ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Lange Hose
Eigen­schaf­ten: Was­ser­ab­wei­send, Elas­tisch
Mehr Daten zum Produkt

Rockrider Radhose MTB ST 500 im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    28 Produkte im Test

    Pro: Sehr elastisch; Minimalistisch; guter Sitz; Atmungsaktiv im Schritt.
    Contra: Geringe Wetterfestigkeit, Geringe Wärmeisolation. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Rockrider Radhose MTB ST 500

Einschätzung unserer Autoren

Radhose MTB ST 500

Wet­ter­hose für den Rad­sport

Stärken
  1. Wasserabweisend
  2. Belüftung durch Einsätze
  3. Bequem
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Unter dem Namen Rockrider TB ST 500 werden sowohl eine kurze als auch eine lange Radhose angeboten. Die lange Hose besteht aus wasserabweisendem Material und ist zudem gefüttert. Laut Hersteller eignet sie sich für Temperaturen zwischen fünf bis 15 Grad. Kälter sollte es wohl auch nicht werden, denn laut Testern reicht die Isolierung gegen Kälte dann nicht aus. Die Hose ist allerdings nicht zu eng geschnitten und kann daher durch eine wärmende Unterhose ergänzt werden. Von Vorteil bei steigenden Temperaturen sind hingegen die Belüftungseinsätze. Eine gute Ventilation bestätigen Kunden, die zudem den bequemen Sitz loben, der eine optimale Bewegungsfreiheit gewährt. Geringe Kritik gibt es lediglich an der wasserabweisenden Beschichtung des Materials, die an stark beanspruchten Stellen durch Abrieb leiden kann.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Rockrider Radhose MTB ST 500

Typ Lange Hose
Eigenschaften
  • Elastisch
  • Wasserabweisend
Material
  • Elastan / Spandex
  • Polyamid (Nylon)
  • Polyester
  • Polyurethan
Polsterung fehlt
Erhältlich für Herren

Weitere Tests und Produktwissen

Winterspecial Teil II

World of MTB - Bei längeren Schauern sollte man aber möglichst schnell das Trockene suchen, denn dann dringt durch die Stretcheinsätze an der Hüfte Wasser ein. MAVIC HYDRO H2O BIB TIGHT Eine enge Regenhose? Noch nie gesehen, doch Mavic hat mit der Hydro H20 Bib Tight ein solches Modell im Programm. Es sind mehr die nassen Ausfahrten in der Übergangszeit, für die sich die Hose empfiehlt, als für den kalten Wintereinsatz. Hierzu fehlt es nämlich der Hose an wärmenden Einsätzen im Kniebereich. …weiterlesen

Schutzschicht

RennRad - Schlammschlachten, Kälte, Nässe. Das erlebt, wer im Winter regelmäßig auf's Rad steigt. Wir in der Redaktion freuten uns schon darauf - und nutzten das Angebot in unserem Radkeller: Wir heizten auf Cross-Rädern durch die Prärie. So konnten wir unsere Hosen nicht nur kälte-, sondern auch materialtechnisch auf den Prüfstand stellen. Materialschlacht Beim Material heißt es bei Winterhosen Kompromisse einzugehen. …weiterlesen

Kleider machen Radler

Radfahren - Und echte Hingucker sind sie auch noch (beide von Basil, 9,90 bzw. 9,45 Euro). Nie mehr nass Gegen einen Sommerschauer kann man sich mittlerweile in allen erdenklichen Formen schützen, von praktisch bis modisch. Hier einige Vorschläge: Trenchcoat mit abnehmbarer Kapuze (Happy Rainy Days, 130,- Euro); Regenrock und bunte Gamaschen von Georgia in Dublin (55,- bzw. 50,- Euro); Regenhose mit langem Beinreißverschluss von Gonso (70,- Euro); …weiterlesen

Radball - Weil es Spaß macht

RennRad - Christian ist 30, Energieelektriker. Und beide sind begeisterte Hobby-Radballer, die erst in der zweiten Saison zusammenspielen. Letztes Jahr waren sie deutlich schlechter in der Liga, waren letztlich Vorletzter mit "massig Gegentoren". Jetzt sind sie als Tabellenzweiter angereist und werden die Halle als aktueller Tabellenvierter verlassen. "Es geht aufwärts, aber es geht auch um nix", sagt Christian Stock. Aufstieg? "Warum nicht. Vielleicht nächstes Jahr. …weiterlesen

Guter Sitz, gutes Polster

RennRad - Uns hat das nicht gestört. Im Gegenteil: Das Polster wird uns wohl noch auf vielen langen Ritten perfekt unterstützen. Zur Hose: Mehr Bahnen eines leicht rauen Materials verarbeitet kein anderer Hersteller. Specialized TESTSIEGER Pro Das gewissermaßen dreidimensionale Gewebe der Hose trägt sich überaus angenehm auf der Haut. Zudem ist es gefühlsmäßig sehr robust, nicht zuletzt wegen der doppelten, sehr edel aussehenden Flachnähte. …weiterlesen

Trägerhosen

bikesport E-MTB - Wer einmal einen Tag lang ohne sie gefahren ist, wird sie nie wieder missen wollen: Bikeshorts. Im Renneinsatz oder auf großen Touren sind gepolsterte Trägerhosen, sogenannte Bibshorts, meist unentbehrlich. Doch sucht ein Mountainbiker einen Nachfolger für sein Einsteigermodell oder einen Ersatz für die verschlissene Hose, sieht er sich mit einer großen, unübersichtlichen Auswahl konfrontiert. bikesport hat sich acht Männer- und fünf Frauen-Bibshorts ab 89 Euro genauer angesehen. …weiterlesen