Ø Gut (1,9)

Test (1)

Ø Teilnote 1,9

(2)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Kamera-​Mikro­fon, Cam­cor­der-​Mikro­fon, Richt­mi­kro­fon
Anschluss: Klinke (3,5 mm)
Mehr Daten zum Produkt

Rollei Hear:Me Pro im Test der Fachmagazine

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 09/2019
    • Seiten: 2

    „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Ein empfehlenswertes Einsteiger-Set für bessere Sprachaufnahmen bei Videos. Rollei hat ein sehr praxisnahes Konzept mit dem nötigen Zubehör zusammengebracht. Das unterscheidet das Rollei-Set positiv von anderen Angeboten.“  Mehr Details

zu Rollei Hear:Me Pro

  • Rollei Hear: Me Pro I professionelles Microfon mit Hypernierencharakteristik I

    ✅ Das neue Rollei Hear: Me Pro ist ein extrem leichtes Video - Mikrofon ideal für Vlogger und Youtuber mit einem ,...

  • Rollei Hear: Me Pro I professionelles Microfon mit Hypernierencharakteristik I

    ✅ Das neue Rollei Hear: Me Pro ist ein extrem leichtes Video - Mikrofon ideal für Vlogger und Youtuber mit einem ,...

  • Rollei Hear:Me Pro

    Das neue Rollei Hear: Me Pro ist ein extrem leichtes Video - Mikrofon ideal für Vlogger und Youtuber mit einem ,...

  • Rollei Hear:Me Pro (Mono, Schwarz)

    Hear: Me Pro hat die Richtcharakteristik der „Hyperniere“, was bedeutet, dass der Sound weit vorne abgenommen wird und ,...

  • Rollei Hear:Me Pro

    - Professionelles Mikrofon (Shotgun) - Hypernierencharakteristik - fokussierte Tonaufnahmen - ideal für Sprachaufnahmen ,...

  • Rollei Hear:Me Pro

    Rollei Hear: Me Pro

  • Rollei Hear: Me Pro I professionelles Microfon mit Hypernierencharakteristik I

    ✅ Das neue Rollei Hear: Me Pro ist ein extrem leichtes Video - Mikrofon ideal für Vlogger und Youtuber mit einem ,...

Kundenmeinungen (2) zu Rollei Hear:Me Pro

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hear:Me Pro

Gutes Einsteiger-Mikro mit allem nötigen Zubehör

Stärken

  1. gut bei Sprachaufnahmen
  2. Fell-Windschutz und zwei Kabel inklusive
  3. geringes Gewicht, Korpus zeigt leicht nach oben
  4. Schiebeschalter gut erreichbar an Rückseite platziert

Schwächen

  1. Höhen leicht bedämpft
  2. überträgt Kamerageräusch bei Gain +20

Prinzipiell können Sie das Hear:Me Pro an Smartphones und Tablets nutzen, denn ein dreipoliges Miniklinkenkabel liegt bei. Die schwingende Halterung für den Zubehörschuh macht aber klar, dass vor allem Fotokamera- und Camcorder-Besitzer (mit passendem Zubehörschuh) angesprochen werden. Erste Punkte gibt es im Test von „VIDEOAKTIV“ für das geringe Gewicht und die mitgelieferte Betriebsanleitung. Zudem passt die Halterung auf versenkbare Zubehörschuhe, was längst nicht immer der Fall ist. Gut, wenn auch nicht perfekt, findet man die Aufnahmequalität im Außenbereich. So kommt Sprache besser zur Geltung als über das interne Mikrofon, allerdings werden die Höhen leicht bedämpft. Aufgepasst: In der +20-dB-Gain-Stellung überträgt die Halterung Kamerageräusche.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rollei Hear:Me Pro

Typ
  • Richtmikrofon
  • Camcorder-Mikrofon
  • Kamera-Mikrofon
Enthaltenes Zubehör
  • Kabel
  • Pop-Filter
  • Windschutz
Anschluss Klinke (3,5 mm)
Richtcharakteristik Hyperniere
Gewicht 89 g
Frequenzbereich 40 Hz - 20 kHz
Impedanz 22000 Ohm

Weitere Tests & Produktwissen

Charakterköpfe

professional audio 7/2016 - Diese ist mit royalblauem, samtartigem Stoff ausgekleidet und gepolstert - ein Hingucker beim Auspacken. Ein Datenblatt samt Kurzanleitung liegt außerdem bei. Messwerte: Mit einer Empfindlichkeit von 8,3 mV/Pa ist das ADK A6 ein vergleichsweise leises Kondensatormikrofon, das einen kräftigen, rauscharmen Preamp verlangt. Der Geräuschpegelabstand des A6 geht mit einem Wert von 70 Dezibel in Ordnung. Sein Frequenzgang zeigt in der Tat eine relativ lineare Kurve. …weiterlesen

Drahtlose Tonübertragung

fotoMAGAZIN 1/2016 - Zum Test stand uns das Lavalier-Set AVX-ME2 zur Verfügung, das zusätzlich zu den Sende- und Empfangsgeräten ein Ansteckmikrofon enthält. Zum gleichen Preis gibt es aber auch das Handheld-Set mit Handmikrofon. Am Sender wird das Mikrofon per Mini-Klinke angeschlossen, alternativ lassen sich hier auch andere Line-Signale - etwa von einem Mischpult - einspeisen. Der Empfänger ist mit einem XLR-Stecker versehen, sodass er auch mit professioneller Studiotechnik zusammenarbeitet. …weiterlesen

Aufstiegskampf

VIDEOAKTIV 2/2016 - Vereinzelt gibt es auch XLR-Geräte ohne Phantomspeisung (einen XLR-Schulter-Adapter für ältere Prosumer-Camcorder von Canon etwa); dann lässt sich das XLR-Kabel zwar zur Signalübertragung nutzen, das Mikro selbst muss aber mit eingelegter AA-Batterie gespeist werden. Die ist auch nötig, will man das SGM-250 per XLR-Miniklinkenadapter an einem Consumer-Camcorder oder einer DSLR-Systemkamera einsetzen. …weiterlesen

Subtil optimiert

professional audio 5/2015 - Die Kurven von Update Stufe 1 und 2 sind hingegen fast identisch, weisen aber um 8 Kilohertz eine subtil ausgeprägtere Anhebung auf, außerdem verläuft die abfallende Kurve oberhalb 10 Kilohertz etwas welliger. Für unseren Praxistest haben wir mit dem Original MKL 2500 und den beiden Updated Electronics Stufe 1 und 2 die gleichen Gesangs- und Akustik-Gitarren-Stücke aufgezeichnet und die Klangergebnisse akribisch im Vergleich angehört. …weiterlesen

Klangoffensive

professional audio 12/2014 - Stattdessen bietet es jedoch eine ungewöhnliche Klang-Anpassungsmöglichkeit, die sich im Inneren des Gehäuses verbirgt - dazu gleich mehr. Technische Besonderheiten C1 Im C1 werkelt die neue, von Miktek entwickelte MK7-Kapsel. Sie besitzt eine aufrecht stehende, fünf Mikrometer dünne 1-Zoll-Membran aus goldbeschichtetem Mylar-Polyesterfilm und lässt sich mit zwei unterschiedlich hohen Kapselvorspannungen betreiben. …weiterlesen

Back in Black

professional audio 5/2014 - Das Stativ selbst sollte natürlich ebenfalls nicht allzu klapprig sein, da das AT4060a mit seinen 650 Gramm wie die meisten Röhren-Mikrofone kein Leichtgewicht ist. Künstlich gealterte Membran Doch werfen wir als nächstes - wie angekündigt - einen genaueren Blick auf die Eigenschaften der speziellen, künstlich gealterten AT4060a-Membran. In der Produktbeschreibung gab Audio-Technica zunächst an, dass die Kapsel des AT4060a mit einer Doppel-Membran ausgestattet sei. …weiterlesen

Dinge, die ich an ihr mag

videofilmen 1/2014 - Besseren Ton ermöglicht zum Beispiel das kompakte Røde Stereo VideoMic Pro, das mit einer 9V-Blockbatterie funktioniert. Allerdings ist es auch nicht ganz billig. Überhaupt ist festzustellen, dass Mikrofone im Niedrigpreissektor oft Kompromisse sind, was Tonqualität, Empfindlichkeit und Eigenrauschen angeht. Bessere Mikrofone bewegen sich gleich in der Region von 400 bis 500 Euro wie das Sennheiser MKE600 mit exzellentem Stereoklang. …weiterlesen

Test: Miktek CV4

Beat 11/2011 - Diese sollen für den einen oder anderen Anwendungszweck „ganz besondere Vorzüge“ besitzen, auch wenn sie sonst kaum gute Ergebnisse liefern. Diesem Technik-Voodoo tritt nun der in Deutschland noch recht unbekannte Hersteller Miktek mit dem CV4 entgegen, einem Mikrofon, das Flexibilität und wirklich professionellen Sound vereinen soll. Kann dieses Stück Technik wirklich eine vollständige Mikrokollektion ersetzen? …weiterlesen

Eins, zwo, eins, zwo

zoom 1/2011 - Bei Verwendung mehrerer omnidirektionaler Mikrofone müssen immer die Kammfiltereffekte berücksichtigt werden, die beim späteren Mischen auftreten können. Im Test sind ein Bühnen- und Broadcast-Standard, das Sennheiser MKE2, sowie das wirklich beeindruckend kleine Countryman B6, das laut Hersteller kleinste professionelle Ansteckmikrofon der Welt. Beide Mikrofone können mit Funkstrecken unterschiedlicher Hersteller kombiniert werden und sind auch in einer drahtgebundenen Version erhältlich. …weiterlesen

Vielseitig einsetzbar

videofilmen 6/2010 - Auch im Außeneinsatz weiß das Røde zu überzeugen. Der mitgelieferte Fellwindschutz schirmt wirksam auch heftige Windböen ab. Ein Straßenpreis von deutlich unter 200 Euro macht das Klangwunder aus Australien auch zum Preis-Leistungstipp. Hinsichtlich der Kerneigenschaften, nämlich geringe Empfindlichkeit in Kombination mit passablem Klang, ist das Superlux dem Audio Technica und seinen baugleichen Brüdern mit anderem Namen durchaus ähnlich. …weiterlesen

sE electronics RNR1

Beat 7-8/2009 - Seine Eigenfrequenz liegt dabei am unteren Ende des Übertragungsbereichs. Aufgrund der geringen Ausgangsspannung und Impedanz muss ein Übertrager für die Anpassung an den Studiostandard sorgen. Genau hier liegt das erste Geheimnis des RNR1, denn sE electronics setzt auf die handgewickelten Transformatoren aus Neves Eigenfertigung, die schon der Portico-Serie oder dem 5088-Analogpult zu einem warmen, natürlichen Klang verholfen haben. …weiterlesen

Kabellos zu gutem Ton

schmalfilm 5/2007 - Diese Frequenzen werden für TV-Übertragung, Mobilfunk, W-LAN, Mikrowelle genutzt. Audio-Drahtlosübertrager nutzen den Frequenzbereich der UHF Band 4 und 5. VHF: Very-High-Frequency, Ultrakurzwellen, Frequenzband von 30 MHz bis 300 MHz. Diese Frequenzen werden z. B. vom Analogradio verwendet. True-Diversity-Technik: Im Bereich der funktechnischen Übertragung von Mikrofonsignalen ist die Konstruktion mit mehreren Empfängern ein Qualitätsmerkmal. …weiterlesen