Samsung HT-C5900 im Test

(Blu-ray-Heimkinosysteme)
  • Gut 2,5
  • 1 Test
11 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, iPod-​Dock, Cen­ter­box, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer
Features: 3D-​ready
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Samsung HT-C5900

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 01/2011
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,38)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“,„Preis-Leistungs-Sieger“

    „PLUS: iPod-Docking-Station; 2 HDMI-Eingänge; automatische Boxen-Einmessung; einfache Bedienung; 3D-fähig.
    MINUS: speichert nur 15 Radiosender.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (11) zu Samsung HT-C5900

11 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
3
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung HTC5900

5.1-System mit 1000 Watt RMS

Wer zur Samsung HT-C5900 greift, der bekommt eine 5.1-Heimkinoanlage inklusive 3D-fähigem Blu-ray-Receiver. Der „Crystal-Verstärker“ befeuert die beiden Front- und Surroundlautsprecher, den Center und den Subwoofer mit einer RMS-Ausgangsleistung von 1000 Watt.

Von den versprochenen 1000 Watt entfallen jeweils 165 Watt auf die Front- und Surround-Lautsprecher, 170 Watt auf den Center und die restlichen 170 Watt auf den Subwoofer. Letztgenannter ist 16,8 Zentimeter breit, 35 Zentimeter hoch, 29,5 Zentimeter tief und knapp vier Kilogramm schwer. Auf Wunsch werden die Lautsprecher mittels „Musical Room Calibration“ automatisch eingemessen, das passende Messmikrofon ist im Lieferumfang enthalten. Mit an Bord der HT-C5900 sind Decoder für die neuen HD-Tonformate, also Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und DTS-HD. Die Anlage kommt mit den wichtigsten Formaten zurecht: Sie spielt 2D- und 3D-Blu-ray-Filme, DVDs, Audio-CDs sowie gebrannte Scheiben mit AVCHD-, DivX- und WMV-Videos, JPEG-Fotos, MP3- und WMA-Musik. Die Multimedia-Formate lassen sich auch per USB von einem externen Speicher oder per Ethernet beziehungsweise mit einem optionalen WLAN-Adapter von einem DLNA-fähigen Gerät im lokalen Netz abspielen. Wer einen Breitbandanschluss nutzt, hat obendrein Zugriff auf diverse Online-Dienste, darunter Bild.de, YouTube und putpat.tv. Anschluss zum Fernseher findet der mit einem FM-Tuner ausgestattete Blu-ray-Receiver über HDMI 1.4, Komponente oder Composite-Video. Nutzt man die HDMI-Verbindung, dann werden Filme in Standardauflösung auf bis zu 1080p skaliert und verlustfrei zum Bildschirm übertragen. Für externe Zuspieler hält die Steuereinheit zwei HDMI-Eingänge, analoge Audio-Eingänge und einen optischen Digitaleingang bereit. Pluspunkte gibt es für das mitgelieferte iPod-Dock.

Ist man auf der Suche nach einer 3D-fähigen-Heimkinoanlage, dann ist die Samsung HT-C5900 sicher keine schlechte Wahl. Bleibt abzuwarten, ob das solide ausgestattete System auch im Alltagsbetrieb punkten kann, Tesberichte gibt es bis dato nicht. Bei amazon bekommt man die HT-C5900 zur Zeit für 608 Euro, die UVP liegt bei 799 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung HT-C5900

Typ Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • Centerbox
  • iPod-Dock
  • Blu-ray-Receiver
Features 3D-ready

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HTC5900 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kompletter Spaß

Audio Video Foto Bild 2/2011 - Und raumfüllenden 5.1-Heimkinoton› können Fernseher ohnehin nicht liefern. FAZIT Blu-ray-Player, 5.1-Heimkinoton, 3D-Bilder, Internet-Funktionen und Radio: Blu-ray-Komplettanlagen bieten immer mehr Technik für immer weniger Geld. Die HT-C5900 von Samsung ist dafür ein besonders gutes Beispiel: Sie ist nicht nur die beste Anlage im Test, sondern mit 490 Euro auch die günstigste. Soll dagegen die Tonqualität im Vordergrund stehen, empfiehlt sich die LG HB965. …weiterlesen