S'cool Faxe Race (Modell 2019) 1 Test

(Fahrrad)

Ø Ausreichend (4,2)

Test (1)

Ø Teilnote 4,2

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 12 kg
Felgengröße: 20 Zoll
Anzahl der Gänge: 1 x 7
Mehr Daten zum Produkt

S'cool Faxe Race (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

    • Velomotion.de

    • Erschienen: 05/2019

    63%

     Mehr Details

zu S'cool Faxe Race (Modell 2019)

  • s'cool faXe race 20 7-S Kinder darkgreen/aqua matt 20" 2020 Jugend-

    Einsatzzweck: Freizeit & Schule; Anzahl Gänge gesamt: 7; Gewicht (ca. ) : 11. 76 kg; inklusive Pedale: ja; ,...

  • s'cool faXe race 20 7-S Kinder darkgreen/aqua matt 20" 2020 Kinder-

    Einsatzzweck: Freizeit & Schule; Anzahl Gänge gesamt: 7; Gewicht (ca. ) : 11. 76 kg; inklusive Pedale: ja; ,...

  • s'cool faXe race 20 7-S Kinder darkgreen/aqua matt 20" 2020 Kids Bikes

    Einsatzzweck: Freizeit & Schule; Anzahl Gänge gesamt: 7; Gewicht (ca. ) : 11. 76 kg; inklusive Pedale: ja; ,...

Einschätzung unserer Autoren

Faxe Race (Modell 2019)

Träger Offroad-Mops

Stärken

  1. Scheibenbremsen
  2. tiefer gesetztes Oberrohr für leichteres Aufsteigen
  3. griffige Pedale (mit Pins)

Schwächen

  1. schwer
  2. Gabeldämpfung mit geringem Effekt

Vorneweg: Auf dem Produktbild des Herstellers ist das Faxe Race mit Starrgabel abgebildet, ausgeliefert wird es jedoch mit gefederter Gabel – die unter anderem der Grund für sein stolzes Gewicht von rund 12 kg ist. Am Berg kostet das Körner. Die Montage der Federgabel hätte sich der Hersteller im Grunde auch sparen können, weil sie nach Meinung von Velomotion.de zu träge reagiert, als dass sie wirklich von Nutzen wäre. Auch die groben und relativ breiten Reifen erschweren das Vorankommen, insbesondere auf der Straße. Kindern, denen das Aufsteigen per Beinschwung über den Sattel schwerfällt, kommt wiederum der vergleichsweise tiefe Einstieg entgegen. Tipp – sofern die Optik dem Nachwuchs gefällt: Für weniger als einen Hunderter mehr erhalten Sie bei Orbea ein deutlich leichteres und besser ausgestattetes Kinder-MTB.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu S'cool Faxe Race (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Kinder
Gewicht 12 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Hinterbaufederung fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht fehlt
Lichtsensor fehlt
Laufräder
Felgengröße 20 Zoll
Bereifung S´Cool Crown Gem 20
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 7
Schaltwerk Shimano Altus
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Bremskraftübertragung Mechanisch
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Einheitsgröße
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema S'cool Faxe Race (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter scool.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

In Hochform

bikesport E-MTB 11-12/2013 (November/Dezember) - Der tollen Performance dürfte das aber nicht schaden. Racer-traum Alles, wovon ein XC-Racer träumt - das Backfire ist ein ausgezeichnetes Sportgerät mit einem supersteifen und effizienten Fahrwerk und dennoch als Gesamtpaket komfortabel und voll langstreckentauglich. Schnell, spritzig, leicht - das weckt Race-Ambitionen. Überhaupt besitzt das Backfire Ultimate trotz aller Ambitionen ein angenehm neutrales Handling. Die fahrstabile Geometrie vermittelt ein "Im-Bike-Gefühl". …weiterlesen

Focus Izalco Max

Procycling 9/2013 - Max" klingt ja immer wie "weniger ist mehr", und das trifft aufs neue Focus-Flaggschiff allemal zu. Die Ingenieure haben erst einmal kräftig am Rahmengewicht gedreht und verkünden stolz einen Mittelwert von nur 750 Gramm, wobei etwa der 54er 725 Gramm wiegt, der 61er 100 Gramm mehr. Zum Vergleich: Vorgänger Izalco Pro wog noch im Mittel 960 Gramm! Um den Rahmen gleichzeitig schön steif zu bekommen, wurden unter anderem die Kettenstreben aufgeblasen; …weiterlesen

Höhenluft

World of MTB 5/2013 - Auf beide Punkte, auf Sattel und Lenker, hat der Hersteller bereits reagiert und rüstet das Bike in Zukunft mit einem stabileren bzw. breiteren Modell aus. Die restliche Ausstattung funktionierte ohne Probleme, auch die Erreichbarkeit des Lockout-Hebels am Lenker ist gegeben, und so lässt sich die Gabel schnell blockieren. Zu viel des Guten - 26 Zähne als kleinstes Blatt sind an einem Twentyniner einfach für die meisten "Bergradler" zu heftig. Optional gibt es aber eine Dreifach- Kurbel. …weiterlesen

Lässig unterwegs

aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) - Vorn etwas kurzer Radschützer, hinten stabiler Träger. Für Tempo und flache Regionen: 2 x 10 Gang Kettenschaltung Die kleine Marke Greens - unser Geheimtipp - setzt beim Leeds auf Understatement und Purismus, glänzt aber mit Details: Mattschwarzer Rahmen, in dem die Züge innenverlegt verlaufen, modernes Alfine 11-Gang Nabengetriebe (gekapselt, viele Gänge, per Hebel schnell und recht gut unter Last schaltbar), voluminöse Breitreifen mit Asphalt-Profil (ersparen eine gefederte Gabel). …weiterlesen

Sie haben Post!

aktiv Radfahren 11-12/2012 (November/Dezember) - Entspannt ist auch das Auf- und Absteigen: Der niedrige Einstieg macht den Rahmen sehr stadttauglich. Radfahren pur, ohne jeden Schnickschnack. Diese Botschaft vermittelt das klar gezeichnete Skill 8.5 von Radon schon ab der ersten Pedalumdrehung. An dem schnörkellosen Designerstück gibt es kein Fummeln an unzähligen Einstellungen für Federung, kein Suchen nach Bedienungselementen. Sondern einfach draufsetzen, losfahren - und sich wohlfühlen. …weiterlesen

Ein Traum von der Maschine

RADtouren 5/2012 (September/Oktober) - Noch andere, auch fernreisetaugliche Ausstattungsvorschläge gibt es auf der Velotraum-Webseite. Deren Besuch können wir ohnehin bedingungslos empfehlen - so viel Ernsthaftigkeit und Spaß am Kundendialog ist selten. Fazit Das Velotraum EX 7005 Komfort schafft die seltene Kombination von hohem Lenker und dennoch fahraktiver Gewichtsverteilung. Sogar eine ordentliche Portion Fahrdynamik ist dabei. Unser Testrad ist dabei an Cityeinsatz und Flusstouren orientiert. …weiterlesen

Höhenrausch

Ride 2/2011 - Das grosse Leiden zum Pass Bei einer Seilbahnstation, welche ein Kraftwerk weit oben in den Felsen erschliesst, beginnt das «Pièce-de-Résistance» der heutigen Biketour. Freunde haben uns vorgewarnt, und der Blick auf die Bikekarte bestätigt dies: Nun geht es in einem Stück hoch bis auf den Saflischpass, 1100 Höhenmeter an der prallen Sonne. Unsere Trinkrucksäcke sind gefüllt, denn während des ganzen Aufstiegs soll es keine Brunnen mit Trinkwasser geben. …weiterlesen

Sicher fahren mit Extrakraft

Fahrrad News 1/2011 - Auch wenn das Pedelec grundsätzlich wie ein Fahrrad fährt: Der Antrieb sorgt für ein paar feine Unterschiede im Handling. * Gewöhnen Sie sich an die spezielle Antriebsart Ihres Gefährts: Front- und Heckmotor-Systeme haben eine andere Schwerpunktlage als Fahrräder ohne Antrieb – das macht sich schon beim Schieben bemerkbar. Vor allem, wenn Sie das Rad konzentriert mit einer Hand führen. Ausprobieren! …weiterlesen

Im Sekundentakt

aktiv Radfahren 7-8/2010 - Was sich ziemlich eintönig liest, war auf der Eurobike schön zu beobachten. Dort gab es am Stand von RTI Sports extra eine kleine Bühne, auf der junge Damen mit den immer gleichen Bewegungen im Sekunden-Rhythmus und geübter Präsentationsgeste die Besonderheit des Jango Flik demonstrierten. Nämlich wie schnell es sich zusammenlegen und wieder entfalten lässt. Aber das kleine Weiße hat noch mehr zu bieten. …weiterlesen

Für Stadt und mehr

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Scheibenbremsen und ein Brooks Ledersattel (fast zu schade für die Stadt), Griffe mit Soft-Inlets sowie helles 50 Lux-Licht sind an Bord. Mit ruhiger Gelassenheit zieht das A600 seine Spur, die kompakten 26er geben dem Rad gute Agilität, das Reifenvolumen lässt eine Federgabel vergessen. Schaltung und Scheinbremsen funktionieren top. Auch Sitzposition und Licht überzeugen. Gazelle, Topmarke aus den Niederlanden, hat die richtige Rezeptur, um Holland-Radfeeling auch bei uns zu erzeugen. …weiterlesen