-J355

Features Virtual Surround
Maximale Belastbarkeit / Leistung 120 W
Klangregelung vorhanden
Konnektivität USB
Technik
Typ Soundbar-Subwoofer-Set
Subwoofer vorhanden
Soundsystem 2.1-System
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang fehlt
Audiorückkanal (ARC) fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN fehlt
Multiroom fehlt
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth vorhanden
USB-Wiedergabe vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Display vorhanden
Funksubwoofer fehlt
Maße
Soundbar/-base
Breite 94,3 cm
Tiefe 6,5 cm
Höhe 5,8 cm
Subwoofer
Breite 15,2 cm
Tiefe 28,4 cm
Höhe 30 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HW-J355 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: