Renault Master [10] im Test

(Kleintransporter)
Master [10] Produktbild

ohne Endnote

Tests (6)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Klein­trans­por­ter
Heckantrieb: Ja
Verbrauch (l/100 km): 9,2
Manuelle Schaltung: Ja
Schadstoffklasse: Euro 5
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Master Heck Kasten L3H2 3,5t dCi 150 6-Gang manuell (107 kW) [10]
  • Master dCi 125 6-Gang manuell (92 kW) [10]

Tests (6) zu Renault Master [10]

    • promobil

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Master dCi 125 6-Gang manuell (92 kW) [10]

    „... Das Fahrwerk agiert gutmütig, doch beladen walkt die Hinterachse. Die Vorderachse kennt Nickschwingungen, kurze Unebenheiten werden direkt gemeldet. Der riesige Wendekreis stört beim Rangieren. Obwohl der Preis stimmt: Leicht wird's der Master gegen den Ducato nicht haben.“  Mehr Details

    • Reisemobil International

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Master dCi 125 6-Gang manuell (92 kW) [10]

    „... Die ihm gestellten Aufgaben löst der Franzose gut, aber rustikaler als der Transporter mit dem Stern. Dazu passt etwa der im Vergleich behäbigste Antrieb bei gleichzeitig sicherem Fahrwerk. Wer also ein geräumiges und günstiges Basisfahrzeug mit Hinterradantrieb sucht, für den kann der neue Renault Master eine echte Alternative sein.“  Mehr Details

    • lastauto omnibus

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Master Heck Kasten L3H2 3,5t dCi 150 6-Gang manuell (107 kW) [10]

    „... Der sechste Gang lässt sich problemlos ab rund 75 km/h einlegen, das drückt den Verbrauch deutlich. Die Fahrerkabine ist gut gedämmt und lässt keine Motorgeräusche durch. Minuspunkte gibt es beim Antriebsstrang dennoch: Der Schalthebel der Sechsgang-Box gleitet nur schwergängig durch die Gassen. Auch das Lenkverhalten des Renault Master ist verbesserungswürdig. ...“  Mehr Details

    • FIRMENAUTO

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Master Heck Kasten L3H2 3,5t dCi 150 6-Gang manuell (107 kW) [10]

    „Mit dem Master hat Renault einen grundsoliden mittelschweren Transporter im Programm, der bei Ausstattung und Motor keine Wünsche offen lässt. Vor allem in puncto Kommunikationsmedien bewegt sich der variable Lademeister auf Pkw-Niveau. Negativ anzumerken sind jedoch die indirekte Lenkung und die schwergängige Schaltung.“  Mehr Details

    • lastauto omnibus

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 04/2011

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Master dCi 125 6-Gang manuell (92 kW) [10]

    „... Der Joystick-Schalthebel der Sechsgang-Box liegt gut zur Hand und ermöglicht leichte Gangwechsel, der neue Diesel überzeugt in seiner mittleren Leistungsstufe mit ausreichend Kraft auch für höhere Zuladungen und zurückhaltendem Klangbild. ... Der Verbrauch auf der beladen gefahrenen Testrunde bleibt auch mit Hochdach (H2) unter 11 Liter/100 km. ...“  Mehr Details

    • lastauto omnibus

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010

    ohne Endnote

    „... Im Inneren begrüßt den Fahrer ein typisches Renault-Cockpit - etwas zerklüftet vielleicht, aber dafür mit zahlreichen Ablagen und einigen durchdachten Extras ... Der Hecktriebler fällt sowohl bei Kupplung als auch bei Schaltung mit höheren Betätigungskräften auf - nicht unbedingt negativ, aber eben spürbar. ...“  Mehr Details

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Renault Master dCi 125 FAP L2H2 Transporter (92 kW)

    Serienmäßige Ausstattung - ABS mit EBV und Bremsassistent - mit automatischer Aktivierung der Warnblinkanlage bei ,...

  • Renault Master dCi 125 FAP L1H2 Transporter (92 kW)

    Anti - Blockier - System (ABS) Antriebsart: FrontantriebAudiosystem: Radio mit CD - Player (MP3 - fähig) mit ,...

  • Renault Master Kasten L2H2 3,3t dCi 125 FAP Transporter (92 kW)

    * Audiosystem: Radio mit CD - Player (MP3 - fähig) mit Bluetooth * Radiofernbedienung am Lenkrad * Freisprecheinrichtung ,...

  • Renault Master DOKA dCi 125 L2H1 Plane & Spriegel Van/Kleinbus (92 kW)

    Unfallfrei, Klimaanlage, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Fahrersitz höhenverstellbar, Antriebsschlupfregelung, ,...

  • Renault Master DOKA dCi 125 L2H1 Plane & Spriegel Van/Kleinbus (92 kW)

    Unfallfrei, Klimaanlage, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Fahrersitz höhenverstellbar, Antriebsschlupfregelung, ,...

  • Renault Master KASTEN L4H2 dCi 125 3,5t Ladebordwand Transporter (92 kW)

    * Schiebetür (en) * Trennwand * Unfallfrei * Klimaanlage * Fahrerairbag * Beifahrerairbag * Navigation * ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Renault Master [10]

Typ Kleintransporter

Weiterführende Informationen zum Thema Renault Master IV können Sie direkt beim Hersteller unter renault.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Unter Strom

trenddokument 1/2012 - Renault hat Wort gehalten. Bereits sehr früh kündigten die Franzosen an, dass sie den Markt mit bis zu vier Elektroautos bestücken wollen. Im November 2011 ging es los, mit dem Kangoo Z.E.. Im Februar 2012 folgt der Fluence Z.E. als käufliches Serienmodell, im Frühjahr der Twizy, sowie im zweiten Halbjahr 2012 der ZOE. Mit den Modellen Fluence und Kangoo durfte td bereits erste Ausfahrten machen.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Auto, die nicht bewertet wurden. …weiterlesen

Frischer Franzose

lastauto omnibus 5/2011 - Test: Im vergangenen Jahr hat Renault sein Transportermodell Master komplett erneuert. Erstmals gibt es ihn mit verschiedenen Antriebskonzepten. Zum Test fährt der 3,5-Tonner als Kastenwagen mit Frontantrieb und 125-PS-Motor vor. …weiterlesen

Der kleine Blitz lässt die Muskeln spielen

FREIE FAHRT 4/2013 - Anders als herkömmliche Astras besitzt der OPC ein spezielles Hochleistungsfahrwerk, dass einen im Alltag aber mit harten Stößen daran erinnert, wo man drinsitzt. Weitere Zutaten: Sport-Optik, Lamellen-Sperrdifferenzial, Brembo-Bremsanlage, Start/Stop-System und exklusives Interieur. Der Zweiliter-Turbobenziner leistet 280 PS (8,1 Liter; 189 g CO2/km) und sorgt für entsprechende Fahrleistungen. Dabei wird reichlich Drehzahl gefordert, das bleibt auch akustisch nicht unbemerkt. …weiterlesen

Variabler Dauerbrenner

FIRMENAUTO 7/2012 - Zum dritten Mal in Folge gewinnt der Renault Master die Wahl zum KEP-Transporter des Jahres. Wir haben das Mittelschwergewicht mit 148-PS-Diesel getestet.Getestet wurde ein Auto, das keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Gut kombiniert?

auto motor und sport 2/2017 - 1883 genau 94 Jahre, um 1977 mit dem T-Modell der 123er-Reihe seinen ersten in Großserie gebauten Mittelklasse-Kombi vorzustellen. Er wurde ein grandioser Erfolg und zeigt, dass blinder Eifer nur schaden kann. Kia legt da mit seinem ersten Mittelklasse-Kombi vergleichsweise einen Raketenstart hin. Kaum ist das Unternehmen 1944 als Kyongseong Precision Industry gegründet, zack: Schon steht 2016 der Optima Sportswagon beim Händler. …weiterlesen

Kleine Lademeister

lastauto omnibus 11/2012 - Testumfeld:Im Vergleich wurden 3 Lieferwagen getestet. Keines der Produkte erhielt eine Endnote. …weiterlesen