• Sehr gut 1,5
  • 3 Tests
  • 5 Meinungen
Sehr gut (1,5)
3 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Typ: Com­pu­ter Aided Design (CAD)
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Reallusion CrazyTalk Animator Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Diese Software wird Anfänger und Geübte gleichermaßen begeistern. Anfänger, die sich bisher nicht mit dem Thema Animation auseinander gesetzt haben, werden sich schnell zurechtfinden und schon nach kurzer Zeit mit Hilfe der umfangreichen Preset-Auswahl die erste animierte Figur erstellt haben. ...“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Animationsprogramm mit vielen Extras, aber leider nur eingeschränktem Content.“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    2 Produkte im Test

    Ausstattung (40%): „gut“;
    Verarbeitung (30%): „gut“;
    Leistung (30%): „gut“.

Kundenmeinungen (5) zu Reallusion CrazyTalk Animator Pro

3,9 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (60%)
4 Sterne
1 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (20%)

3,9 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Reallusion CrazyTalk Animator Pro

Typ Videobearbeitung
Typ Computer Aided Design (CAD)
Betriebssystem Win
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
Betriebssystem Win 7
Betriebssystem
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Reallusion Crazy Talk Animator Pro können Sie direkt beim Hersteller unter reallusion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fernglas-Effekt

videofilmen 4/2011 - In diesem Workshop entsteht ein Effekt, der den Blick durch ein Fernglas simuliert. Der Blick ist zuerst unscharf, wird dann scharf und wandert über die Szene.In diesem 2-seitigen Workshop erläutert die Zeitschrift videofilmen (4/2011) wie man mit Edius Neo und Edius 6 den so genannten Fernglaseffekt erzeugen kann. …weiterlesen

iTunes - 10 nervige Macken abstellen

PC-WELT 7/2011 - Schick sieht das Medienverwaltungs-Programm iTunes ja aus. Doch in der Praxis offenbart es einige Macken. PC-WELT zeigt, wie Sie die nervigsten Unzulänglichkeiten umgehen.PC-Welt gibt in Ausgabe 7/2011 auf vier Seiten Tipps zur Optimierung des Medienverwaltungs-Programms iTunes. …weiterlesen

Arbeiten mit Avid Studio

PC NEWS 5/2011 - Der Hersteller Avid war bislang nur absoluten Profis ein Begriff – als Hersteller absoluter High-End-Lösungen im Bereich der Audio- und Videobearbeitung. Vor allem Letzteres ist nunmehr auch Heimanwendern zugänglich. Die abgespeckte Home-User-Variante der Videoschnitt-Software namens „Avid Studio“ lässt so manches Konkurrenzprodukt ziemlich blass aussehen. Gerade die Medienverwaltung und die äußerst großzügig bemessenen Bearbeitungsoptionen suchen Ihresgleichen. Werfen wir doch mal einen Blick drauf. …weiterlesen

13 Power-Tipps für iTunes

MAC LIFE 7/2011 - iTunes ist die wohl am häufigsten verwendete Apple-Software überhaupt. Zwar lässt sich die Medienzentrale schon recht komfortabel bedienen, doch mit unseren Tipps wird das iTunes-Leben für Sie noch einfacher.Auf diesen vier Seiten gibt MAC LIFE (7/2011) nützliche Ratschläge zur vereinfachten Bedienung der Apple-Software iTunes, darunter unter anderem Tipps zu Voreinstellungen und der Verwaltung von Songinformationen. …weiterlesen

Musik rund um die Uhr aufnehmen

PCgo 7/2011 - Die Zeiten, in denen man vor dem Radio saß, um Musik mitzuschneiden, sind vorbei: Audials One 8 nimmt gleichzeitig mehrere Radiostationen auf und versorgt Sie im Nu mit den besten Hits.Wie man mit dem Radio-Recorder Audials One 8 Standard umgeht, verrät die Zeitschrift PCgo (7/2011) auf diesen 2 Seiten. …weiterlesen

Schönes Spielzeug

PC NEWS 3/2011 - Die gute Nachricht: Wer möchte, bastelt solche Filmchen selbst am Computer zusammen. Die passende Lösung findet der animationsfreudige Anwender mit diesem vorgestellten Produkt. Die mitgeliefer te Bibliothek erlaubt leider nur die ersten Experimente. Wer also eigenständige Car toons basteln m ö c h t e m u s s e n t w e d e r z u s ä t z l i chen Content er werben oder aber selbst den (vir tuellen) Zeichenstif t schwingen. Dafür können sich die Ergebnisse sehen lassen. …weiterlesen

Medienmeister

video 12/2004 - Wesentlich besser harmonieren Projektoren, Plasma- oder LCD-Displays mit der PC-Technik. Weil sie auch am VGA- oder DVI-Ausgang des Rechners Anschluss finden, können sie die typischen PC-Auflösungen problemlos darstellen. Der Wechsel von der einfachen Multimediazur Windows-Oberfläche klappt deshalb in der Regel ohne Probleme. Bei Pinnacle gehört das Wechselspiel zwischen beiden Darstellungs-Varianten zum Bedienkonzept, weshalb sich dieses Programm nicht für konventionelle Röhren-TVs eignet. …weiterlesen

Bildstabilisierer im Test - Freeware beruhigte am wirkungsvollsten

Die Redakteure der Zeitschrift ''Computer Video'' haben Programme getestet, die aus verwackelten Videoaufnahmen ruhige Bilder machen können. Sie beruhigen Aufnahmen sogar besser als die Bildstabilisatoren, die in die Kameras selbst eingebaut sind. Aber sie haben auch ihre eigenen Schwachstellen – so können sie unter Umständen noch weitere Bildfehler produzieren. Sparfüchse wird das Testergebnis freuen: Die kostenlose Software DeShaker 2.4 von Gunnar Thalin stellte das beste Ergebnis her.