• Gut 1,8
  • 12 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
12 Tests
ohne Note
Meinung verfassen

Runtastic App im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test | Getestet wurde: Pro

    „... Sie ... können ... auf vier detaillierte Intervall-Trainingspläne mit verschiedenen Intensitäten und unterschiedlich langen Abschnitten zurückgreifen. Außerdem sind ein Sprachcoach sowie einfache statistische Auswertungen Ihrer Sportausflüge an Bord. Für eine bessere Motivation sorgt das Live-Tracking. ... Nach dem Lauf informiert Sie die App über den daraus resultierenden Flüssigkeitsbedarf. ...“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Fitness-Apps und Gadgets können eine Menge dazu beitragen, die Motivation beim Training zu steigern. Und keine andere App schlägt sich dabei so gut wie Runtastic. ... Ihre Hauptaufgabe besteht darin, Fitness-Aktivitäten zu protokollieren. Wie der Name der Anwendung schon andeutet, geht es dabei vornehmlich ums Laufen, man kann aber auch eine Unzahl von anderen Sportarten auswählen ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: Pro

    „Plus: einfaches Bedienkonzept; sehr viele Features auch ohne Abo verfügbar; kompatibel zu großer Zubehörauswahl; Open Street Map verfügbar (iOS).
    Minus: viele Daten nur über die (etwas unübersichtliche) Website einsehbar; hoher Abopreis abseits von Aktionen.“

  • „gut“ (1,87)

    10 Produkte im Test | Getestet wurde: Pro 3.1.3 (für iOS)

    „Die App hat den größten Funktionsumfang und ist der absolute Motivationsprofi, die Bedienung ist allerdings etwas umständlich. Die iOS-App ist besser als der Testsieger ... Der ‚Powersong‘ hilft beim Freisetzen der letzten Energiereserven auf schwierigen Streckenabschnitten.“

  • 9 von 10 Sternen

    Platz 1 von 12

    „Mittlerweile ein riesiges Angebot rund ums Laufen. Pläne, eigene Workouts und das komplette social media-Programm.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: App (für iOS)

    „... Mit der Routenfunktion kann man die Strecken anderer User nachfahren. Richtig cool ist aber die Offline-Kartenfunktion. Hier kann man einen Kartenausschnitt definieren und ihn auf dem Endgerät speichern. ... Nervig ist, dass die Homepage in der Basisversion von blinkender Werbung geradezu überfrachtet ist. ...“

  • 4 von 5 Sternen

    12 Produkte im Test

    „... Ganz nebenbei misst die App die sportlichen Fortschritte und sagt Ihnen auf Schritt und Tritt, wo Sie sich gerade befinden. Für Sportfans ein Muss, für Sportmuffel eine Herausforderung.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Die Gratisversion der Runtastic-App richtet sich an Einsteiger und legt den Schwerpunkt auf die Trainingsaufzeichnung. Die Bedienung ist intuitiv. Nervig ist die ständige Werbung für die Pro-Version.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Die weit verbreitete App ist sehr ausgereift, übersichtlich und einfach zu bedienen. Schon in der Gratisversion bietet sie die wesentlichen Features zum Laufen, die Einbindung in soziale Netzwerke und sogar Live-Tracking (iOS, Android). Nervig: Häufige Aufforderung zur Aufrüstung auf die kostenpflichtige Pro-Version (4,99 Euro) und In-App-Käufe. Trainingspläne nur gegen Mehrpreis.“


    Info: Dieses Produkt wurde von RUNNER'S WORLD in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Umfangreiche Auswertung - perfekt für ambitionierte Läufer.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Die App bietet bereits in der Gratis-Version alle wesentlichen Laufdaten. Leichte Abstriche gibt's bei der Bedienung sowie der Streckengenauigkeit und -darstellung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von RUNNER'S WORLD in Ausgabe 11/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    Anzeige: „sehr gut“;
    Bedienung: „gut“;
    Funktionsumfang: „sehr gut“;
    Motivation: „sehr gut“;
    Unterstützte Systeme: „gut“;
    Externe Sensoren: „schlecht“.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Runtastic App

Art
  • Fitness + Gesundheit
  • Sport
Beschreibung Diese App zeichnet für fast alle Bewegungsformen die Zeit, Geschwindigkeit und Distanz auf. Außerdem ist ein Höhenmeter integriert.
Plattform
  • iPod touch
  • iPhone
  • Android
  • iPad
  • Windows Phone
  • Blackberry OS
Kosten
  • Kostenloser Download
  • In-App-Käufe verfügbar

Weitere Tests & Produktwissen

Fit per Phone

connect 8/2014 - Prominente Erwähnungen in den App-Stores, Gratisaktionen für die Pro-Version und nicht zuletzt der Funktionsumfang haben Runtastic weltweit sehr beliebt gemacht: In Deutschland gehört Runtastic zu den meistgenutzten Fitness-Apps über alle Plattformen hinweg. Wer nichts investieren will, bekommt mit der Basis-App samt Basis-Dienst ein gutes Setup für erste Erkundungen - muss aber mit Werbung in der App leben. …weiterlesen

Top Apps

MAC LIFE 7/2010 - Im Gegensatz zu reinen iPhone-Anwendungen werden solche Apps auf dem iPad nicht einfach auf die Bildschirmgröße des Tablets skaliert und damit unansehnlich. Im iTunes Store sind diese Apps mit einem Plus-Symbol und dem Zusatz „Diese App wurde sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert“ gekennzeichnet. …weiterlesen

Raum und Zeit

video 4/2013 - Audio Tools // 26,98 Euro Damit erhält man etwa einen Echtzeit-Analysierer, ein Audio-Oszilloskop, einen Signalgenerator und einen Lautsprecher-Polaritätstester. Praktisch ist der Audiorechner zum Umrechnen sämtlicher akustikrelevanter Einheiten. Ein Modenrechner hilft, kritische Raumresonanzen zu finden. Bei der Vergleichsmessung mit unserem Referenz-Schallpegelmesser zeigt die App eine Abweichung von nur 0,5 Dezibel. Das verspricht aussagekräftige Ergebnisse. …weiterlesen

Ziemlich beste Beifahrer

Computer Bild 21/2013 - Fuhrparkbesitzer können sie auch für mehrere Fahrzeuge einsetzen. COMPUTER BILD-Leser erhalten die App gratis. ANATOMIE FÜR DUMMIES Wie funktioniert der menschliche Körper? Das erklärt die App von Tinybop Kindern ab vier Jahren und ihren Eltern. Mit sechs animierten und interaktiven Schautafeln zeigt die intuitiv gestaltete Software exemplarisch die Grundlagen der Anatomie: Skelett-, Atem-, Nerven-, Kreislauf-, Muskel- und Verdauungssysteme. …weiterlesen

Datenaustausch leicht gemacht

Macwelt 8/2013 - Im umgekehrten Fall ist das iPhone ebenfalls gut vorbereitet. Erhalten Sie eine Nachricht mit Anhang, können Sie viele Dokumente gleich in der Mail-App anzeigen lassen. Außerdem bietet sie geeignete Apps zum Öffnen an. Ist eine Datei zu g roß für den Mail-Versand, hinterlegt man sie auf einem Ser ver. Mit Goodreader for iPhone (4,49 Euro) können Sie vom iPhone auf diverse Arten von Servern zugreifen, darunter WebDAV, FTP sowie Mac- und Windows-Freigaben (AFP und SMB). …weiterlesen

Facebook: Die neue Suche

PCgo 6/2013 - Geht es nach Mark Zuckerberg, soll Facebook Home als universelle Start-Applikation für alle Lieblingsanwendungen genutzt werden. DER FACEBOOK-MANAGER Für die "komplette Facebook Home Nutzererfahrung" muss allerdings der Facebook Messenger installiert sein. Mit der App lässt sich mit Facebook-Freunden chatten, während man andere Anwendungen benutzt. Auch lassen sich SMS-Nachrichten direkt aus Facebook Home heraus verschicken. Mehr als eine Milliarde Menschen haben sich bei Facebook angemeldet. …weiterlesen

Abwegig

Android User 8/2012 - Im Gegensatz zu Apples iPhone bzw. iPad sind Sie bei Android jedoch nicht in den goldenen Käfig des iTunes-Stores bzw. Google Play Stores gesperrt. Ohne einen Jailbreak (so nennt man das Entfernen der Nutzungsbeschränkungen von Apple bei iOS-Geräten) installieren Sie bei Android Apps im APK-Format am Google Play Store vorbei, die Funktion muss nur von Ihnen im Vorfeld von Hand aktiviert werden. …weiterlesen