Samsung HT-E8200 im Test

(2.1-Heimkinosystem)
  • keine Tests
37 Meinungen
Produktdaten:
Typ: 2.1-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, Sound­bar, Sub­woofer
Features: 3D-​Kon­ver­tie­rung, Ups­ca­ling, 3D-​ready, WLAN inte­griert, Inter­net-​TV, DLNA, Audio-​Rück­ka­nal
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HT-E8200

Inklusive 3D-Blu-ray-Player

Filmfans, die ein kompaktes System suchen, ohne beim Funktionsumfang Kompromisse zu machen, dürften am Samsung HT-E8200 Gefallen finden. Das Set aus Soundbar und Subwoofer bietet einen integrierten Blu-ray-Player, der neben 2D-Filmen auch solche verarbeitet, die im stereoskopischen 3D-Verfahren aufgenommen wurden.

Pluspunkte gibt es für die Fähigkeit, stereoskopische Inhalte aus einem Video-on-Demand-Store namens „Explore 3D“ zu laden, wobei das System wahlweise per LAN oder drahtlos per WLAN mit dem Router verbunden wird. Man darf sich ferner auf die Möglichkeit freuen, herkömmliche 2D-Inhalte – zum Beispiel DVD-Filme - in Bilder mit räumlicher Tiefenwirkung zu konvertieren. Neben Audio-CDS, Video-DVDs und Blu-ray-Discs kommt das optische Laufwerk mit Scheiben zurecht, auf die man komprimierte Video-, Foto- und Audio-Dateien kopiert hat. Hier nennt der Hersteller die Formate AVI, WMV, DivX HD, H.246, TS, MP4, MKV, HD-JPEG, MP3 und WMA. Wer die kompatiblen Dateien nicht extra auf einen Rohling brennen will, liest sie über den seitlich verbauten USB-Host-Anschluss von einem externen Speicher ein beziehungsweise ruft sie per LAN oder WLAN von einem DLNA-Server im Heimnetz ab. Per LAN oder WLAN bringt man außerdem BD-Live-Inhalte und andere Online-Dienste auf den Schirm. Mit an Bord ist überdies ein Blueooth-Modul für das Zusammenspiel mit A2DP-fähigen Audio-Quellen, also Mobiltelefonen, Tablet-PCs, MP3-Playern und Notebooks. Klassische Zuspieler werden über einen Aux-Eingang, über zwei HDMI-Eingänge oder einen optischen Digitaleingang mit der Steuereinheit verbunden. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einem Composite-Video-Eingang, von einem HDMI-Ausgang inklusive Audio-Rückkanal (ARC) und von einer Antennenbuchse für FM-Sender. Die beiden Frontlautsprecher werden mit jeweils 133 Watt an drei Ohm belastet, der drahtlos angesteuerte Subwoofer bringt es seinerseits auf eine Ausgangsleistung von 134 Watt.

Den Rundumklang eines echten Mehrkanal-Sets liefert das Samsung HT-E8200 natürlich nicht. Wem es vor allem darum geht, den Lautsprechern seines Flachbildschirms unter die Arme zu greifen, ohne fünf oder mehr Boxen, einen separaten Player und einen AV-Receiver im Raum zu platzieren, ist bei amazon mit 625 EUR dabei.

Kundenmeinungen (37) zu Samsung HT-E8200

37 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
16
4 Sterne
12
3 Sterne
1
2 Sterne
5
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Samsung HT-E8200

Typ 2.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Soundbar
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • Upscaling
  • 3D-Konvertierung
  • WLAN integriert
  • Internet-TV
  • DLNA
  • Audio-Rückkanal
Eingänge
  • HDMI
  • Composite-Video
  • Digital Audio (optisch)
  • AUX (Front)
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Composite Video
Soundsystem
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
Gesamtleistung 400 W
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HT-E8200/XN

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HTE-8200 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen