Fireface UCX Produktbild
Sehr gut (1,0)
6 Tests
ohne Note
13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Inter­face: Fire­wire, USB
Mehr Daten zum Produkt

RME Fireface UCX im Test der Fachmagazine

  • „überragend“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    23 Produkte im Test

    „Kombiniertes USB-/Firewire-Interface ... acht Line-Eingängen, S/PDIF-, ADAT-, Wordclock und zwei MIDI-Schnittstellen, acht Ausgängen, einem Kopfhörer-Ausgang und per TotalMix-FX-Anwendung per Interface DSP Studio-Effekte im DSP-Mixer berechnet; dank class compliant-Modus auch an Apple iPad einsetzbar; in Sachen Klang äußerst transparent und ehrlich, Professional audio Referenz in der Oberklasse.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    6 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten, „Empfehlung der Redaktion“

    Die meisten Punkte sammelt das Audio-Interface mit seinen doppelten Verbindungen, aber außerdem löst es mit bis zu 192 Kilohertz auf und weist einen Dynamikumfang von 114 Dezibel auf. Das führt zu einem Sound, der einiges an Feinheiten zu bieten hat. Auch die Ausstattung hat einiges zu bieten: Der DSP-Mixer wird durch TotalMix-FX zum virtuellen Studio und per HFX-Technik werden Latenzen vermieden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „überragend“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Konkurrenzlos vielseitig einsetzbares, Firewire- und USB-taugliches Mehrkanal-Audio-Interface mit überzeugender Klangqualität, die auch gehobenen HiFi-Maßstäben gerecht wird. Ein echtes Highlight.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    Ausstattung: „sehr gut“;
    Anschlüsse: „sehr gut“;
    Messungen: „sehr gut“.

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „überragend“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Es wartet mit vielen Features des großen Fireface UFX auf, es ist mit einem schaltbaren USB2.0 class compliant Modus ausgestattet und legt klanglich im Vergleich zu seinen Vorgängern sogar noch ein kleines Schippchen obendrauf. Insgesamt definiert das Fireface UCX somit eine neue Bestmarke innerhalb von RMEs Audio-Interfaces.“


    Info: Dieses Produkt wurde von professional audio in Ausgabe 11/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (3 Sterne)

    „Das Fireface UCX bietet enorme Leistung auf durchweg professionellem Niveau. Es läuft unter Firewire und USB 2.0 absolut stabil und auch der CC-Modus für das Apple iPad verzückt und erweitert die Flexibilität des Gerätes. Das intern werkelnde Totalmix FX ist mittlerweile zu einer ausgewachsenen Mischkonsole mutiert, die auch mit dem Mackie-Control Protokoll zurecht kommt und sich somit für viele Anwendungen, aber vor allem zum praktisch latenzfreien Monitoring bestens eignet. Trotz des gehobenen Preises ist das Fireface UCX dennoch im wahrsten Sinne des Wortes absolut preiswert.“

zu RME Fireface UCX

  • RME FIREFACE UCX Audio-Verstärker (9-18, 12 W) Schwarz/Blau
  • RME Fireface Fireface UCX, 36-kanalige USB 2.0 & FireWire 400 Audio-Interface,
  • RME FireFace UCX
  • RME - Fireface UCX 1000505
  • RME FireFace UCX
  • RME Fireface UCX ohne Remote Audiointerface
  • RME - Fireface UCX
  • RME Fireface UCX, USB/Firewire Audio-Interface
  • Rme Fireface Ucx, 9 - 18, 12 W

Kundenmeinungen (13) zu RME Fireface UCX

4,8 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (77%)
4 Sterne
3 (23%)
3 Sterne
10 (77%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu RME Fireface UCX

Interface
  • USB
  • Firewire
Eingänge
  • Klinke Line In (6,3 mm)
  • S/PDIF In (optisch)
  • S/PDIF In (koaxial)
  • XLR / Klinke (Kombi)
  • Wordclock In
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (6,3 mm)
  • Klinke Line Out (3,5 mm)
  • S/PDIF Out (optisch)
  • S/PDIF Out (koaxial)
  • Wordclock Out

Weitere Tests und Produktwissen

Blaues Wunder

stereoplay - Mit dem brandneuen, 1300 Euro teuren Fireface UCX will RME seinen Führungsanspruch bezüglich digitaler Interfaces nun erneut unter Beweis stellen. Bei gleichem Erscheinungsbild (im halben 19-Zoll-Format) wie das Fireface UC zeigt es sich noch mal deutlich leistungsfähiger. …weiterlesen

Test: RME Fireface UCX

Beat - Das UCX setzt RMEs beliebte Serie von Mini-Interfaces fort. Neben der Hybrid-Technologie des großen Bruders hat der Knirps aber auch noch weitere Kaufgründe zu bieten ...Im Test war ein Audio-Interface, welches mit 6 von 6 Punkten bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Technik und Preisleistung. …weiterlesen