Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
31 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tee­ma­schine
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,2 l
Mehr Daten zum Produkt

Rommelsbacher TA 1400 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1); Premiumklasse

    „Für Teefreunde ist der Rommelsbacher TA1400 ein nützlicher Helfer. Durch die hohe Temperaturgenauigkeit ist er für die Teezubereitung wie geschaffen. Sinnvolle Timer-Programme, die nach persönlichen Vorlieben geändert werden können, vereinfachen die Zubereitung. Darüber hinaus bietet er eine große Variationsmöglichkeit in der Temperatur und Ziehzeiten-Wahl. Eine Warmhaltefunktion rundet die Ausstattung ab.“

Kundenmeinungen (31) zu Rommelsbacher TA 1400

4,1 Sterne

31 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
18 (58%)
4 Sterne
6 (19%)
3 Sterne
2 (6%)
2 Sterne
4 (13%)
1 Stern
2 (6%)

4,1 Sterne

31 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Rommelsbacher TA1400

Tee­zu­be­rei­tung direkt im Was­ser­ko­cher

Das Prinzip hinter der Teemaschine TA1400 von Rommelsbacher ist so simpel wie bestechend. Denn bei dem gerät handelt es sich streng genommen lediglich um einen Wasserkocher mit Temperaturvorwahl, der um die Funktionen „Ziehdauer“ und „Warmhalten“ ergänzt wurde. Der Tee wiederum gelangt über ein Sieb in das Wasser. Das heißt aber auch: Das Gerät kann wunderbar auch als vollwertiger Wasserkocher eingesetzt werden.

Einfache Menüwahl

Die Zubereitung ist denkbar einfach, wobei zwei Optionen zur Wahl stehen: Entweder verlässt man sich auf eines der fünf Teeprogramme. Hier sind Wassertemperatur und Ziehdauer jeweils vorgegeben. Oder man ändert beide Parameter über Tasten. So oder so: Die Handhabung stellt niemanden vor ein Rätsel. Das Teesieb wiederum muss manuell hinzugefügt und nach dem Ziehen wieder entnommen werden. In diesem Punkt unterscheidet sich der Teekocher von den Teemaschinen, bei denen, gleich einer French-Press-Kaffeemaschine, der Tee so weit in das Sieb gepresst wird, bis er keinen Kontakt mehr mit dem Wasser hat. Überaus praktisch sind schließlich noch die Option, den fertigen Tee bis zu einer halben Stunde auf Temperatur halten zu lassen, sowie die Schnelltaste, falls der Rommelsbacher nur als schnöder Wasserkocher für 100-Grad-Wasser genutzt werden soll. Für die Zubereitung anderer Temperaturen dagegen muss der Umweg über die manuelle Veränderung der Teeprogramme genommen werden – etwas umständlich.

Momentan noch etwas überteuert

Für die Kombination aus Wasserkocher inklusive Temperaturvorwahl und Teekocher müssen momentan rund 120 Euro (Amazon) hingeblättert werden – eine stolze Summe, zumal das Gerät eher als Assistenzsystem zu verstehen ist und weniger als Teemaschine, die dem Benutzer die Arbeit und das Nachdenken abnehmen. Dass es diese Dienstleistung auch schon für weniger gibt, zeigt eine Auswahl an aktuellen Teekochern. Zugutehalten muss dem Rommelsbacher jedoch werden, dass er sich für alle Teesorten, also auch empfindliche, eignet, kinderleicht zu bedienen ist sowie in puncto Material/Verarbeitung erfreulich gut aufgestellt sein soll.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rommelsbacher TA 1400

Typ Teemaschine
Fassungsvermögen 1,2 l
Ausstattung
  • Temperaturwahl
  • Timer

Weiterführende Informationen zum Thema Rommelsbacher TA1400 können Sie direkt beim Hersteller unter rommelsbacher.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: