Salt. Mobilfunknetz im Test

(Telefon-Service)
Mobilfunknetz Produktbild

Ø Sehr gut (1,2)

Test (1)

Ø Teilnote 1,2

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: LTE-​Mobil­fun­knetz, UMTS-​Mobil­fun­knetz, GSM-​Mobil­fun­knetz
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Salt. Mobilfunknetz

    • connect

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 16

    „sehr gut“ (441 von 500 Punkten)

    „Auch unter neuem Namen bietet der dritte Schweizer Netzbetreiber seinen Kunden die gewohnt hohe Leistung. Tatsächlich lässt sich aus den Testergebnissen eindeutig erkennen, dass sich Salt sowohl bei der Sprachtelefonie als auch bei den Daten gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessern konnte. ... Somit sind auch Salt-Kunden für alle Mobilfunkanwendungen sehr gut bedient. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Salt. Mobilfunknetz

Typ
  • GSM-Mobilfunknetz
  • UMTS-Mobilfunknetz
  • LTE-Mobilfunknetz

Weiterführende Informationen zum Thema Salt. Mobilfunk-Netz können Sie direkt beim Hersteller unter salt.ch finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stadt, Land, Zug

Stiftung Warentest (test) 11/2015 - Mobilfunknetze: Die Telekom und Vodafone bieten die besten Netze – in Städten und auf dem Land. O2 rangiert vor E-Plus. In der Bahn schwächeln alle vier.Testumfeld:Im Fokus des Testberichts standen vier deutsche Mobilfunknetze, die anhand der Kriterien Internet (innerhalb und außerhalb von Städten, bei Zugfahrten) und Telefonieren (innerhalb und außerhalb von Städten, bei Zugfahrten) beurteilt wurden. Die Testergebnisse waren 2 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Die Prüfung fand im Zeitraum von Juli bis August 2015 statt. Ein Adressverzeichnis auf einer Seite liegt dem PDF bei. …weiterlesen

Deutsche Telekom - UMTS statt Festnetz

Die Deutsche Telekom setzt in strukturschwachen Regionen auf den Ausbau des mobilen Internets anstelle des Festnetzes. Dies berichtet das Online-Magazin AreaMobile mit Berufung auf Ulrich Adams, verantwortlich für den Breitbandausbau bei dem Bonner Konzern. Demnach sei mobiles Internet via HSPA in großflächigen Regionen mit vergleichsweise wenig Einwohnern deutlich günstiger zu realisieren als herkömmliche Breitbandanschlüsse über das Verlegen von Festnetzleitungen.

Der große Mobilfunk-Netztest

connect 1/2016 - Den größten Zuwachs im Vergleich zu den Ergebnissen aus 2014 zeigt der in Renens im Kanton Waadt basierte Anbieter in der Kategorie Daten. Auch wenn es noch nicht ganz reicht, um Testsieger Swisscom in diesem Punkt oder sogar insgesamt zu überholen, sichert dieses Abschneiden Salt den zweiten Rang bei der mobilen Internetnutzung in der Schweiz. Besonders knapp ist der Abstand zum Testsieger in Großstädten und auf Verbindungsstraßen. In Zügen liegt Salt gar mit dem Marktführer gleichauf. …weiterlesen

Abgeschaltete Callcenter wurden auch von Telekom genutzt

Wie berichtet hat die Bundesnetzagentur die Abschaltung von sieben Callcenter-Nummern veranlasst, die für massive Belästigungen von Privatpersonen verantwortlich waren. Das Online-Magazin teltarif.de hat nun ein pikantes Detail an der Affäre aufgedeckt: Vier der sieben betroffenen Nummern gehörten zu Callcentern, die im Auftrag der Deutschen Telekom tätig waren. Den Informationen des Magazins zufolge handle es sich um 0800-Rufnummern, die für die Mobilfunk-Tochter T-Mobile und die Festnetz-Sparte T-Home genutzt wurden.

Fit für die Zukunft - Iridium schießt 70 neue Satelliten ins All

Das Satelliten-Handy-Netz Iridium rüstet sich für die Zukunft: Das Unternehmen plant den Aufbau eines komplett neuen Satelliten-Netzwerkes, das aus 70 künstlichen Erdtrabanten bestehen soll. Dies berichtet das Online-Magazin teltarif.de. Im Rahmen des Projektes „Iridium Next“ soll die Flotte bis 2014 in Betrieb gehen und somit sicherstellen, dass Iridium-Handys auch weiterhin weltumspannend funktionieren. Denn die jetzige Iridium-Flotte erreicht das Ende ihrer Lebenszeit.

Kindernotruf 116 111 startet am 05.12.2008

Am morgigen 05.12.2008 startet eine der ersten europaweit einheitlichen Rufnummern. Laut teltarif.de wird nun der Kindernotruf unter der 116 111 an den Start gehen. Unter dieser Rufnummer können Kinder und Jugendliche qualifizierten Rat für beinahe alles Lebenslagen einholen.

Schneller, höher, weiter

Telecom Handel 1/2015 - In naher Zukunft wird der modifizierte Standard LTE Advanced mit CAT.6, wo zunächst bis zu 300 MBit/s möglich sind, deutlich mehr Speed bringen. Die neue Technologie soll 2015 gestartet werden und könnte später theoretisch auf bis zu 3.000 MBit/s im Downlink und 1.500 MBit/s im Uplink ausgebaut werden. Das dient aber weniger einer schnelleren Datenrate für einzelne Kunden als vielmehr einem höheren Tempo der gesamten Zelle, so dass mehr Nutzer ohne Qualitätsverlust dort online gehen können. …weiterlesen

Smart auf Reise

PC Magazin 6/2012 - Sehr gute Informationen zu diesem Thema bietet Teltarif.de. Der Nachteil dieser Variante: Da in Ihrem Smartphone nicht die Original-SIM-Karte steckt, sind Sie nicht unter Ihrer gewohnten Telefonnummer erreichbar. Zudem lassen sich alternative SIM-Karten nur auf netlockfreien Smartphones, also auf Geräten, die nicht an einen bestimmten Provider gebunden sind, nutzen. …weiterlesen

So schnell ist Deutschland

Computer Bild 23/2013 - Deutschland hat getestet: 12 Millionen Datensätze zeigen, wo Sie warten – und wo Sie durchstarten können.Testumfeld:Die Mobilfunknetze von vier deutschen Anbietern wurden geprüft. Ein Mobilfunk-Provider erhielt die Bewertung „gut“, alle weiteren waren „befriedigend“. Untersucht wurde jeweils der Ausbau (Empfang für Telefonate und für Internet via UMTS), die Sprachqualität sowie die Datenverbindung. …weiterlesen