Formatwandler 3 Produktbild
  • Gut 2,4
  • 7 Tests
  • 8 Meinungen
Gut (2,2)
7 Tests
Gut (2,5)
8 Meinungen
Typ: Kon­ver­ter / Enco­der
Betriebssystem: Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

S.A.D. Formatwandler 3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Große Formatunterstützung und einfache Handhabung zeichnen die Software aus.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,43)

    „Für die Audiokonvertierung gut geeignet, doch bei Videodateien gibt es große Probleme. Für die Gesamtleistung ist das Tool zu teuer.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Bedienung und Funktionsumfang sind top, doch 50 Euro ist etwas happig. Immerhin gibt es gute Konverter auch als Freeware im Netz. Denen fehlt aber meistens der Komfort.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    Note:2,4

    „Für die Audiokonvertierung wirklich gut geeignet hat der Formatwandler auch in der neuen Version ziemliche Probleme mit Videodateien. Für diese Leistung ist das Programm viel zu teuer.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Vor allem erweist sich seine Bedienung als kinderleicht: Die zahlreichen Profile für die anvisierten Endgeräte und die stringente Menüführung nehmen dem Anwender die meiste Arbeit ab. Sollen also Video- und Audiodateien ohne den komplizierten Umweg über ein Schnittprogramm konvertiert werden, ist der Formatwandler 3 durchaus eine zeitsparende Alternative.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Neu ist die Möglichkeit, weitere Profile aus dem Internet nachzuladen oder Dateien, die sich nicht konvertieren lassen, zum Testlabor des Herstellers hochzuladen. Eine integrierte Brennfunktion gehört zur Ausstattung. Der Formatwandler funktioniert problemlos und ist leicht zu bedienen ...“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Formatwandler in der Version 3 überzeugt durch eine anwenderfreundliche und simple Bedienung. Schluss mit dem Format-Chaos, die software ist in der Lage mittels weniger Klicks Multimedia-Dateien passend umzuwandeln. Im Fazit bleibt zu sagen, dass der Formatwandler 3 so ziemlich alles kann - doch ist der Preis mit 50 Euro etwas zu hoch angesetzt. Ähnliche Funktionen finden sich nämlich auch bei verschiedenen Freeware-Alternativen.“

Kundenmeinungen (8) zu S.A.D. Formatwandler 3

3,5 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

3,5 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu S.A.D. Formatwandler 3

Typ Konverter / Encoder
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Software im Test

PC-WELT 7/2010 - Das Testcenter der PC-WELT schaut sich laufend neue Programme an und sagt Ihnen, ob sich der Kauf einer Software lohnt.Testumfeld:Im Test waren sechs Programme, die unabhängig voneinander getestet wurden. Bewertet wurden die Kriterien Ausstattung und Funktionen, Leistung und Zuverlässigkeit sowie Bedienung und Dokumentation. …weiterlesen

Konvertierungs-Software: Formatwandler 3

PCgo 3/2010 - Um die Musikdateien umzuwandeln, benötigt man sogenannte Konvertierungsprogramme. Die rechnen Musikdateien in kompatible Formate um. Ein solches Programm ist der Formatwandler 3 von S.A.D. Es unterstützt die gängigsten Dateiformate wie MP3, AAC, Ogg, WAV und Flac. Die Bedienung ist denk bar einfach. Man wählt die Datei oder ein ganzes Verzeichnis mit Musikdateien, sucht sich das Format aus, in das die Dateien um gewandelt werden sollen, Knopfdruck – fer tig! Auch CDs lassen sich rippen. …weiterlesen

Schnitt, Bearbeitung und Ausgabe

PCgo 5/2010 - Viele Kameras haben heute Videofunktionen. Dieser Workshop zeigt, wie Sie Ihr selbst aufgenommenes Filmmaterial schnell sichten, bearbeiten und eine DVD gestalten.Dieser 3-seitige Workshop der Zeitschrift PCgo (5/2010) zeigt, wie man mit der Video Suite 8 von Movavi effektiv Videos schneiden und bearbeiten kann. …weiterlesen

Neue Power-Funktionen für iTunes

iPhone & more 3/2010 - Zwar bietet iTunes zahlreiche Möglichkeiten der Medienverwaltung, dennoch werden immer wieder verschiedene Funktionen vermisst. Wir zeigen Ihnen, wie Sie unter Mac OS X alles Notwendige mit einfachen AppleScript-Skripten nachrüsten können.iPhone & more gibt in Ausgabe 3/2010 hilfreiche Tipps zur Erweiterung der Medienzentrale iTunes. Es werden verschiedene AppleScripte vorgestellt, die dabei helfen können. …weiterlesen

10 Top-Multimedia-Programme

MAC easy 2/2010 - Knapp zehn Jahre ist es her, dass Apple mit iTunes eine Multimediasoftware auf die Mac- und Windows-Anwender los ließ, die dank ihrer einfachen Struktur zur zentralen Organisationsplattform für Medien auf vielen Rechnern wurde. Doch einige Funktionen bietet iTunes nicht. Hier springen – oftmals kostenlose – Alternativen in die Bresche, die wir an dieser Stelle vorstellen.Apples Multimediasoftware iTunes kann nicht alle nötigen Funktionen anbieten. Deswegen stellt Mac Easy (2/2010) auf zwei Seiten alternative Multimedia-Programme vor, die diese Funktionen ergänzen. …weiterlesen

Musik & Filme im ganzen Haus

iPhoneWelt 2/2010 - Die private Freigabe von iTunes 9 erleichtert die gemeinsame Nutzung von Musik und Filmen auf mehreren Rechnern oder mit der ganzen Familie ungemein. Sogar iPhone-Apps lassen sich auf diese Weise ganz einfach verteilen.Dieser 2-seitige Ratgeber der Zeitschrift iPhoneWelt (2/2010) befasst sich mit den Neuheiten in iTunes 9. …weiterlesen

Durch die Mangel gedreht

Computer Video 2/2010 - MPEG, DivX, Flash, H.264, MP3, WAV - die Liste an Video- und Audioformaten bzw. -Containern ließe sich fast endlos fortsetzen. Dies allein wäre nicht so tragisch, wenn nicht die kaum weniger zahlreichen Aufnahme- und Abspielgeräte sowie Plattformen zueinander inkompatible Formate verlangen würden: Flash für Web-Video, H.264 für mobile Geräte wie iPod, Handys und Navis, MPEG2 für DVD und so weiter - die möglichen Kombinationen sind inzwischen unüberschaubar geworden. ... …weiterlesen

Formatwandler 3

PC Praxis 3/2010 - Mit dem Formatwandler 3 hat S.A.D. seinem Konvertierungstool für Audio- und Videodateien ein paar neue Funktionen spendiert. ... …weiterlesen

Täglich 100 MP3s

PC Praxis 5/2010 - Im Internet gibt es Tausende frei zu empfangende Radiosender, viele davon mit MP3s in guter Qualität. Mit Radio-Rippern können Sie die Streams aufnehmen und große MP3-Sammlungen aufbauen. Wir zeigen, wie Sie Ihre Musiksammlung legal erweitern.Testumfeld:Es wurden fünf Radio-Ripper getestet. Beurteilt wurden Ripping, Bedienung und Zusatzfunktionen. …weiterlesen