ohne Note
4 Tests
Sehr gut (1,4)
40 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: D/A-​Wand­ler
Ein­gänge: ADAT, Digi­tal Audio (koaxial), USB, Digi­tal Audio (optisch)
Aus­gänge: Kopf­hö­rer, XLR, Cinch
Mehr Daten zum Produkt

RME ADI-2 DAC im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2018
    • Details zum Test

    93 von 95 Punkten; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „ausgezeichnet“

    Stärken: detailreiches und lebendiges Klangbild; starke Ausstattung samt Fernbedienung und Farbdisplay; flexibel einsetzbar; verhältnismäßig preiswert.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: klare, unaufgeregte Klangverstärkung; stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis; leichte Handhabung; saubere Verarbeitung.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,6 von 5 Sternen)

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu RME ADI-2 DAC

  • RME ADI-2 DAC FS
  • RME ADI-2 DAC FS
  • RME ADI-2 DAC FS (Version Nov2019)
  • RME - ADI-2 DAC FS

Kundenmeinungen (40) zu RME ADI-2 DAC

4,6 Sterne

40 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
31 (78%)
4 Sterne
4 (10%)
3 Sterne
3 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (5%)

4,6 Sterne

40 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ADI-2 DAC

Mehr Kom­fort und ein IEM-​Aus­gang für HiFi-​Fans

Stärken
  1. überzeugender Klang
  2. sauber und robust verarbeitet
  3. sehr rauscharmer IEM-Ausgang
  4. symmetrische XLR-Ausgänge
Schwächen
  1. Kopfhörer nicht simultan nutzbar
  2. keine analogen Eingänge
  3. keine A/D-Wandlung

Der ADI-2 DAC wird mit einer Fernbedienung und einem USB-Kabel ausgeliefert – Zubehör, auf das man beim teureren ADI-2 Pro verzichten muss. Zudem sind Display- und Tastenbeleuchtung komplett abschaltbar. Schön auch: Neben einer 6,3-Millimeter-Buchse gibt es einen speziell für In-Ear-Monitore (IEM) vorgesehenen 3,5-Millimeter-Ausgang, der sich im Test extrem rauscharm zeigt. Im Gegenzug fehlen einige Funktion der Pro-Version, etwa die Möglichkeit zur Analog-Digital-Wandlung. An der Verarbeitung hat man bei „headflux.de“ wenig zu monieren, bis auf die Druckknöpfe links vom Display wirkt alles sehr solide. Nicht zuletzt lobt man die „geniale“ digitale Lautstärkeregelung und das natürliche Klangbild.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu RME ADI-2 DAC

Typ D/A-Wandler
Eingänge
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • USB
  • ADAT
Ausgänge
  • Cinch
  • XLR
  • Kopfhörer
Abmessungen 215 x 150 x 52 mm
Gewicht 1 kg

Weiterführende Informationen zum Thema RME ADI-2 DAC können Sie direkt beim Hersteller unter rme-audio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Meridian Director: Right Direction

AV-Magazin.de 12/2013 - Anders als manche kleinen USB-Exemplare ist der Director nicht zwingend auf die Stromversorgung vom Computer angewiesen, denn mithilfe eines zum Lieferumfang gehörenden Netzkabels kann er konventionell über eine Netzdose mit Strom versorgt werden: Das Netzkabel hat einen USB-B-Stecker und ein integriertes 5 Volt-Netzteil. Dient gerade nicht ein Computer als Tonquelle und gleichzeitig als Stromlieferant, bezieht der Director eben auf diesem Weg seine Versorgungsspannung. …weiterlesen