Sagem my310X 3 Tests

(Einfaches Handy)
  • Befriedigend 3,0
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Sagem my310X im Test der Fachmagazine

    • mobile zeit

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008

    2,5 von 5 Sternen (440 von 700 Punkten)

    „Stärken: Gutes Preis/Ausstattungsverhältnis; Gute Rufbereitschaft.
    Schwächen: Mäßige Verarbeitung; Mäßige Sprachqualität; Harte Tastatur.“  Mehr Details

    • mobile next

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 08/2008

    „befriedigend“ (3,3)

    „Klein, leicht, gewitzt - so lässt sich das my310x am besten charakterisieren. ... Für alle, die nur ab und zu mal kurz telefonieren, bietet sich das Handy ebenfalls an. Multimedia-Freunden wird es jedoch keine Freude bereiten.“  Mehr Details

    • Tomorrow

    • Ausgabe: 9/2008
    • Erschienen: 08/2008
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Bezahlbar!“

    „Äußerlich wirkt das Sagem-Handy edel, doch das Gehäuse ist komplett aus Kunststoff. Dafür punktet es mit seiner Ausstattung. Das Gerät besitzt eine integrierte VGA-Kamera ...“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

my310X

MyFaves-Kontakte und bunte Avatare

Das Sagem my310X bietet entweder das Anlegen von Schnellkontakten auf dem Startbildschirm oder das Definieren von Avatar-Bildchen für Kontakte im Adressbuch – je nach verkaufter Version. Denn das my310X wird in Deutschland in zwei Versionen vertrieben: Die T-Mobile-Variante kommt in Bronze/Schwarz daher und ermöglicht das Koppeln von fünf Kontakten an den MyFaves-Tarif des Netzanbieters. Das my310X von E-Plus dagegen ist in Chrom/Schwarz gestaltet und ermöglicht das Anlegen von Avatar-Bildchen für alle Kontakte im Adressbuch. Dabei können die Figuren hinsichtlich Füßen, Körper, Gesicht, Frisur, Hauttyp und Accessoires verändert werden. Für jede der Kategorien stehen sechs bis zwölf Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.

Sagem ist der Meinung, dass auf diese Weise Anrufer eindeutig identifiziert werden könnten – vom Surfer bis zum Geschäftsmann seien alle Avatare denkbar. Allerdings handelt es sich dabei eher um eine nette Spielerei als wirklichen Nutzen – denn mit der integrierten VGA-Kamera kann man genauso gut gleich ein echtes Bild machen und einbinden. Es sei denn, man hat sehr Foto-scheue Freunde...

my310X

Akkuleistung mangelhaft

Für ein ausgewiesenes Einsteiger-Handy besitzt das Sagem my310X eine überraschend niedrige Akkulaufzeit. Denn diese beträgt laut Hersteller lediglich drei Stunden, wenn das Handy aktiv für Telefonie und das Tippen von SMS genutzt wird. Und mit 240 Stunden besitzt das my310X auch keine überzeugende Stand-by-Ausdauer.

Das sind für ein Einsteiger-Modell ohne jegliche Sonderausstattung einfach nur miserable Werte. Andere Handys dieser Klasse bieten problemlos das Doppelte der von Sagem genannten Ausdauerzeiten. Da fragt man sich schon, welche Käufergruppe ein solches Handy ansprechen soll? Es kann nichts Besonderes, ist in jeder Hinsicht stark eingeschränkt und bietet selbst den Telefonie-Puristen nicht einmal annähernd akzeptable Gesprächszeiten – und dann ist da noch der extrem hohe Preis...

my310X

Geradezu unverschämt teuer

Mit dem my310X hat Sagem ein geradezu unverschämt teures Einsteiger-Handy auf den Markt gebracht. Denn das Handy soll immerhin fast 70 Euro kosten – besitzt aber außer Telefonie, SMS und MMS im Grunde keine Funktionalitäten. Zwar ist eine VGA-Kamera integriert, die 0,3 Megapixel Auflösung reichen allerdings höchstens für einen MMS-Schnappschuss. Radio oder ein MP3-Player fehlen, ebenso interner Speicher zum Abspeichern von Klingeltönen oder Fotos. Denn die 3,5 Megabyte reichen höchstens für SMS und Kontakte. Auch ins Internet gehen ist mit dem Handy sicherlich kein Vergnügen, da EDGE oder sonstige Datenbeschleuniger fehlen – zumal Sagem nicht einmal einen Browser erwähnt.

Dass das Sagem my310X nur wenig kann und sich lediglich auf die Telefoniefunktionen beschränkt, wäre an sich nicht schlimm. Im Gegenteil: Viele dürften ein solch durchaus schickes Einsteigermodell begrüßen – doch dann dürfte das Handy auch nur knapp die Hälfte dessen kosten, was jetzt dafür vom Hersteller offiziell als Verkaufspreis verlangt wird...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sagem my310X

Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,3 MP
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 70 g

Weitere Tests & Produktwissen

Sagem my310X

mobile zeit 1/2009 - Nette Optik - doch leider offenbart sich bei genauerem Hinsehen die stiefmütterliche Verarbeitung des flachen Franzosen. ... Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Rufbereitschaft und Empfangsleistung. …weiterlesen

Zeichentrickkiste

mobile next 5/2008 - Sagem bringt ein Handy nach Deutschland, das praktisch nur zum Telefonieren dient. Langweilig? Nein, denn ein Zuckerl hat der französische Hersteller doch spendiert: einen Bausatz für Avatare, die das Adressbuch ganz schön beleben. Testkriterien waren Standardfunktionen wie Hardware, Ausstattung und Akustik. …weiterlesen