Gut (2,1)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
MC-​Sys­tem: Ja
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Mehr Daten zum Produkt

Rega Fono MC im Test der Fachmagazine

  • 74 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Platz 5 von 7

    „Regas Fono MC mag unscheinbar aussehen, hat es klanglich aber faustdick hinter den Ohren. Sie spielt detailliert-druckvoll, sauber, homogen und lebendig mit einem Hauch von Analytik. Dazu ist sie flexibel anpassbar. Mehr braucht man kaum.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... keineswegs eine Komponente, die man nur denen empfiehlt, die hin und wieder mal ihre alten Platten hören möchten. Nein, vielmehr handelt es sich um einen in jeder Hinsicht ausgewachsenen Phono-Vorverstärker, mit dem man sich lustvoll dem Musikgenuss hingeben kann und der deshalb audiophilen Ambitionen durchaus gerecht wird. ...“

Datenblatt zu Rega Fono MC

Systeme & Technologie
MM-System fehlt
MC-System vorhanden
Technologie Transistor

Weiterführende Informationen zum Thema Rega Fono MC können Sie direkt beim Hersteller unter tad-audiovertrieb.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nachhilfe

stereoplay - Nur einer seiner internen Verstärker ist für die eigentliche Signalverarbeitung zuständig; der zweite übernimmt zuschaltbar die Subsonicfilterung, falls es beim Abtastvorgang zu ungebührlichen tiefstfrequenten Resonanzen kommt. Heed ging die Phonoverstärkung systemgetrennt an, baut also zweiVarianten der Questar: eine optimiert für MM-, die andere ausschließlich für MC-Tonzellen. …weiterlesen

Analog-Labor

stereoplay - Mit MCs legt der NAD ein wenig zu, spielt tiefer, noch klarer und vor allem räumlicher. Ein mehr als überzeugendes Paket, der Kleine. Die Rega Fono MC ist eine von zwei neuen Phonovorstufen der Briten. Wie der Name nahelegt, ist sie für die Verstärkung der Signale von MC-Tonabnehmern gemacht. Ihre Schwester, die Fono MM, kümmert sich hingegen um MM-Signale (und ist ein wenig preisgünstiger). …weiterlesen