• Gut

    2,2

  • 0  Tests

    1300  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (2,2)
1.300 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Strom­ver­sor­gung: Akku / Netz
Betriebs­zeit: 60 min
Schnitt­stu­fen: 5
Max. Schnitt­länge: 20 mm
Min. Schnitt­länge: 1,5 mm
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Abstri­che beim Akku

Hinsichtlich des Funktionsumfangs schenken sich die beiden Groom-Kits PG6150 und PG6160 von Remington nichts. Gedacht als Universalschneider für alle Körperhaare, bieten sie je nach hauptsächlichem Einsatzzweck eine ordentliche Leistung für vergleichsweise wenig Geld. Wer sich demnach die Anschaffung mehrerer Spezialgeräte sparen will, kommt durchaus auf seine Kosten. Unterschiede gibt es dagegen beim verbauten Akku. Hier hinkt die 6150er-Version deutlich hinterher.

Licht und Schatten

Wie alle Universal-Kits hat auch das Remington Licht und Schatten. Auf der Habenseite tauchen laut zahlreicher Kunden eindeutig die Leistungen beim Bartschneiden auf. Hier scheint der entsprechende Aufsatz voll in seinem Element zu sein. Der Scherkopf könnte zwar etwas breiter sein, erlaubt dafür akkurates Trimmen. Überrascht hat viele der Folienschneider – oft eine Schwachstelle der Kits. Was wiederum die Kopfhaare betrifft, scheiden sich die Geister. Letztendlich wird das Kit von den Kunden vor allem für Kurzhaarfrisuren empfohlen, längere Haare (bis 20 Millimeter) scheinen nicht die Domäne des Aufsatzes zu sein. Wer wiederum viel Wert auf das Trimmen der Körperhaare legt und vor allem diese Funktion benutzen will, fährt bei dichter / starker Behaarung wahrscheinlich mit einem speziellen Body-Groomer besser. Dem Aufsatz des Remington scheinen hier Grenzen gesetzt zu sein – was auch für den Nasen-/Ohr-Trimmer zutrifft. Er musste bisher im Verhältnis die meiste Kritik einstecken. Die Akku-Laufzeit von 60 Minuten, bei übrigens zweistelligen Ladezeiten, fällt hinter die 90 Minuten der PG6160er-Version von Remington deutlich zurück. Dafür kann das Gerät auch mit Netzkabel benutzt werden, was dieser Schwäche den Stachel nimmt. Wer sich dagegen über die USB-Schnittstelle zum Aufladen freuen soll, bleibt etwas rätselhaft. Aber vielleicht können Bürorasierer dazu mehr beitragen.

Mehr als vertretbare Anschaffungskosten

Momentan liegt das Kit, etwa auf Amazon, bei rund 40 Euro – an dieser Summe finden die wenigsten Kunden bisher etwas auszusetzen. Denn auch wenn das Kit nicht in allen Disziplinen Top-Leistung abliefert, kann sich die Anschaffung für Bartträger mit Kurzhaarfrisur, die selektiv auch ihre Körperhaare loswerden wollen, eine Bereicherung sein – und die Anschaffung diverser Einzelgeräte ersparen. Nur wer einen Top-Bodygroomer oder einen sehr guten Haarschneider sucht, sollte sich weiter nach einem passenderen Kandidaten umsehen.

von Wolfgang

Weitere Einschätzung

Ein Sty­ling­kit für Geschäfts­rei­sende

Wenn Sie für den urbanen Barttrend Sympathien hegen oder ihren Frisurenbart präzise ausrasieren wollen, empfiehlt sich Remingtons Bartschneiderportfolio als gute Adresse. Mit dem PG6150 Groom Kit Plus, einem Neuzugang bei den „Personal Groomers“, folgt nun ein Modell mit einer besonders großen Bandbreite an Trimm- und Rasurvarianten. Der Fokus liegt dabei auf einer mobilen, etwa geschäftsreisenden Kundschaft, wie ein Blick auf Ausstattungs- und Lieferumfang zeigt. Das Handteil ist via USB-Port aufladbar und im Kit sind diverse Distanzkämme und Aufsteckköpfe enthalten, darunter ein verstellbarer Kamm und ein Mini-Folienrasierer.

PG6150 GroomKit Plus vs. PG613 GroomKit: inklusive Bodyhairtrimmer

Das „Plus“ im Namen impliziert dabei eine grundlegend bessere Ausstattung als vergleichbare Remington-Haarschneider. Und tatsächlich sieht Remington für die Basics andere Modelle vor – vor allem das Schwesternmodell GromKit PG613, das als unkompliziert gilt. Allerdings kombiniert auch dieses diverse Aufsätze inklusive (Detail-)Trimmer für Nasen- und Ohrhaare mit einem Mini-Folienscherkopf für die elektrische Zonen-Glattrasur. Das „Plus“ macht der Nachfolger eher durch einen weiteren, also fünften Aufsteckkopf plausibel. Es handelt sich dabei um einen beidseitig ausgerichteten Bodyhairtrimmer, mit dem Sie auch schwer erreichbaren Wildwuchs ohne gymnastische Übungen entfernen können.

Lademöglichkeit qua Micro-USB-Ladefunktion

Mit seinem kombinierten Netz- und Akkubetrieb geht er noch einen Schritt weiter in Richtung Mobilität. Der Akku hat einen Atem von einer Stunde und lässt die Knebelungen des Stromkabels überflüssig werden. Ein technisches Plus gegenüber den PG6160 GroomKit Lithium und PG6130 GroomKit ist ferner die Lademöglichkeit qua Micro-USB-Ladefunktion. Geschäftsreisende etwa können so ihr GroomKit Plus unterwegs über das Notebook hochpowern und dabei dieselbe Micro-USB-Ladefunktion nutzen wie für ihr Handy. Seltsam ist nur, dass es 16 Stunden Ladezeit benötigt. Wer etwa seinen Bartstoppeln zweimal täglich den Garaus machen möchte, sollte dies im Hinterkopf behalten – oder zum Lithium-betriebenen Schwesternmodell (GroomKit Lithium PG6160) greifen.

Achtenswerter Praxisnutzen für Geschäftsreisende

Ansonsten ist es, mit Ausnahme weniger Montagsgeräte, laut Nutzerfeedback sein Geld wert (rund 45 Euro bei Amazon). Vom Dreitagebart und Henriquatre über die Ohren- und Nasenhaarkorrektur bis hin zum Kreativmuster an den Schläfen erfüllt es seine Aufgaben überaus anständig und die Schneidleistung ist gleichbleibend gut. Der Aufsatzwechsel soll einfach sein und der Verzicht auf strategisch verbaute Verschleißteile löblich. Einziger Knackpunkt des Geräts scheint zu sein, dass er die Nutzergruppe um die Vielduscher einschränkt. Wasserkontakt, nämlich zu Reinigungszwecken, ist nur bei den Aufsteckköpfen unschädlich. Das Gerät selbst würde Duschen oder gar ein Untertauchen in der Badewanne mit einem Spontandefekt quittieren. Für eine mobile Nutzerschaft jedoch scheint es einen klaren Praxisnutzen aufzuweisen.

von Sonja

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Remington Bartschneider T-Series MB7000, Präzisionstrimmer mit 2 Aufsätzköpfen
  • Braun Beard Trimmer BT3222 Bartschneider BT3222

Kundenmeinungen (1.300) zu Remington PG6150 Groom Kit Plus

3,8 Sterne

1.300 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
586 (45%)
4 Sterne
260 (20%)
3 Sterne
182 (14%)
2 Sterne
104 (8%)
1 Stern
156 (12%)

3,8 Sterne

1.299 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von OhanaZeit

    ich bin sehr zufrieden

    • Vorteile: gründliche Rasur, einfache Anwendung, einfache Handhabung, ergonomischer Griff
    • Geeignet für: Gründliches Rasieren, Rasieren, Reise, Trocken-Rasur, Trimmen, Nassrasur, perfekte Konturen, Haareschneiden
    Ich bin mit die Remington Marke sehr zufrieden. Seit circa 3 Wochen, habe Ich den Remington PG 5000 intensiv ausprobiert und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es ist angenehm leise und sorgt es für ein glatte Rasur. Als Vorteil, der Rasierer ist sowohl für die Trockenrasur als auch für die Anwendung mit Wasser geeignet, weil er 100% wasserdicht und kabellos ist. Ich bin auch sehr zufrieden dass Ich keine Rötungen nach der Anwendung hatte, was für mich persönlich ein großes Plus ist. Ein tolles Gerät!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Bartschneider

Datenblatt zu Remington PG6150 Groom Kit Plus

Typ Bart- / Haarschneider
Zusatzfunktionen
  • Nasen- / Ohrenrasierer
  • Rasierkopf
  • Präzisionstrimmer
Ladezeit 16 h
Stromversorgung Akku / Netz
Betriebszeit 60 min
Längeneinstellung Distanzkämme
Schnittstufen 5
Max. Schnittlänge 20 mm
Min. Schnittlänge 1,5 mm
Ausstattung
  • Selbstschärfende Klingen
  • Ladeanzeige
  • Bartauffangkammer
  • Transporttasche

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: