ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Kompakte Maus: Ja
Kabellos (Funk): Ja
Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Revoltec FightMouse Portable im Test der Fachmagazine

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 06/2010

    ohne Endnote

    „Angesichts des recht günstigen Preises von nur 18 Euro ist über einige Mängel - wie z.B. die fehlende Gewichtsanpassung - hinwegzusehen. Wenig erfreulich hingegen sind das Fehlen von Profilen und das recht hohe Gewicht für eine portable Maus. Weiterhin hatten wir nicht gerade das Gefühl, eine Gaming-Maus in der Hand zu halten. Jede andere portable Maus würde - bis auf die DPI-Umschaltung - die Aufgaben ähnlich gut erledigen können. Insgesamt ist die Maus nur denen zu empfehlen, die für günstiges Geld eine recht einfache Gaming-Maus suchen, die sich auch mitnehmen lässt. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • CREATIVE Sound BlasterX Siege Gaming Maus, Schwarz/Leuchtfarbe: Mehrfarbig

    CREATIVE Sound BlasterX Siege Gaming Maus, Schwarz / Leuchtfarbe: Mehrfarbig

Einschätzung unserer Autoren

FightMouse Portable

Solide, testerprobte mobile Maus

Wer auch unterwegs nicht die Finger vom Daddeln lassen kann, benötigt eine solide Maus wie die FightMouse Portable von Revoltec. Die kleine, handliche und leicht verstaubare Maus ist nämlich laut zweier aktueller Tests rundum zu empfehlen – auch wenn ihr die gängigen Anzeichen eines vollwertigen Gamer-Instruments wie zum Beispiel programmierbare Tasten fehlen. In puncto Verarbeitung, Präzision sowie Handling hielt die Maus jedoch den kritischen Blicken der Tester stand.

Die FightMouse Portable hält über 2,4-GHz Funkkontakt zum PC und bietet eine Abtastrate von 1.600 dpi, die über einen dpi-Schalter auf der Maus während des Betriebs (On-the-fly) auf 800 dpi heruntergeregelt werden können. In diesem Punkt unterscheidet sie sich von den meisten Standard-Büromäusen, die in der Regel maximal 800 dpi erreichen, weswegen dies auch der Grund dafür gewesen sein dürfte, die FightMouse überhaupt als Gamer-Maus ins Gespräch zu bringen. Die Maus sei ferner einwandfrei verarbeitet, mache einen hochwertigen Eindruck und liege sehr gut in der Hand – auch in größeren.

Der auch in einigen Logitech-Mäusen verarbeitete, präzise optische Sensor verrichtete seine Dienste ohne Ruckler und Abtastfehler anstandslos auf Plastik-/Stoffpads, Arbeitsplatten und Holzschreibtischen. In einem Test löste sich allerdings der hintere Mausfuß, was eine schlechtere Gleiteigenschaft mit sich brachte. Komfortabel ist das Fünf-Wege-Scrollrad (mit der Drückfunktion lässt sich ohne Vor-/Rückwärtsbewegung scrollen), Scrollrad sowie Tastenanschlag gaben sich angenehm leise.

Einhellig kommen deshalb die auf den Internetportalen Caseumbau.de und Allround-pc.com veröffentlichten Testberichte angesichts der überzeugenden Vorstellung der FightMouse Portable zum einem positiven Testfazit. Mit Ausnahme von Extrem-Gamern ist die Maus als Arbeits- und Spielegerät zu empfehlen – nicht zuletzt natürlich auch deshalb, weil sie mit 23 Euro (über Amazon) recht günstig ausfällt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Revoltec FightMouse Portable

Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus fehlt
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus vorhanden
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Fünf Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 1600 dpi

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Prestigio PMSG2Prestigio PMSG3ROzone Gaming Radon 3kRazer SpectreMicrosoft Wireless Mobile Mouse 3000v2Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000Microsoft Optical Mouse 200Arctic M551Microsoft Arc Touch MouseArctic M571