Samsung BD-H8900 Test

(3D-Blu-ray-Player)
Vergleichen
Merken
BD-H 8900
120 Meinungen
Produktdaten:
  • Features: Smartphonesteuerung, Code Free, HbbTV, CD-Ripping, Twin-Tuner, Timeshift, PVR-ready
  • Ultra-HD-Blu-ray: Nein
  • 4k-Upscaling
  • HDR10: Nein
  • Dolby Vision: Nein
  • 3D
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Samsung BD-H 8900

Alleskönner mit toller Bildqualität, aber ausbaufähigem Handling

Der TV-Trend im Wohnzimmer geht immer mehr zu kompakten Alleskönnern wie dem Samsung BD-H8900, eine Kombination aus Blu-ray-Player und HD-Recorder. Doch halten die einzelnen Komponenten den Standard von Stand-alone-Geräten?

Zwei-in-Eins-Produkt
Es klingt nach der eierlegenden Wollmilchsau: Die Möglichkeit, auf 430 mal 282 Millimetern sowohl einen Player für Blu-ray-Discs als auch einen HD-Recorder unterzubringen. Diesen Traum erfüllen will der BD-H8900. Denn anders als sein Name vermuten lässt, ist er eben nicht nur ein 3D-Blu-ray-Player. Er verfügt in seinem Inneren auch über einen DVB-T/-C Twin Tuner und ist damit für terrestrischen TV-Empfang ebenso geeignet wie für den TV-Empfang via Kabel. Mehr noch: Durch den Einbau von zwei Tunern ist es möglich, das Gerät auch für zeitversetztes Fernsehen zu nutzen. Selbst die Aufnahme einer Sendung, während parallel ein anderes Programm läuft, ist möglich. Die integrierte Festplatte bietet mit einem Terabyte ausreichend Platz für Lieblingsserien und -filme. Die Aufnahme erfolgt in HD-Qualität. Doch es gibt sogar noch Spielraum nach oben, denn der Player kann auch Ultra-HD-Upscaling. Doof nur, dass die meisten TV-Geräte dafür noch nicht ausgelegt sind. Aber auch auf HD-Geräten wirkt das Bild absolut tadellos. Allein die Bildqualität ist hier ein Kaufargument.

Vernetzung nach innen und außen
Selbstverständlich macht die Vernetzung auch vor dem japanischen Hersteller nicht halt – sowohl intern als auch extern mit dem Internet. Dies äußert sich in Features wie dem integrierten WLAN-Empfänger. Ohne Kabel kann der Player mit dem eigenen Heimnetzwerk verbunden werden, sodass Filme und Bilder von PC, NAS & Co. einfach über das TV-Gerät wiedergegeben werden können. Wer eher auf die altmodische Tour steht, kann dasselbe Ziel auch via USB erreichen. Vom Android-Smartphone werden Inhalte mit Screen Mirroring – ein anderer Name für Miracast – an den Recorder übertragen. Auch Apps unterstützt das Gerät bereitwillig. Amazon Video läuft fehlerfrei, ebenso Netflix und Maxdome. Zu guter Letzt kann man frei im Internet surfen. Zusätzlich kommuniziert der Player über Anynet+ mit anderen Samsung-Geräten, auf diese Weise lässt sich die lästige Flut an Fernbedienungen eindämmen: AV-Geräte können mit nur einer einzigen Fernbedienung gesteuert werden – solange sie über HDMI miteinander verbunden sind und das CEC-Protokoll unterstützen.

Ja, aber…
Das klingt alles zu schön, um wahr zu sein. Und natürlich gibt es auch Haken. Verbesserungsfähig ist vor allem das User Interface. Die Navigation ist umständlich, das EPG träge. Auch das sehr günstig anmutende Kunststoff-Gehäuse verströmt wenig Eleganz. Dafür ist die Bildqualität wirklich sehr gut, vor allem bei Blu-ray-Wiedergabe. Auch DVDs und DVD-RWs liest der Player fehlerfrei. Außerdem bieten die beiden Empfangsteile viel Freiheit. Entgegen der Erwartungen stimmt sogar der Preis: Mit circa 300 Euro (gesehen auf Amazon) ist er absolut angemessen – und liegt noch deutlich unter dem Niveau des größten Konkurrenten Panasonic. Wenn man beide Funktionen haben möchte, ist die einzige Alternative hierzu, sich zwei separate Geräte zu kaufen.

Autor: Sandra

zu Samsung BD-H8900

Samsung BD-H8900 HD-Recorder mit Twin Tuner und 3D Blu-ray Player (1TB HDD,

Samsung BD - H8900 / EN

Samsung Blu Ray 3D BD-H8900/ZF

Sintonizador Dual: Doble Sintonizador TDT Disco Duro integrado 1TB 2xUSB 1xHDMI 3D Playback Escalado UHD Wi - ,...

zu Samsung BD-H8900

Hilfreichste Meinungen (120) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben